Ergebnis 1 bis 4 von 4

Seitenwagen an eine R80ST (Strassen-GS)?

Erstellt von kurt, 22.11.2009, 00:25 Uhr · 3 Antworten · 1.245 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    30

    Standard Seitenwagen an eine R80ST (Strassen-GS)?

    #1
    Hallo "Elefantentreiber"
    Habe eine R80ST, die strassengaengige R80GS, und gerade einen seitenwagen gekauft...
    Ich erinnere mich , dass in D die Seitenwagenbetriebsbestimmungen ziemlich streng sind - und das mt gutem Recht, nehme ich an.
    Die etwas schwaechere ST wuerde in D ohne Verstaerkungen nicht auf SWBetrieb zugelassen werden. Habe ich recht? Aber in Australien sind die lockerer, das sieht man SW an vielen Kraedern..
    Ich moecht mal gerne wissen, ob es ueberhaupt eine gute Idee ist, allein schon wegen der Mono-Schwinge hinten.
    Und was muesste noch verstaerkt und beachtet werden (nach TUeV)?

    Danke im Voraus

    Kurt aus Q-Land

  2. Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    84

    Standard Gespann

    #2
    Hallo Kurt,

    irgendwann hat BMW mal gesagt, dass die grundsätzlich den Vermerk im Brief einbringen, dass die Teile nicht für den Seitenwagen geprüft sind, müsste ich schauen was da steht. Fakt werden aber immer noch welch umgebaut, also geht das. Es gibt genung Monlever dei in der Gegend unterwegs sind und meine Paralever hat 170.000 auf der Uhr und da gibt es keine Anzeichen von maladen Schwingen. Allerdings wird das Teil primär auf befestigtem Grund bewegt. Wenn Du gemütlich unterwegs bist wird die Schwinge reichen. Die Gemütlichkeit wird dich schon aufgrund der Standardtelegabel begleiten. Die verwindet sich ein wenig. Eine Scheibe vorne ist recht wenig und das sind schon fast Russengespannbremsverhältnisse. Aus meiner Sicht unumdingbar ist der Gebrauch eines Hilfsrahmens, es gibt Wahsinnige im Ausland ohne Tüv-Segen, die schweißen da irgendwelche Konstruktionen zusammen, da würde ich nicht aufsteigen. Es zieht da ganz gewaltig und der Rahmen muß ganz schön was aushalten. In Deutschland gibt es Hilfsrahmen ab 600-700 Euros, da kommen aber noch Schellen und Kleinkram dabei, so dass da mindestens 1000 Euro fällig sind. Es geht auch stabiler und somit teurer und da darf man auch € 2000,- rechnen. Dann kommt noch das Boot dabei (Russenboot brauchbar ab die € 400,-) hier bedarf es allerdings noch ein paar Modifikationen. Wer das in Deutschland macht sollte unbedingt vorher mit dem Tüv sprechen, da gibt es solche und solche. In der Billigvariante bist du bei ca. € 2000,- musst aber alles selber machen. Aber das gilt für Deutschland und Dein Boot ist dann auf der rechten Seite montiert.
    Gutes Gelingen!
    Gruß
    Cosmo

  3. Registriert seit
    18.10.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #3
    Moin Kurt,

    auf einen Hilfsrahmen wirst Du wohl wegen den TÜVern nicht verzichten können, ohne kein Eintarg. Wenn Dein Seitenwagen gebremst ist, ok, wenn nicht will der Prüfer unter Garantie eine Doppelscheibe am Mopped sehen.
    Ein Bremslicht ist am Beiwagen nicht zwingend erforderlich, würd ich aber, aus Sicherheitsgründen, mal drüber nachdenken.
    Das eigentliche Problem aus meiner Sicht ist die Telegabel. Ich habs jahrelang hinter mir, bis ich mich entschloss, auf Schwinge mit Konis umzurüsten. Erstens verrecken nicht andauernd die Simmeringe und zweitens, hast Du keine Verwindung mehr an der Front. Ich habe mir eine EML Schwinggabel angebaut, seither fährt sich mein Gespann wie mit Servo-Lenkung.

    Gruß
    Franco

  4. Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    #4
    Hallo Cosmo, Franco!
    Danke fuer die Info. Werde mich morgen mal mit dem Transport Department unterhalten, was die davon denken. Hilfsrahmen kennen die bestimmt nicht und so wie ich die hier kenne, ist alles weniger problematisch als bei euch. Aber warten wir's ab!
    Nochmals herzlichen Dank

    kurt


 

Ähnliche Themen

  1. strassen am walchensee
    Von arbalo im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 16:30
  2. FR/DE Unbefestigte Strassen
    Von chr1gu im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 21:09
  3. Was ist eine R80ST ?
    Von kurt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 07:49
  4. Suche einen Beiwagen/Seitenwagen für R 1100 GS !
    Von Linus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2008, 15:35
  5. R80ST vs. R80G/S
    Von utma im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 09:00