Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Rückenschmerzen mit 100 GS Paris Dakar...

Erstellt von Blauerkruemmer, 25.05.2010, 10:51 Uhr · 13 Antworten · 2.234 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    196

    Standard Rückenschmerzen mit 100 GS Paris Dakar...

    #1
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich bekomme bei meiner letztes Jahr gekauften R 100 GS Paris Dakar (Bauj.1995) nach etwa 100 km starke Rückenschmerzen. Das Problem habe ich mit meiner BMW 12000 GS Adventure selbst nach 1000 km nicht.

    Den Lenker habe ich bereits erhöht (Alpha Technik) + etwas zum Fahrer hingedreht (Verholen), aber es nützt nicht wirklich viel.

    Bevor ich den Verkauf der Dakar erwäge, hier die Frage ob es einen Lenker gibt, der deutlich mehr zum Fahrer hin gekröpft ist, und somit den Rücken entlastet, sprich ich aufrechter sitzen kann.

    Bin für jeden Tipp dankbar.....

    Gruss aus Kulmbach Thomas

  2. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #2
    Es gibt nur einen Tipp: verkaufen, und zwar an mich! Ich fahr 1000km auf dem Eimer und mir tun eher die Fusssohlen weh als der Rücken.
    Also, PN an Dubliner


    ...und noch einen schönen schmerzfreien Abend

  3. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #3
    Georg, du bist ein egoiste.
    denk auch einfach mal an mich


    @ Thomas aus Kulmbach ( Gottschalk ?? ):
    deine sitzposition ist korrekt? das becken aufrecht,
    du selbst sitzt weit vorne, der rücken gerade? mit einem wort:
    fahraktive sitzposition? wenn mein ar*** nach hinten rutscht,
    der rücken krumm wird und der bauch auf dem tank liegt, tut mir
    auch schnell alles weh im kreuz. sitz ich fahraktiv, aufrecht, dann
    fliegt die Q wie von selbst um die ecken.

    der wahre jungbrunnen. "RÜCKEN" hab ich dann nie.

  4. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #4
    Bitte um Verzeihung, recht hast. Aber so eine PD wär doch etwas...

  5. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Bitte um Verzeihung, recht hast. Aber so eine PD wär doch etwas...
    scho.
    ebendrum

  6. Registriert seit
    17.10.2008
    Beiträge
    53

    Standard zurück zum Thema

    #6
    @blauerkrümmer:

    Wie groß bist Du denn ?
    Bei "normaler" (~180 cm) Größe solltest Du perfekt gerade sitzen.
    Wenn beidesmal ja und trotzdem Schmerzen prüf mal den Lenker, ob er gerade ist (da reicht bei längeren Fahrten minimaler Verzug, das hatte ich mal bei einem Mietteil), oder probier mal einen anderem (festeren) Sitz.

    Wenn alles nichts hilft, verkauf sie an mich. Immerhin hab ich versucht, Dir zu helfen.

  7. beak Gast

    Standard

    #7
    Wäre noch gut zu wissen wo Du die Schmerzen hast. Ist es der Schulterbereich, dann liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit an der Position der Arme. Ist es eher der untere Bereich, dann an der Position der Beine (logisch). Könnte durchaus mit der Sitzbank zu tun haben oder mit den Fußrasten.
    Mir mußt das Moped nicht verkaufen, ich hab ja schon eins.

  8. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    196

    Standard

    #8
    Hallo zusammen,


    ich werde nach Erhalt die Sitzbank von Kahedo probieren, da ich diese eh schon bestellt hatte. Soll die nächsten 2-3 Wochen hier sein.
    Wenn das nicht taugt, werd ich die Dakar verkaufen.
    Ich hab keine Lust auf rumprobieren, denn ich hab mit meinen letzten 4-Ventilern schon genug Ärger gehabt und bin froh das meine 2010er GSA bislang problemlos läuft.
    Trotzdem: Sitzposition aufrecht, bin 1,80m groß, hab die tieferen Fußrasten dran + wie erwähnt die Lenkerhöhung + Riser am Lenker.
    Die Schmerzen kommen ausschliesslich unterhalb der Schulterblätter zum Vorschein.
    Die Verkaufsdaten stelle ich dann im Detail ein, sobald das Ganze nix gebracht hat.
    Hier ein paar Eckdaten: EZL 03/95 (eine der letzten die wohl gebaut wurden), Rot/Weiss, aus Erstbesitz letztes Jahr gekauft, 59 000 km (ich bin selbst etwa 1000 km gefahren). Zustand technisch und optisch optimal, da von 2-Ventiler Papst Klaus Breuer Himmelkron komplett optimiert (Gabelcartridges/HPN Thermostat/Getriebe überarbeitet/Silent Hektik/Koffer/White Power usw.) ALLE Dichtungen und was es sonst so gibt komplett neu, Saisonbetrieb von 03-10...).
    Klaus Breuer kann auch bei Bedarf detailiert über die PD berichten. Durch den damaligen Bericht in der BMW Motorräder ist Klaus Breuer ja sicher einigen Leuten ein Begriff. Bilder oder/und Besichtigungstermin natürlich machbar (Standort Kulmbach)

    Nur mal am Rande erwähnt...

    1000 km mit der Kiste kann ich mir echt nicht vorstellen, aber wer`s braucht....1000 km mit der Adventure allerdings schon und auch gerne...

    Aber besten Dank für die Tipps! Ich weiss das zu schätzen...

    Beste Grüße Thomas aus KU

  9. Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    29

    Standard 1000km und mehr:-)

    #9
    Hallo,
    ich will ja nix sagen, aber bin vorher ne savage (chopper) gefahren. Einmal sogar 12 Stunden am Stück nach England (Hallo Dubliner). Da taten mir vielleicht die Knochen weh
    Aber seit ich die Paris Dakar von ´89 habe, hab ich vor bei der Iron butt association die 1000 meilen in 24 stunden zu machen. Die ist so genial!!!
    Aber naja, schätze, wenn man so etwas Modernes gewohnt ist, dann fällt es schwer sich auf das "Alte" einzulassen. Ich sage nur ABS
    Naja, wenn ich soviel Geld hätte, würd ich mir wohl auch eine 1200 GS Adventure zu legen. Aber dafür hat mein Budget leider nicht gereicht. Obwohl wie schon gesagt ich liebe meine PD
    PD forever!!!
    Gruß
    Frank

  10. beak Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Blauerkruemmer Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,


    ich werde nach Erhalt die Sitzbank von Kahedo probieren, da ich diese eh schon bestellt hatte. Soll die nächsten 2-3 Wochen hier sein.
    Wenn das nicht taugt, werd ich die Dakar verkaufen.
    Ich hab keine Lust auf rumprobieren, denn ich hab mit meinen letzten 4-Ventilern schon genug Ärger gehabt und bin froh das meine 2010er GSA bislang problemlos läuft.
    Trotzdem: Sitzposition aufrecht, bin 1,80m groß, hab die tieferen Fußrasten dran + wie erwähnt die Lenkerhöhung + Riser am Lenker.
    Die Schmerzen kommen ausschliesslich unterhalb der Schulterblätter zum Vorschein.
    Die Verkaufsdaten stelle ich dann im Detail ein, sobald das Ganze nix gebracht hat.
    Hier ein paar Eckdaten: EZL 03/95 (eine der letzten die wohl gebaut wurden), Rot/Weiss, aus Erstbesitz letztes Jahr gekauft, 59 000 km (ich bin selbst etwa 1000 km gefahren). Zustand technisch und optisch optimal, da von 2-Ventiler Papst Klaus Breuer Himmelkron komplett optimiert (Gabelcartridges/HPN Thermostat/Getriebe überarbeitet/Silent Hektik/Koffer/White Power usw.) ALLE Dichtungen und was es sonst so gibt komplett neu, Saisonbetrieb von 03-10...).
    Klaus Breuer kann auch bei Bedarf detailiert über die PD berichten. Durch den damaligen Bericht in der BMW Motorräder ist Klaus Breuer ja sicher einigen Leuten ein Begriff. Bilder oder/und Besichtigungstermin natürlich machbar (Standort Kulmbach)

    Nur mal am Rande erwähnt...

    1000 km mit der Kiste kann ich mir echt nicht vorstellen, aber wer`s braucht....1000 km mit der Adventure allerdings schon und auch gerne...

    Aber besten Dank für die Tipps! Ich weiss das zu schätzen...

    Beste Grüße Thomas aus KU
    Kann es sein, dass die Entscheidung schon längst gefallen ist?
    Würdest Dir ne andere zulegen wollen? Ich wünsch Dir auf alle Fälle viel Spaß und keine Rückenschmerzen!!!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete 2 Ventiler R 100 GS Paris Dakar
    Von Kerstin im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 15:26
  2. BMW 100 GS Paris Dakar
    Von maico im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 22:36
  3. R 100 GS Paris Dakar PD
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 14:04
  4. Paris Dakar
    Von moosi im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 20:54