Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Tuning: ja! Aber wo beginnen… ?

Erstellt von PaterHurtig, 27.04.2014, 21:58 Uhr · 49 Antworten · 4.043 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #11
    Alles Überflüssige ist ungut... sagt er und will ein Fahrwerk einbauen. Du hast doch eines. Oder schleift die Kuh mit den Eutern am Boden?
    Warum lässt du das nicht überholen wenn es durch ist?
    Wirth hat relativ günstiges Zeug (nicht billiges).
    Wilbers stimmt nach deinen Vorlieben neues oder gebrauchtes (sofern vorhanden) Material auf dich ab.
    Öhlins - na, man kann alles übertreiben.

    Tank: Diesen Kontinent? Der Himmel wird bei uns nicht als Kontinent bezeichnet und Motorräder sehe ich da auch selten herumfahren, also gehe ich davon aus dass du Europa meinst. Im Schnitt kommt in D alle 30 km ne Tanke, nie musst du mehr als 80 km fahren um eine zu erreichen, selbst in den Ostblockstaaten nicht. Tankumbau ist sinnlos Geld vernichtet und macht die Kuh träge.
    Wer muss schon ernsthaft Ü200 km am Stück fahren und hat keine Zeit zwischendurch zu Tanken?

    Die 100er ist in einem Alter in dem jedes verbliebene Originalteil mehr den Wert steigert. Nahezu jeder Umbau ist doppelte Geldverschwendung, es sei denn es ist ein zeitgenössischer. Fahrwerk, Bremsen, etc. sehe ich ein, das dient der Sicherheit, beim Rest rate ich dazu es im Originalzustand zu belassen.

  2. Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    131

    Standard

    #12
    Wenn du Zeit hast, auf 2Ventiler nicht verzichten möchtst und auch etwas Geld hast, würde ich mal nach Seibersdorf fahren. Dort wirst du gut beraten. Ich würde einfach mal schätzen das du am meisten Komfort mit der Ralley Sport hast. Außerdem bekommst du da eine Wertanlage mit vermutlich besser Wertsteigerung als bei irgendeiner Bank.

  3. Registriert seit
    24.02.2013
    Beiträge
    171

    Standard

    #13
    1 zu 1 gegen PD Teile wechseln ? Das möchte ich sehn - gestern ging 'n PD Tank für 521 Tacken weg . . .

    Kopfschüttelnde Grüße

  4. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #14
    Moin Pater,
    ein einfacher Schritt für die Gabel, den hier noch keiner erwähnt hat sind, progressive Gabelfedern. Die nächste Stufe wären Gabelkartuschen von HH-Racetech, danachwäre ein Gabel von WP das non plus ultra, ABER dazu würden dann Rahmenversteifungen gehören, was dein Budget dann um ein vielfaches übersteigt (es sei denn du kannst es selber machen).
    Zu Federbeinen...naja, das ist wohl eher eine Glaubensfrage...gut sind alle, es gibt hier sicherlich wenige die mal verschiedene ausprobiert haben, aber eines haben alle gemein...sie sind alle besser als das orginale. Ich habe ein uraltes WP-Tourenfederbein und bin auch zufrieden damit.

    Gruß Hermann

  5. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von PaterHurtig Beitrag anzeigen
    @ GSMän: Können ist bekanntlich relativ. Und mein Körpergewicht ist absolutement d´accord. Ich passe sogar noch in meine alte Rukka aus Ende der 90er...
    O.K., dann habe ich mit meiner Prognose, einen Zweiprozenter unter den GS Fahrern erwischt.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #16
    Pater
    da deine GS schon einen 26Litertank hat würde ich hier den Empfehlungen folgen und garnix machen. Mehr braucht man nicht. Dann ist 1000€ schonmal richtig geil, weil du dafür ein schickes Federbein bekommst, am günstigsten ist ein Wilbers, wenn es das sein soll, nimm eines nur mit Zugstufenverstellung und hydraul. Federvorspannung. das kostet so um 600€. die High-low-speed xfach Version braucht auf der 2 V kein Mensch, ist wie ein teurer Reitsattel auf nem Ackergaul. Wenn du ein gebrauchtes WP einer Basic bekommen kannst.....da muß man wissen,dass es 10mm kürzer ist, als das serienmäßige und die GS dann hinten leicht runterhängt (wie ein hüftlahmer Schäferhund)

    für die restl. 400 kannst du schön progressive Gabelfedern plus neues Öl spendieren (macht um 120€) und für das Geld das übrig bleibt, kannst du dir noch Stahlflexleitungen oder auch ne gebrauchte 4Kolbenzange für vorne spendieren.
    so würde ich es machen

  7. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #17
    Moin,
    ...oder er könnte sich noch eine Jungblut Sitzbank leisten...
    ansonsten gehe ich mit Tiger konform ;-)

    Gruß Hermann

  8. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #18
    Guten Morgen, liebe Gemeinde.

    Da haben mich aber einige ganz schön ins Gebet genommen. Aber wie heißt es so schön: Ad augusta per angusta.

    Nun gut, ich subtrahiere und addiere eure Empfehlungen und folge (weitestgehend und zwangsläufig) den Ratschlägen von AmperTiger und Hermann. Da die nächste große Inspektion ansteht, ist es vermeidbarer Unsinn, beim fälligen Gabelölwechsel nicht auch die Federn anzugehen.
    Da dem großen Boxer hüftlahme Schäferhunde nicht zur Ehre gereichen, soll hier die Originalhöhe erhalten bleiben.

    Geht noch was bei den Bremsen? Andere Beläge?

    Ansonsten herzlichen Dank für eure Hilfe.

    Euer Pater Hurtig


    PS:
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    O.K., dann habe ich mit meiner Prognose, einen Zweiprozenter unter den GS Fahrern erwischt.
    Danke für die Lorbeeren, aber die stehen mir nicht so ganz. Sicher mache ich selber, was geht, aber ich gehöre definitiv nicht zu denjenigen, die eine GS mit verbundenen Augen aus dem vollen fräsen können.

  9. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Dakardreirad Beitrag anzeigen
    1 zu 1 gegen PD Teile wechseln ? Das möchte ich sehn - gestern ging 'n PD Tank für 521 Tacken weg . . .

    Kopfschüttelnde Grüße

    Ich sagte auch "nahezu". 200€ mehr für einen PD Tank aus der Bucht sind bei Umbauvorschlägen, die in den mittleren vierstelligen Euro-Bereich gehen, sicher keine Peanuts, aber für mich "nahezu".

    Ist aber vom Tisch (wie ja mehrfach der Umbau als begründet unsinnig beschrieben wurde), und die gesparten 200€ können daher (vielleicht) in die Sitzbank gesteckt werden.

  10. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #20
    Hi Pater,
    wie Tiger geschruppt hat: Stahlflex ist schon einer Steigerung. Vielleicht mal nach einem gebrauchten Bremssattel von einer R1100 schauen und einen entsprechenden Adapter (falls man den braucht). Für hinten soll die schwimmende Bremsnocke von HPN mehr Wirkung bringen, aber wenn die hinter Bremse gut gepflegt und gängig ist, wird es einfach bauartbedingt nicht mehrviel besser...
    Gruß Hermann


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motornummer aber wo???
    Von Michael Braner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 13:00
  2. Bußgeld ja, aber in welcher Höhe?
    Von aspirin im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 09:47
  3. Excel-Räder ja! Aber von wem?
    Von TirolerMichl im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 14:26
  4. Gelände fahren aber wo??
    Von Q-ualmtüte im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 14:00
  5. Ersatzteile kaufen,aber wo??
    Von Sven H. im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 18:32