Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Reifenfrage

Erstellt von Ingmar, 29.12.2008, 11:35 Uhr · 18 Antworten · 3.168 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Daumen hoch Reifenfrage R 100 GS TKC 80

    #11
    Hallo BMW-GS-Gemeinde,

    auf Experimente habe ich keine Lust mehr, wir haben den Karoo, Stonemaster, MEFO Explorer, Mitas E09 schon Probegefahren.

    Meist musten wir bei unseren Experimenten hoffen, dass uns
    die Polizei nicht auf dem Heimweg stoppt.

    Mit dem TKC 80 haben wir schon 11000 auf dem Hinterreifen und
    12000 auf dem Vorderreifen geschafft. Wir können den Reifen nur
    empfehlen. Es ist der dankbarste Reifen der mir bis jetzt unter
    die Räder gekommen ist.
    Natürlich ist das ein Unterschied, ob ich eine Tour mit dem Reifen
    fahre und wenig Vollgasetappen bzw. Stopp and Go wie in der Stadt
    habe. Auf unseren Touren versuchen wir immer etwas verschleißfreier
    als zu Hause zu fahren.

    Wenn wir noch ein paar Jungs aus dem Forum zusammenbekommen
    würden, die für die nächste Saison einen TKC haben wollen, könnten
    wir ja einen Sammelanfrage und evtl. -bestellung machen.
    Ich bin sicher, somit einen deutlich besseren Preis für uns zu erziehlen!

    Ich wünsche allen noch eine gutes neues Jahr !!!!

    Gruß Manuel Schad SWT-SPORTS.de mit Familie

  2. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #12
    Moin moin,

    erstmal ein frohes Neues euch allen und danke für die Antworten.

    Die Tendenz gegen den K60 erhärtet sich ja langsam zum klaren Urteil gegen ihn. Ich habe mich innerlich bereits jetzt gegen ihn entschieden. Obwohl bei dem Preis. Unter 100 Euro fürs Päärchen ist ja schon unschlagbar. Dafür bekommt man noch nicht mal die hintere TKC- Pelle. Aber was hilfts, wenn man nicht mehr um die Ecken wetzen kann.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Sammelbestellung einen wesentlichen Preisvorteil bringt. Und ob das den organisatorischen Aufwand und die Kosten für den Weiterversand wett macht, halte ich doch für fraglich.

    Danke und Grüße
    Ingmar

  3. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard Sammelbestellung TKC 80

    #13
    Hallo Ingmar,

    wir hatten vor zwei Wochen eine Sammelbestellung für Enduroreifen (für unsere KTM´s) da waren dann bis zu 30,- € am Reifen drin.
    Ich bin selbst Händler und ich hätte einen solchen Preis nur mit dem
    Händlernachweis und meinem Jahresumsatz nicht erziehlen können.
    Natürlich hatten wir über 80 Reifen. Da waren ein paar Jungs dabei
    die haben sich bei dem Preis gleich zehn von den schwarzen Gummis
    auf halte gelegt. Da ja die tentenz zur Preissenkung bei den Mänteln in den nächsten Jahren nicht gegen ist!!!

    Gruß Manuel Schad SWT-SPORTS

  4. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #14
    Hallo Manuel,

    Zitat Zitat von SWT-SPORTS Beitrag anzeigen
    ... da waren dann bis zu 30,- € am Reifen drin.
    ...
    Sind das dann beim Päärchen 60 Euro? Das würde sich dann ja fast lohnen. Die Weiterverteilung wird aber sicher nochmal 10-15 Euro Kosten.
    Nun brauchen die Leute ja die unterschiedlichsten Reifendimensionen. Klappt das denn auch, wenn es z.B. 80 TKC mit 8 verschiedenen Dimensionen?

    Gruss
    Ingmar

  5. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard

    #15
    Hallo,
    ich möchte kein Spielverderber sein und finde das Angebot von Manuel klasse, aber ich möchte etwas zu bedenken geben. Viele Reifenhändler reagieren inzwischen recht allergisch, wenn man mit neuen Pellen auf den Hof kommt um diese 'nur' umziehen zu lassen. Entweder sie weigern sich, oder sie verlangen für das reine Wechseln einen erhöhten Preis.
    Informiert euch also bitte vorher, was euer Reifenhändler verlangt. Für das reine Aufziehen UND für einen Reifen mit Aufzeihen.

  6. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #16
    Hallo Ulf,

    Zitat Zitat von Gaucho Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich möchte kein Spielverderber sein und finde das Angebot von Manuel klasse, aber ich möchte etwas zu bedenken geben. Viele Reifenhändler reagieren inzwischen recht allergisch, wenn man mit neuen Pellen auf den Hof kommt um diese 'nur' umziehen zu lassen. Entweder sie weigern sich, oder sie verlangen für das reine Wechseln einen erhöhten Preis.
    Informiert euch also bitte vorher, was euer Reifenhändler verlangt. Für das reine Aufziehen UND für einen Reifen mit Aufzeihen.
    Der Hinweis ist berechtigt. Ich habe allerdings das Glück, dass ein sehr guter Freund bei einem Reifenhändler arbeitet und ich das aufziehen für lau bekomme . Ich muss nur die Gewichte und gegebenenfalls die Ventile zahlen. Leider können die aber keine Rabatte bei den Reifen gewähren, da sie damit versuchen ihre Eigenmarke (sind aber PKW-Reifen) zu fördern.

    Gruss
    Ingmar

  7. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard

    #17
    Ich habe eben mal ein paar Internetpreise rausgesucht:

    Bei motorradreifen.de kosten die Reifen (inkl. Versand von 4,20) 235,20 EUR ohne Montage
    90/90 - 21 54T TL : 98,-EUR
    130/80 - 17 65T TL: 133,-EUR
    Hier der Link zum Warenkorb
    Ein Link zum Händler der aufzieht wird angegeben

    Bei motorradreifenonline.biz kostet der Satz (inkl. 3,95 EUR Versand) 187,75 EUR ohne Montage
    90/90 - 21 54T TL : 73,90 EUR
    130/80 - 17 65T TL: 109,90 EUR
    Hier der Link zum Warenkorb
    Hier wird kein Händler genannt.

    So, und nun haltet euch fest:
    Ich habe eben bei meinem Händler angerufen und nach einem Preis gefragt:
    90/90 - 21 54T TL : 69,- EUR
    130/80 - 17 65T TL: 106,- EUR
    dazu kommt 2x 15,- EUR für die Montage, das Wuchten und die Altreifenentsorgung.
    Macht einen Gesamtpreis von 205,-EUR inkl. Montage und Wuchten bei angelieferten Felgen
    Sollte auch bei euch in der Nähe möglich sein
    Hier der Link zu den Händlern in Deutschland.

  8. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #18
    Hallo Ulf,

    Internet heißt nicht zwangsläufig auch billig. Die haben nur das Image billig zu sein. Und das reicht meist, um die Verbraucher davon abzuhalten überhaupt noch Preisvergleiche anzustellen. Ich bin selber mit einem kleinen Ladengeschäft selbstständig und kenne das nur zu gut.
    Ich selber versuche immer beim Händler zu kaufen, es sei denn übers Netz ist es deutlich günstiger. Das ist aber sehr sehr selten. Eine Ausnahme stellen da gebrauchte Ersatzteile für meine Q dar. Da nutze ich das Internet ganz gerne. Die Suche nach solchen Teilen über Zeitungen und die raren örtlichen Gebrauchtteilehändler ist wenig effektiv.

    Gruss
    Ingmar
    der gar nicht die Absicht hatte übers Netz zu kaufen. Ich suchte nur Erfahrungen zum K60.

  9. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Gaucho Beitrag anzeigen
    ...Ich habe eben mal ein paar Internetpreise rausgesucht:

    Bei motorradreifen.de kosten die Reifen ....
    Zwar schon ein wenig älter das Thema, aber:

    Ich bin aktuell auf der Suche und hab mal ein paar Preise eingeholt.

    Aber bei dieser Seite ist der Satz locker 70.- teurer als bei anderen Anbietern! Egal ob Roadsmart, Scorpion oder Tourance.
    Verkaufen die denn überhaupt noch was? Ich meine der User von heute ist doch nicht blöde. (denke ich)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Reifenfrage 12er
    Von jajobaby im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 16:18
  2. Reifenfrage G/S
    Von Simson im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 09:36
  3. Welches Benzin für R80 Und Reifenfrage.
    Von Sven H. im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 22:22