Ergebnis 1 bis 7 von 7

Sicherung brennt durch

Erstellt von Supermiene, 15.08.2011, 11:56 Uhr · 6 Antworten · 935 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    14

    Standard Sicherung brennt durch

    #1
    Hallo,

    ich habe einen reproduzierbaren Fehler bei einer Sicherung.
    Wenn ich bei meiner 100 GS PD die linke Stellung der Griffheizung wähle und dann das Licht anschalte oder erst das Licht anschalte und dann die Griffheizung auf die linke Stellung setze, so brennt die Sicherung durch. Für sich allein leuchtet das Licht und die Griffheizung funktioniert auch, doch zusammen kann ich sie nicht betreiben.
    Daher würde ich schließen, dass ich keinen Kurzschluss habe, kann mir andersherum aber auch nicht vorstellen, dass das ab Werk so war.

    Hat dazu jemand eine Idee?

    P.s.: Ist die linke oder die rechte Stellung der Griffheizung eigentlich die wärme Stufe (ich habe die Griffheizung bisher nicht benutzt)?
    P.p.s.: Die Sicherung hat 15 Ampere

    Schönen Gruß
    Peer

  2. Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    #2
    Hallo,

    habe heute Nachmittag nochmal etwas rumprobiert und festgestellt, dass die rechte Schalterstellung der Griffheizung gar keinen Effekt hat (Handgriffe werden nicht warm).
    Außerdem habe ich mal testweise eine 20A Sicherung reingebaut und damit liefen die Heizgriffe (linke Stellung) und das Licht zusammen.
    Aber irgendwie ist es doch auch komisch. Wenn die Heizgriffe 100Watt haben (?) und das Licht nochmal 80 Watt (Vorn + Hinten), dann läge ich ja schon genau bei der Grenze einer 15A Sicherung. Manchmal kommt ja auch noch der Blinker hinzu. Also irgendwas stimmt da doch nicht bei meinen Überlegungen.

    Gruß Peer

  3. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    #3
    Ist die Griffheizung nachgerüstet? Ich dachte eigentlich dass sie wenn sie ab Werk eingebaut ist, über eine separate Sicherung abgesichert ist. Und der Frontscheinwerfer sollte doch eigentlich auch eine eigene Sicherung haben. Schau mal nach wo die Griffheizung angeschlossen ist.

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #4
    Hallo Peer,

    einfach eine dickere Sicherung reinmachen ist keine Lösung.
    So eine Griffheizung hat max 15 W, also ein bischen mehr als 1 A.
    Da musst Du irgendwo einen Kurzschluß bzw. durchgescheuertes Kabel haben.
    Finde erstmal heraus, was soviel Strom zieht.
    Mit Glauben, Hoffen und Bangen kommst Du nicht weit - Meßgerät hilft.
    Bei der Suche würde ich im Bereich Lenkkopf anfangen.
    Viel Erfolg bei der Suche.

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    #5
    Hallo,

    also ne dickere Sicherung reinmachen ist doch ne Lösung
    Spaß beiseite, das ist natürlich nicht das Endergebnis. Ich wollte zu Testzwecken mal sehen, ob das damit läuft. Und einen Kurzschluss habe ich dann wohl nicht.
    Mein Messgerät liegt leider bei mir Zuhause, 400km entfernt.

    Was mich so wundert ist die Tatsache, dass egal ob ich erst das Licht anmache und dann die Heizgriffe oder erst die Heizgriffe und dann das Licht, die 15A Sicherung beim Einschalten des jeweils letzten Verbrauchers durchbrennt. Danach leuchtet die Ladekontrolllampe aber nur, wenn die Heizgriffe noch angeschaltet sind (oder die Blinker), aber nicht, wenn nur das Licht leuchtet (das scheint wirklich noch von woanders Strom zu bekommen).

    Gruß Peer

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #6
    Danach leuchtet die Ladekontrolllampe aber nur, wenn die Heizgriffe noch angeschaltet sind (oder die Blinker), aber nicht, wenn nur das Licht leuchtet (das scheint wirklich noch von woanders Strom zu bekommen).
    Kannst du das mal näher beschreiben. Laufender Motor oder nur Zündung an?

    Die LKL hat erst mal mit Licht und Heizgriffen nix zu tun.

  7. Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    #7
    Hallo,

    also wenn der Motor läuft und ich die Sicherung durchbrennen lasse (Griffheizung ist an und schalte zusätzlich das Licht an), dann geht die Ladekontrolllampe an. Mache ich die Griffheizung dann aus, so geht auch die LKL aus. Das Licht brennt dabei weiterhin (Die scheint irgendwie keinen Einfluss auf die LKL zu haben, ist aber trotzdem mit dafür verantwortlich gewesen, dass die Sicherung durchbrennt).
    Wenn die Sicherung 4 durch ist, dann leuchtet die LKL auch bei Blinkerbetätigung, aber ohne dass der Blinker funktioniert.
    Wenn ich nun den Motor ausschalte, und danach die Zündung wieder anschalte, so leuchten keine Lampen mehr im Cockpit.

    Gruß Peer


 

Ähnliche Themen

  1. Glühbirne brennt durch
    Von lumpi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 17:10
  2. es brennt unter den Nägeln
    Von helixbreaker im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 20:09
  3. Das Lichtlein brennt....
    Von xman66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:14
  4. Griffheizung haut Sicherung durch
    Von *Basic* im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 18:00
  5. Sicherung 4 knallt durch
    Von GSkicker im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 14:33