Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Vibrationen

Erstellt von Fahrer, 28.07.2009, 09:10 Uhr · 10 Antworten · 2.512 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    100

    Standard Vibrationen

    #1
    Hallo
    Ich habe mir eine R80GS gegönnt und war sehr enttäuscht von der ersten Ausfahrt--Fahrwerk sehr bescheiden, Bremse hinten =0, Bremse vorne =na ja, die Gashand wird taub von feinsten Vibrationen, Motor bärenstark.
    Lösungen:
    Asche, Asche, Asche auf mein Haupt, man sollte an einem Motorrad (angeblich frisch gewartet) doch hin und wieder den Reifendruck prüfen- der war bei 1,0bar. Problem Fahrwerk damit erledigt.
    Bremse vorne: die 320mm Scheibe ist bestellt!!!
    Dann bleibt noch die Bremse hinten und die taube Gashand.
    Ihr hattet doch bestimmt schon die selben Probleme, oder???
    Habt Ihr Vibrationsdämpfer montiert? Andere Bremsbeläge hinten?
    Grüße
    Joachim

  2. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #2
    Hallo Joachim!
    Wenn nach der "frischen Wartung"schon kaum Luft in den Reifen war,würde ich als Erstes mal schauen ob die Gaszüge korrekt synchronisiert sind.
    Gruß
    Karl

  3. Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    328

    Standard

    #3
    Hallo Jo,

    die Bremsleistung hinten bleiben auch mit neuen Bremsbacken bescheiden.

    Wenn Du die HE-Bremsscheibe angebaut hast, melde dich mal ob beim Bremsen ein lautes Quietschen entsteht!

    Gruß
    Brezel

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #4
    Auch mein Tipp: Erst mal penibel synchronisieren, eine R 80 GS vibriert eigentlich kaum. Erwarte aber bitte nicht die Laufkultur eines japanischen Vierzylinders.

    So eine frisch gewartete R 100GS habe ich auch mal gekauft. Das war 1995, danach habe ich dann selbst schrauben gelernt. Rechnung schreiben und wirklich was machen sind offensichtlich zwei Welten.

  5. Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    182

    Standard

    #5
    Hallo Joachim,

    eine kleine Verbesserung der Bremsleistung hinten lässt sich durch ein
    Versetzen/Verdrehen des Hebels hinten am Endantrieb erreichen.
    Schraub den Hebel mal weg und versetz ihn ein oder zwei Zähne im Uhrzeigersinn.
    Der Winkel zwischen Hebel und Bremszug sollte 90 Grad sein.

    Die HE-Bremse vorne bring auch etwas, ein lautet Quietschen hab ich
    bei mir nicht bzw. nur ab und zu mal.

  6. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #6
    ... die korrekte Übersetzung von BMW heißt nicht umsonst "Boxer müssen wackeln (/ wibrieren;-)". Bei Motoren-Israel findet man jede Menge Umbaustufen die dem Motor mehr Leistung und weniger Vibration bringen, aber das sprengt wahrscheinlich den Rahmen und ist nur was für echte Freaks. Bei HPN gibt es noch eine spezielle Bremsnocke und ein Hochlegungssatz, das soll der Hinterradbremse auch zu mehr BISS verhelfen, und es gibt Firmen die dir eine Scheibenbremse hinten anbauen. Wie du siehst gibt es schon einige Lösungen, die aber alle (viel) Geld verlangen...
    Gruß Hermann

    PS.: Meine Q läuft aber auch fast orginal, sogar mit schlechten Bremsen...

  7. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #7
    Hallo!
    Wer vorn richtig bremst braucht kaum eine hintere Bremse.Laß dich nicht nervös machen.Richtig eingestellt läuft dein Motor auch ohne taube Hände.
    Ich fahre vorn eine 4-Kolben-Zange aus einer GS 1150 mit Lucas Sinterbelägen.Das geht schon ganz gut.
    Bevor du ans echte tuning gehst solltest du jemand finden der dein moped richtig einstellt.
    Gruß
    Karl

  8. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #8
    Hallo Joachim,

    wenn schon der korrekte Luftdruck eine signifikante Verbesserung ergibt - wie
    sieht es mit dem Federbein aus?
    Auf welche Stufe ist es eingestellt?
    Ich würde es mit dem Hakenschlüssel auf ganz weich stellen und mich
    langsam an die härtere Einstellung ranfahren.

    Bremse hinten: Ist technisch nicht der Stand von heute, Du solltest Sie
    aber ohne Probleme zum Blockieren bringen.
    Mögliche Urasachen für miese Bremswirkung:
    1. verglaste Originalbeläge
    2. falsch eingestellter Nocken
    3. verdreckter Nocken

    Zu 1.: neu kaufen
    Zu 2. und 3.: Der Nocken hat die maximale Hebelwirkung, wenn die Bremsstange
    im rechten Winkel zum Nocken steht, wenn die maximale Bremskraft anliegt.
    Ein völlig verdreckter Nocken ist ganz normal, weil sich der Mechanikus nie drum
    kümmert.
    Wenn die Beläge schon draussen sind, den Nocken ausbauen, reinigen und neu
    fetten - gibt ein ganz anderes und leichtgängiges Bremsgefühl
    (für eine Trommelbremse eben).

    Gruß
    Christian

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    100

    Standard

    #9
    Danke für die Tipps!
    Ich war bei Siebenrock in Waiblingen und habe jetzt die 320mm Bremse drin-- ist nicht der Wahnsinn aber ist einiges besser.
    Bremshebel hinten habe ich verstellt---
    Federstufe hinten auf zwei---
    bin heute noch nicht gefahren, kann noch nichts sagen.

    Aber was bei Siebenrock so rumsteht---das ist schon klasse-- da werd ich mir vieleicht das eine oder andere kaufen, je nach Kassenlage.
    Zunächst habe ich mir einen Ölthermometer gegönnt und:
    140Grad bei 140km/h auf der Autobahn---ist das möglich????
    Grüße

  10. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #10
    Hallo!
    Das ist bestimmt das Ding anstatt Peilstab!
    Deswegen haben mein guter Kumpel und ich uns total zerstritten.Auf dem Weg nach Griechenland hatte er nur eins im Blick.
    Dieses Scheißthermometer.
    Mit 90 über die italienische Autostrada weil die Temperatur ach so hoch war.
    Das Ding misst nur heiße Luft!
    Gruß Karl


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vibrationen
    Von Buddy1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 17:15
  2. Vibrationen
    Von Ferdinand ADV im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 18:43
  3. Vibrationen
    Von papchen im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 16:09
  4. Vibrationen
    Von chrischan1969 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 18:05
  5. Vibrationen
    Von Dieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 21:32