Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

R80 GS v. 1987 4 Jahre ohne TÜV: Was kostet das? Was ist die Maschine noch Wert?

Erstellt von bjp, 28.04.2013, 13:12 Uhr · 40 Antworten · 6.237 Aufrufe

  1. bjp
    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    14

    Standard R80 GS v. 1987 4 Jahre ohne TÜV: Was kostet das? Was ist die Maschine noch Wert?

    #1
    Hallo Forum,

    seit 2008 steht meine GS (R80 GS, BJ 1987 (TYP 247 E, 50 PS 87.000 km) nun ungefahren in der Garage. Leider fehlt einfach die Zeit (der ein oder andere wird das vielleicht kennen). Seit April 2009 ist auch der TÜV abgelaufen, die Maschine ist aber noch angemeldet. Ich denke nun darüber nach, die Sache endlich mal anzugehen. Könnt Ihr mir sagen, was da kostenmäßig an Gebühren auf mich zukommt? Gibt es noch die Vollabnahme und müssen dann alle Teile neu eingetragen werden, die nicht serienmäßig sind?

    Da ich befürchte, daß ich auch in den nächsten vier Jahren wenig zum Fahren kommen werde, wäre die zweite Option, die GS so zu verkaufen, wie sie jetzt bei mir steht. Ein Bekannter hätte evtl Interesse. Was wäre ohne TÜV denn eurer Meinung nach ein fairer Preis?

    Die GS hat Stahlflex Bremsleitung vorne, original BMW-Koffer, pulverbeschichtete Felgen. Der Rest ist nicht verbastelt und größtenteils im Originalzustand. Soweit ich das beurteilen kann, ist die GS für das Alter in einem technisch guten Zustand. Motor läuf super, die Maschine wenige Kratzer, Dellen, etc. Ich kenne beide Vorbesitzer und weiß, daß die Maschine immer in der Garage gestanden hat. Der Endschalldämpfer wurde schon mal geschweißt, ist aber das letzt mal ohne Probleme durch den TÜV gegangen. Am Getriebedeckel entsteht bei warmem Motor ein minimaler Ölfilm (Getriebeöl). Das ist aber so wenig, daß der Ölstand im Getriebe nicht abnimmt, bzw. das ebenfalls bei TÜV keine Probleme gemacht hat.

    Besten Dank für Eure Einschätzung!
    Björn

    Wenn ich mal mit einem Lappen drübergehe, wird sie wohl wieder ungefähr so aussehen wie im Jahr 2007:
    img_9100.jpg

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #2
    4 Jahre ohne TÜV kann richtig teuer werden! Hoffe für dich dass die Leute beim TÜV und auf dem Amt gnädig mit dir sind.

    Die GS ist das wert was ein Käufer dafür bezahlt. Mit den erwähnten Mängeln schränkst du den Kreis wahnsinnig ein.
    Ich würde sie erst mal völlig überteuert bei ebay reinstellen und abwarten wie viele sich melden.

    Mir hat die 2V nie gefallen, für die Baustelle würde ich keine 2000€ hinblättern (nicht streiten, das ist meine ganz persönliche Meinung).
    Der Liebhaber-Markt ist aber mittlerweile so groß dass teils utopische Preise bezahlt werden.
    Die Farbkombi ist geil! Über den Rest kann man streiten.

    Auf jeden Fall würde ich versuchen sie so zu verkaufen wie sie dasteht. Jeden Morgen steht ein .... auf.
    Du findest ihn bestimmt bald, viel Glück brauche ich dir dabei nicht wünschen denn das geht ratzfatz wenn der Preis halbwegs angemessen ist!

  3. bjp
    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    14

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen

    Mir hat die 2V nie gefallen, für die Baustelle würde ich keine 2000€ hinblättern (nicht streiten, das ist meine ganz persönliche Meinung).
    danke für die Antwort. Ok, streiten hatte ich auch nicht vor.

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    .... wenn der Preis halbwegs angemessen ist!
    Was bedeutet halbwegs angemessen deiner Meinung nach?

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #4
    Wie gesagt, die 2V waren nie meins, deswegen habe ich zu wenig Ahnung von der Preisgestaltung. Ich bin mir sicher dass da noch ein paar Experten kommen werden die den Zustand, die Ausstattung, usw. explizit beurteilen werden.
    In den Online-Portalen schwankt der Preis, Bj. und km grob umrissen, zwischen knapp 2000 und 4000€.
    Spontan hätte ich gesagt dass die Farbe "kriegsentscheidend" sein könnte/wird, der Preis um eine 3 herum rangiert.

  5. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #5
    Hallo Björn,

    das mit dem TÜV kann nicht so teuer werden, ich glaube maximal das Doppelte, denn sie ist ja noch angemeldet.

    Ruf vorher bei verschiedenen Abnahmestellen an, es wird sich lohnen.

    Gruß Edgar

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Vollabnahme gibt es (zumindest bei uns in Bayern ist das so) seit geraumer Zeit nicht mehr, AU(K) ist AU(K).
    Nachzahlen ist da noch billig, ich weiß aber von Ämtern die zusätzlich teils saftige Gelder aufgerufen haben wenn der TÜV 3 Monate oder länger abgelaufen waren.
    Auch hier im Forum sollten Themen dazu existieren.


    Edit:

    TÜV überziehen, was passiert?

    #12. Ohne Gewähr auf Richtigkeit.

    Und noch einer:

    TÜV überziehen erlaubt? wann wird es teuer?

  7. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #7
    Ich bin mit da nicht sicher: ist eine Vollabnahme nicht nur nötig, wenn das Fahrzeug abgemeldet ist ?
    Solange es zugelassen ist, sollte das doch dann "nur" eine normale Hauptuntersuchung sein, oder?

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #8
    Auch das ist richtig!

  9. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.100

    Standard

    #9
    Hi,

    der Tüv oder Dekra werden Dich nicht anzeigen, also auch keine Strafe!! Wenn der Prüfer gut drauf ist zahlst Du die normale Gebühr.
    Wenn nicht, kannst Du selber rechnen, wie oft die Q bei der HU gewesen wäre! Ich vermute Du mußt 2mal zahlen!
    Wie aber hier schon geschrieben wurde, ruf beim Tüv, Dekra an und frage!!

    Wünsche viel Erfolg, mach Dir keinen zu großen Kopp!!

  10. bjp
    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    14

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GS Q Beitrag anzeigen
    Hi,

    der Tüv oder Dekra werden Dich nicht anzeigen, also auch keine Strafe!! Wenn der Prüfer gut drauf ist zahlst Du die normale Gebühr.
    Die Gefahr besteht natürlich, daß man beim hinkommen erwischt wird...


    Zitat Zitat von GS Q Beitrag anzeigen
    Wenn nicht, kannst Du selber rechnen, wie oft die Q bei der HU gewesen wäre! Ich vermute Du mußt 2mal zahlen!
    Wie aber hier schon geschrieben wurde, ruf beim Tüv, Dekra an und frage!!!
    Werde ich morgen mal machen und hier berichten. Wenn nur die Gebühr für die drei verpassten HUs anfällt, würde ich vermutlich dazu tendieren, die GS mit TÜV zu verkaufen.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 27.Jahre und noch kein bisschen Gebrechlich!!!
    Von gstreiberstgt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 15:08
  2. R 1150 GS Hilfe! Maschine mit 7 Jahre alter Bremsflüssigkeit gekauft!!!
    Von m.a.d. im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 22:17
  3. Auspuff R 80 GS 1987
    Von MD1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 17:27
  4. Rallye 2 Jacke, wie viel noch wert??
    Von huftier im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 15:28