Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

Warum ausgerechnet ein 2V???

Erstellt von Kirschbaum, 06.10.2008, 12:36 Uhr · 53 Antworten · 6.755 Aufrufe

  1. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von atreju Beitrag anzeigen
    das getriebe ist ziemlich hakelig, außerdem gibts da mindestens zwei leerläufe, die so nicht vorgesehen sind. da steht mir sicher auch noch was ins haus....
    Die Frage ist wie du schaltest. Schaltest du mit der Kupplung (wie beim Auto) oder mit dem Ganghebel (wie beim Motorrad).
    Will heißen, beim Motorrad bewegt sich erst der Fuß bis zum Druckpunkt und dann wird gleichzeitig mit dem Trennen des Kraftschlusses (Kupplung) der Druck mit dem Fuß erhöht!
    Wenn du im richtigen Augenblick das Gas lupfst, dann brauchst du nicht mal die Kupplung!
    So sollte man das eigentlich auch lernen. Nur die neuen Windelweichgetriebe stecken eben alles weg.

    Falls du das wie oben beschrieben machst hast du wirklich ein Problem.

    Ach ja, die Umstellung im Kopf ist sehr schwierig. Wenn's wieder mal sehr schnell gehen muss fall ich auch gern in das alte Schema und verhaspel mich plötzlich!

    Gruss

    Gerhard

  2. Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    76

    Standard

    #22
    tja, ich fürchte, ich mache alles falsch. komischerweise hatte ich aber bei meiner alten paris-dakar - neu gekauft 1993 - keine probleme, und damals bin ich genauso dämlich gefahren wie heute.

  3. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Daumen hoch

    #23
    Zitat Zitat von atreju Beitrag anzeigen
    ..., im urlaub fing der hauptbremszylinder an zu lecken ...

    zzur ehrenrettung muss ich aber noch sagen: öl braucht sie so gut wie keins, sprit zwischen 5 und 6 liter. ....
    Das ist mir dieses Jahr auch im Urlaub passiert, allerdings mit der 11-er. Ist ziemlich ärgerlich, wenn man zu zweit in den Dolo's unterwegs ist. Aber wenn man ein bisschen 2V Erfahrungen hat, ist auch das ohne Probleme zu schaffen . Allerdings bin ich beim Spritverbrauch nicht unter 6,5 l, wobei es dann egal ist, ob ich alleine oder zu zweit unterwegs bin.

    Zitat Zitat von atreju Beitrag anzeigen
    ich hab auch beide, und nach 20.000 km mit der dicken in diesem sommer fahr ich seit ein paar wochen wieder die alte - und siehe da, nachdem fast schon die entscheidung gefallen war, sie zu verkaufen, macht es mir doch immer noch mehr spaß damit. allein der moment wenn man sie anlässt ... alles rappelt und scheppert wie es sich gehört, und obwohl man (nach umstieg von der 4V) das gefühl hat, die 2V hätte überhaupt keine bremsen, klappt doch alles wunderbar.

    objektiv spricht gar nix für die alte (ich kann und will nämlich nicht basteln), aber emotional ist es schon ganz was anderes.

    andererseits kann man natürlich gut von alten kühen schwärmen, wenn man für die große tour was modernes in der scheune stehen hat. so wahnsinnig zuverlässig ist die alte nämlich nicht, da hatte ich schon allerhand reparaturen dran. war aber auch ein ziemliches wrack, als ich sie gekauft habe.
    Besser kann man es einfach nicht beschreiben. Das kann ich uneingeschränkt bestätigen.

  4. Geronimo Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von LutzK Beitrag anzeigen
    PS: Nach einer zügigen und kurvigen Fahrt durch´s Sauerland Mitte September erklärte mir ein mitfahrender Kollege (R 1100 R, 80 PS), dass er beim Herausbeschleunigen aus Kurven im 3. Gang Vollgas geben musste, um mit der PD mitzuhalten.
    Kann ich mir nicht vorstellen, speziell beim rausbeschleunigen macht der 4V dich fertig, wichtig ist dabei (wie immer !) das der Fahrer auch mitspielt. Rein vom Fahrzeug betrachtet hast du gegen einen 4V auf der Strasse null Chance. Da beisst die Maus keinen Faden ab.

    Im übrigen waren die 2V GS zu ihrer Zeit eins der am meist verkauften Motorräder in Deutschland, soviel zum Thema Individualität.

    grüße,
    jürgen

  5. Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    128

    Standard

    #25
    Wenn ich eher gewusst hätte, was "Dotti" für eine liebe ist, hätte ich die 6er Bandit gar nicht erst gekauft...

    Nun habe ich meine 2-V noch nicht sehr lange, jedoch würde ich sie jetzt schon nicht mehr hergeben und da ich eher der gemütlichen Fahrweise zugetan bin, ist es mir auch völlig Latte, wer wieviel PS hat und wer am schnellsten aus der Kurve ist.

    Ich kann sie zügig bewegen, im Verkehr mitkommen und das reicht mir völlig.

    Viele meiner Bekannten haben gesagt:"Ääh, was willste denn mit so 'nem alten Mopped, kauf die 'ne 1100er oder 1150er, da haste was vernünftiges..."
    Die frage ist hier natürlich, wie genau ist die Definition von vernünftig???

    Nee, nee, lasst mal, ich liebe meine "Dotti" (meine Sozia übrigens auch) und würde sofort wieder eine kaufen, keine "Dotti", weil die ist einmalig...

    Schönen Tag noch, ein schönes Wochenende, passt auf euch auf und kommt von euren Touren immer gesund nach Hause.

    Morgen ist Mo.-Go. auf dem "Hohen Meißner", das Wetter soll passen, nette Leute habe ich auch zusammengetrommelt, Herz was willst du mehr!!

  6. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von atreju Beitrag anzeigen
    das getriebe ist ziemlich hakelig, außerdem gibts da mindestens zwei leerläufe, die so nicht vorgesehen sind. da steht mir sicher auch noch was ins haus....
    .
    ....laß dir doch einfach mehr Zeit beim Schalten. Und den Fuß anlegen, raufdrücken, Kupplung kommen lassen und nicht nachgeben bis der Gang drin ist.
    Viele verschalten sich beim "schnellen Ampelspurt" wenn sie den Gang zwar schnell einlegen bzw. schalten, aber den Schalthebel nicht ganz durchziehen.
    Dann ensteht das Gefühl daß man im Leerlauf wäre...aber man ist eigentlich zwischen den Zahnrädern.

    Sollte es allerdings oft so vorkommen solltest du über eine Getriebeüberholung nachdenken, mit Einbau besserer Lager als BMW hat.

    Gruß
    Peter

  7. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #27
    Grüß dich Kirschbaum.

    Mir ging es ähnlich wie dir....bis gestern.
    Eigentlich wollte ich auf eine 12GS sparen.
    ich hab schon diverse Modelle begutachtet und richtig Probegefahren.(1100er GS. 1150er GS, 12er und 12er Advent neu und alt)

    Letztendlich (was für ein Wort) habe ich mich für eine R100 GS entschieden.
    Die Maschine hat einfach Flair von der Entstehung eigentlich aus einer Not heraus, über draufsitzen, anschauen, bis zum Fahren.
    Und keine Elektronik schreibt mir vor was ich machen soll(te)

    Die Elektroniksachen sind eindeutig ein K.O-Kriterium!
    Erst recht das Can-Bus-System an der 12er. Nix für mich!

    Solang es funktioniert...na gut. Aber wenn du auf einem Schotterpaß auf 2600m liegen bleibst.... kannste die Maschine nur noch in eine Felsspalte werfen.....

    DAS IST MEINE EIGENE SUBJEKTIVE MEINUNG

    Gruß
    Peter

  8. Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    31

    Standard

    #28
    Servas Peter,

    was hast´ denn vor der GS für ein Motorrad gehabt?

    Mein Grund, wieder zu BMW zurück zu kehren, war die Qualität und Sicherheit, die mir die alte K100 vermittelt hat.
    Deren Elektronik mit der CPU der 1200GS zu vergleichen wäre, als wenn man ein Radio mit einem Supercomputer vergliche.
    Aber letztlich wären die Probleme die selben gewesen. Wenn an der Steuereinheit und dem Kombiinstrument der K was hin gewesen wäre, hätte man auf großer Tour auch nur noch den holen können.
    Es war aber nie was!!!! Nie!

    Aber ich will ja keine 1200er, die kann ich mir Gottseidank gar nie nicht leisten.
    Aber eine 4V könnt´s schon sein, wenn ich es schaffe, mich mal zu entscheiden.
    Aber ich spare ja noch.....

    Fährst Du Schotterpässe?

    Karl

  9. Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    76

    Standard

    #29
    danke für die virtuellen fahrstunden

  10. Geronimo Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von GS100-Treiber Beitrag anzeigen
    Solang es funktioniert...na gut. Aber wenn du auf einem Schotterpaß auf 2600m liegen bleibst.... kannste die Maschine nur noch in eine Felsspalte werfen.....
    Falls deine Zündbox an der 100er mal hops geht, such dir schon mal 'ne Spalte damit fährst du auch keinen Meter mehr....

    grüße,
    jürgen


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieso ausgerechnet jetzt?
    Von End u RO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 08:39
  2. Warum...
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:40
  3. Warum GS?
    Von salty dog im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 11:11
  4. Warum HP2 ?
    Von Spätzünder im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 07:51
  5. Warum Kuh??
    Von reisingermartin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2006, 21:14