Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

R80 GS v. 1987 4 Jahre ohne TÜV: Was kostet das? Was ist die Maschine noch Wert?

Erstellt von bjp, 28.04.2013, 13:12 Uhr · 40 Antworten · 6.228 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von bjp Beitrag anzeigen
    Die Gefahr besteht natürlich, daß man beim hinkommen erwischt wird...
    Und wie oft bist schon angehalten worden? Mit viel Pech hast Du natürlich recht, wenn Du der Rennleitung dann erklärst das Du zur HU fährst wirds wohl klappen.

    Ansonsten: Anhänger oder Transporter!?

  2. bjp
    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    14

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von GS Q Beitrag anzeigen
    Und wie oft bist schon angehalten worden?
    Naja, ich denke mal so ne Plakette von 2009 leuchtet der Exekutive ziemlich grell entgegen. Es sei denn, die Farbe ist mittlerweile schon wieder dran ;-)

    Anhänger hab ich leider nicht. Aber was soll's geht ja nicht anders als hinfahren.

    Danke euch allen für die vielen Antworten bisher.

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #13
    Mit TÜV und sauber, sollte sie um die 2,5 bringen können wenn du alles so läßt wie es ist.
    Was meinst Du mit Getriebedeckel ( hinteren Deckel evtl?)...
    Reifen sind auch schon fast Holz bei dem Alter.
    Motor muss man hören , Getriebe muss man schalten, Batterie man testen etc.
    Lass Sie Dir nich mießmachen.

  4. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #14
    Meine G/S habe ich 03/2004 gekauft und 11/2004 zwecks Restauration stillgelegt.

    Nach vollbrachter Arbeit 08/2009 habe ich die Maschine dann mit dem Anhänger zum Werkstatt - TÜV transportiert, eine normale HU absolviert, anschließend die Maschine zugelassen und bei der Zulassungstelle neben der Zulassungsbescheinigung auch die Plakette erhalten. Draufgeklebt, nach Hause gefahren, alles gut!

    Für die HU habe ich die normale Prüfgebühr bezahlt, obwohl 3 Prüftermine übergangen waren. Übrigens hätte die Maschine bis zu 7 Jahren stillgelegt bleiben können und eine normale HU wäre ausreichend gewesen. Zumindest war das bei mir hier so.

    Im beschriebenen Zustand und ohne größere technische Mängel wird für diese Maschine bestimmt um die 3.000 € bezahlt, die Preise für 2V steigen immer noch. Die Bj. 87 - 90 sind auch viel populärer als die Wasserrohr - Modelle. Nach so langer Standzeit dürfte allerdings so Einiges an typischen Standschäden zuzammengekommen sein, wie verharzte Vergaser, rostiger Tank, poröse Dichtungen usw.
    Die beschriebene Undichtigkeit des Getriebes habe ich so auch nicht ganz verstanden.

  5. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #15
    Mach einen termin beim Tüv, dann hast du was in der Hand, wenn dich die Rennleitung anhält, dann können sie dir nichts. Du darfst ohne aktuelle Tüv-Plakette mit einem angemeldetem und versichertem Motorrad auf direktem Weg zur Prüfstelle fahren. Es kostet dich dann maximal das, was dem Tüv in der Zeit, wo du nicht da warst, durch die Lappen gegangen ist. Ich habe das Ganze auch zweimal durchgekaut, Hausbau etc, einfach keine Zeit. Solange das Möppi angemeldet ist, kein Thema. Ich kenne die Jungs in der Prüfstelle bei uns und habe ganz normal eine HU bezahlt, mehr nicht.
    Mit frischem Tüv verkauft sich Alles besser.

  6. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.345

    Standard

    #16
    Nabend!!
    Ich würde sie mal mit 3T ansetzen.
    Wenn 2,6 oder 2,5 hängen bleiben ist es o.K
    Laß dich aber nicht übern Tisch ziehen.

    Mfg Edda

  7. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #17
    also ich würde die für Dich entsorgen

    ne, aber im Ernst, die sieht doch auf dem Foto ganz manierlich aus - ich denke auch dass 2,5-3,0 realistisch ist
    ...und TÜV ist nicht dramatisch

  8. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Brother-uwe Beitrag anzeigen
    Es kostet dich dann maximal das, was dem Tüv in der Zeit, wo du nicht da warst, durch die Lappen gegangen ist.
    Das würde ich nicht zahlen. Der TÜV/DEKRA/KÜS und wie sie alle heißen bekommt sein Geld für eine Fahrzeuguntersuchung und nicht für die Zeit der Gültigkeit der Abnahme.
    Es darf also nur eine normale HU berechnet werden wenn keine Extrageschichten wie Vollgutachten etc. vorgeschrieben sind.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Das würde ich nicht zahlen.
    dann kriegst du keine Plakette.

  10. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    dann kriegst du keine Plakette.
    Sehe ich auch so. Wie gesagt, wenn der Prüfer kulant ist, bezahlst du nur die aktuelle Abnahme. Wenn er genau seinen Job nach Vorschrift macht, zahlst du mehr.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 27.Jahre und noch kein bisschen Gebrechlich!!!
    Von gstreiberstgt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 15:08
  2. R 1150 GS Hilfe! Maschine mit 7 Jahre alter Bremsflüssigkeit gekauft!!!
    Von m.a.d. im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 22:17
  3. Auspuff R 80 GS 1987
    Von MD1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 17:27
  4. Rallye 2 Jacke, wie viel noch wert??
    Von huftier im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 15:28