Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

R80 GS, Tankinhalt 32L, Umschaltung auf Reserve bei 320km

Erstellt von R1200GSLS, 10.01.2014, 19:11 Uhr · 17 Antworten · 2.139 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    51

    Standard R80 GS, Tankinhalt 32L, Umschaltung auf Reserve bei 320km

    #1
    Hallo Zusammen, habe auf meiner kürzlich erworbenen R80gs einen Dakar-Tank mit 32L montiert.
    Bei ca. 320 km muß ich auf Reserve umschalten. Benzinhähne sind gereinigt und sauber.
    Wenn ich von einem Verbrauch von 6 l/100km ausgehe, müsste ich ca 530 km kommen.

    Kann ich das Risiko eingehen? Gebt mir eure konstruktiven Erfahrungen weiter.
    Danke für eure Rückmeldung.

    Grüsse
    Helmes

  2. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard

    #2
    Moin!!!
    Die Q säuft
    Was hälst Du von einer Reinigung der Vergasser---O-Ringe erneuern---Schwimmer auf leichtgängigkeit prüfen--Ferdern wechsel.
    Zugspiel kontrollieren-- qasi alle Komponenten durchgehen.
    Luftfilter reinigen oder wechseln.
    Ventile einstellen---synchroniesieren.

    Eben alles was so macht an einem Samstag in der Garage
    und danach ein oder zwei Bierchen auf die ach so tolle Q trink

    Mfg Edda
    Kommt evt auch mal auf deine Fahrweise drauf an---
    p.s meine ist auch keine Sparsame aber knapp an die 500 kommen wir ohne Reserve.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg0817.jpg  

  3. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    51

    Standard

    #3
    Hi Edda,

    danke für deine Tips, aber exakt das ist gemacht, inkl. der Reinigung der Benzinhähne.
    Hab keine Idee mehr woran das liegen könnte?

    500 km und dann umschalten auf Reserve, das wäre auch meine Vorstellung. Hört sich gut an.

    Vielleicht hat jemand noch eine Idee?
    Grüsse
    Helmes

  4. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #4
    Hi Helmes,
    Vergaser richtig eingestellt? Richtige Düsen drin? Düsennadelposition? Standgas zu hoch? Kerzenbild? Tank aus Metall und zugespachtelte Beule drin? Vernünftige Verbrauchsmessung gemacht?
    Fragen über Fragen ;-)

    Gruß Hermann

  5. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #5
    Moin,
    ich habe auch den 32L-Tank auf meiner G/S und habe noch nie vor 450 oder 500 Km auf Reserve geschaltet. Allerdings ist mein Motor auch top eingestellt. Trotz flottem Gleiten liegt mein Verbrauch bei 5L/100 Km, was das für eine Reichweite von ca. 600 Km ausreicht.
    Dein Problem kann eigentlich nur an einem sehr hohen Verbrauch liegen. Wenn allerdings Vergaser, Benzinhähne, Zündung usw. alle ordentlich eingestellt und gereinigt sind dürfte das aber auch nicht der Grund sein. Hermann hat Recht, du musst erst mal eine genaue Verbrauchsmessung machen. Du schreibst ja nur dass du von einem Verbrauch von 6 L ausgehst. Wieviel hast du denn getankt nach dieser Fahrt.
    Die Flanken dieses Tanks sind sehr weit heruntergezogen. Hast du mal überprüft, ob nur eine Tankseite leerläuft. Habe ich zwar noch nie davon gehört, aber vielleicht ist ja ein Schlauchstück (Filter?) zwischen Vergaser und Verbindungsschlauch oder ein T-Verteiler zu.

  6. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    51

    Standard

    #6
    Hi Hermann,
    habe komplette Inspektion mit Oelen, Ventile eingestellt, Vergaser Ultraschall gereinigt und synchronisiert, neuer Gaszug, Standgas topp, Sprigt super an, Kerzenbild links hell, rechts etwas dunkler, Tank aus Metall nicht gespachtelt und keine Beulen, Verbrauch 17,2 l was einem Verbrauch von ca. 5,3 l/100 entspricht.

    So das ist alles so weit ok.
    Was gibt es noch zu berücksichtigen?
    Gruß
    Helmes

  7. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    51

    Standard

    #7
    Hi Michael,
    habe soeben Hermann viele Fragen beantwortet. Zu deinem Hinweis, Verteiler oder Schlauchstück zu, Benzinschläuche wurden komplett erneuert. Filter sind keine mehr drin.
    Hast du noch eine Idee?

    Danke für deine Rückmeldung. Auf Ihr Brieder in die Palz, wo die Mama mid dem Baba ener dringa geht.
    Aus dem Kraichgau grüßt Helmes.

  8. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #8
    hmmm...fischen im trüben. Aber haste mal aus Spass versucht den Tank fast leer zu fahren und dann nachzufüllen?
    Ansonsten mal >>hier<< nachfragen.

  9. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #9
    Uuups, so langsam wird´s jetzt interessant

    Nach allem was du so geschrieben hast ist deine Motoreinstellung i. O., wofür auch der Verbrauch von 5,3 L spricht.
    Ich war jetzt schon 2 x in meiner pfälzer Garage und habe meine G/S abgedeckt, hat mich leider aber nicht schlauer gemacht. Ich kenne mich zwar bei meinem 2V ganz gut aus, hatte aber (umsonst) auf eine Erleuchtung gewartet ...

    Wenn ich also auf die Fakten schaue
    - Motor korrekt eingestellt
    - passender Verbrauch von 5,3 L
    - voller 32 L - Tank, in den auch 32 L reinpassen
    - nach 320 Km auf Reserve gestellt
    uff, also was dann?

    Bleiben für mich überhaupt nur noch zwei logische Möglichkeiten.
    Entweder nimmt ziemlich viel Benzin einen anderen Weg aus dem Tank, was du wohl aber mit Sicherheit bemerkt hättest. Oder ziemlich viel Benzin findet eben doch nicht den Weg aus dem Tank.
    Ich bleibe bei dem zweiteren. Bist du dir ganz sicher, dass beide Tankseiten leerlaufen? Überprüfe das doch nochmal, ziehe alle Benzinschläuche ab und schau nach. Puste auch durch die T- Verbinder. Hast du noch die alten aus Metallguss?

    Ansonsten fahr nochmal, eventuell war´s ja ein einmaliges Phänomen

    Die Empfehlung von Hermann, auch mal in die Nachbarskneipe zu schauen, ist bestimmt auch nicht unnötig ...

  10. Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    53

    Standard

    #10
    ich weis nich genau wie das bei euch ist aber bei meinen benzinhähnen ist oben das stehrohr welches ca 4cm lang ist sobald der benzinstand unter dieses röhrchen fällt muss ich auf reserve schalten. was ist nun wenn jemand das 4cm lange röhrchen gegen ein anderes, ca 8cm langes getauscht hat ? dann muss man früher auf reserve schalten. könnte es in die richtung gehen ?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tankinhalt - Reserve
    Von Feldherr im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 16:33
  2. Erfassung Tankinhalt
    Von Zörnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 17:32
  3. Reserve 850/1100
    Von adschi99 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 13:01
  4. Reserve Reichweite?
    Von airport im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 14:59
  5. Reichweite/Reserve Xchallenge
    Von G650X im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 00:28