Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

Stebel Nautilus compact an R100GS

Erstellt von pilot69, 21.07.2011, 09:41 Uhr · 66 Antworten · 8.637 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Frage Und nu

    #21


    Die Stebel habe ich mit einer handelsüblichen Rohrschelle am Querrohr befestigt. Dort, wo normalerweise die Schraube für die Wandbefestigung in die Schelle geschraubt wird habe ich eine Schlüsselschraube M8 genommen, deren Kopf in dem Halter der Stebel sitzt und das so mittels U-Scheiben zusammengeschraubt, daß die Tröte richtig sitzt. Dann habe ich von dem Haltebügel der Orischinol-Tröte ein Flacheisen zurechtgemacht und etwas gekröpft, damit es quasi etwas nach hinten unter dem Rahmenquerrohr sitzt. Dann ein Loch passend in das Flacheisen und unten zwischen den Schellenhälften mit festgeschraubt. Dadurch sitzt die Hupe so versetzt, daß der Lenkanschlag nicht behindert wird (war dem TÜV wichtig...) und die Hupe kann durch eventuell gewichtsbedingtes runterdrücken der Schelle nicht nach unten wegkippen, da die Schelle gegen verdrehen mit dem Flacheisen an der alten Hupenbefestigung gesichert ist.

    Das hält bombig, auch im Geländeeinsatz. Nur die Stebel selber hat's halt nicht ausgehalten, da durch die Erschütterungen die einfach nur ins Oberteil gebogenen Sicherungs-Bleche des Gehäuses (Bild 3 zu sehen) aufbiegen und dann die Hupe auseinandergefallen ist.

    Und, nun alle zufrieden
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_1096.jpg   img_1095.jpg   img_1093.jpg   img_1092.jpg  


  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen


    Die Stebel habe ich mit einer handelsüblichen Rohrschelle am Querrohr befestigt. Dort, wo normalerweise die Schraube für die Wandbefestigung in die Schelle geschraubt wird habe ich eine Schlüsselschraube M8 genommen, deren Kopf in dem Halter der Stebel sitzt und das so mittels U-Scheiben zusammengeschraubt, daß die Tröte richtig sitzt. Dann habe ich von dem Haltebügel der Orischinol-Tröte ein Flacheisen zurechtgemacht und etwas gekröpft, damit es quasi etwas nach hinten unter dem Rahmenquerrohr sitzt. Dann ein Loch passend in das Flacheisen und unten zwischen den Schellenhälften mit festgeschraubt. Dadurch sitzt die Hupe so versetzt, daß der Lenkanschlag nicht behindert wird (war dem TÜV wichtig...) und die Hupe kann durch eventuell gewichtsbedingtes runterdrücken der Schelle nicht nach unten wegkippen, da die Schelle gegen verdrehen mit dem Flacheisen an der alten Hupenbefestigung gesichert ist.

    Das hält bombig, auch im Geländeeinsatz. Nur die Stebel selber hat's halt nicht ausgehalten, da durch die Erschütterungen die einfach nur ins Oberteil gebogenen Sicherungs-Bleche des Gehäuses (Bild 3 zu sehen) aufbiegen und dann die Hupe auseinandergefallen ist.

    Und, nun alle zufrieden
    wust ich's doch..das da ein Haken dran ist..Halterung intakt, aber Tröte kaputt
    Nicht's für ungut

    Gruß
    Dirk

  3. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #23
    Habe ja wieder alles zusammengebaut, dann hat Tröötie wieder getröötet
    Aber die nächste wird mit einem Schrumpfschlauch gesichert, der über das zylindrische Gehäuse kommt, da rutscht dann nix mehr auseinander!

    Und wie schon erwähnt, die mußte geländemäßig einiges wegstecken...

    Gehöhr verschafft man sich jedenfalls problemlos mit dem Teil!
    An meine PD werde ich die compact auf jedenfall auch dranbauen.

  4. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard jetzt

    #24
    habe ich ne viertelstunde mit dem federmesserchen am rahmen gekratzt und nach der farbe gesucht
    ich hab sie an meinem moped nicht gefunden.
    ist da was falsch?
    ansonsten: danke für die bilder und allen respekt
    für die handwerkliche höchstleistung.
    wenn ich die dranbaue, wird es sicherlich noch wüster...
    aber hauptsache, dat dingens macht läÄRM

    von ralf
    zu Ralf


  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #25
    Das war damals eine Limited Edition, ein Einzelstück in Anlehnung an die lila Kuh. Aber der Zahn der Zeit hat halt den Orischinol-Farbton verblassen lassen...

    Wie meinst'n das mit "noch wüster" Das verstehe ich aber getzt nicht!

    Aber Lärm macht das Ding, als der TÜV-Mensch das Ding in der Halle mal probegehört hat mußte er anschließend mit einem Starthilfekabel defibrilliert werden...

  6. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Bin zwar kein KFZ-Elektriker, aber grade dafür ist doch ein Relais da, oder nich?
    Habe ein separat abgesichertes Kabel von der Batterie gezogen, was über das mit der Orischinol-Leitung geschaltete Relais die Tröte bisher ohne Probleme betätigt.

    Besteht noch mal Interesse an einer Sammelbestellung? Ich brauche noch zwei Nautilus compact. Oder hat einer eine gute Bezugsquelle?
    Sorry, der Elektrik bester Freund bin auch ich nicht.
    Das heißt also, wenn ich vor dem orginalen Hupenschalter ein Relais verbaue, dann kann ich ohne Bedenken mit der Nautilus loströten?

    Dann bin ich bei der Sammelbestellung mit dabei!

    Danke und Gruß
    Peter

  7. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #27
    Das Relais (Steuerkontakte) kommt anstatt der Tröte.
    Der Schalter trötet nicht mehr, sondern klickt nur noch.
    Der Lastkreis für die Tröte kommt dann direkt von der Bakterie und geht über die Lastkontakte des Relais
    Dann kannste Tröten

  8. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Hey ralf,


    Ich bin lebenslang das, was die meißten hier im Forum schon lange nicht mehr sind...


    Aber wir Ralf's kriegen das schon halbwegs untereinander geregelt...
    Das einzige Blut, welches fließen könnte, wäre Rebellenblut...

    Wieso fällt mir jetzt ausgerechnet jetzt der blöde Witz von dem Anhalter ein, der bei zwei Schwulen ins Auto steigt und einen lautstark fahren lässt?
    Die zwei gucken sich an und sagen begeistert: "JUNGFRAU !!!!"

    Grüssle von nocheinem
    Ralf

  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #29
    Moinsen,

    ich war gestern in Dortmund auffe Messe und habe ein Paar Stebel für mich gekauft.

    Den Messepreis von 40 statt 45 habe ich auf 35 bei Abnahme von 5 Stück runtergehandelt. Habe jetzt also 3 übrig...


    Wer Interesse hat schreibt mir einfach über anclicken meines Nicks eine Mail.
    Auf die 35 Eu kommt dann noch 4 Eu für Hermes Porto.

  10. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    762

    Standard

    #30
    ich würde eine nehmen, näheres per PN

    Gruß
    Erfried


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hupe Nautilus Stebel Compact
    Von GrandmastaJ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 09:25
  2. Stebel Nautilus Compact and GS
    Von Spark im Forum Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 21:43
  3. Biete Sonstiges Verkaufe Stebel Nautilus Compact
    Von MrUdo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 16:40
  4. Hupe Stebel Nautilus Compact
    Von borstl im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 08:30
  5. erledigt - Stebel Nautilus Compact, chrom, neu
    Von Seegockel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 11:00