Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Warum ausgerechnet ein 2V???

Erstellt von Kirschbaum, 06.10.2008, 12:36 Uhr · 53 Antworten · 6.761 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    31

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    ...werden die 32er Vergaser auf den 1000ern gefahren, weil sich damit im unteren Drehzahlbereich dein fülligeres Drehmoment und eine Verbrauchsreduzierung erreichen lässt!
    Das wär genau meins!!

    Ach ja, zu mageres Gemisch ist da nicht zu befürchten?

  2. mind Gast

    Standard Schau Dich mal....

    #42
    Zitat Zitat von Kirschbaum Beitrag anzeigen
    Das wär genau meins!!

    Ach ja, zu mageres Gemisch ist da nicht zu befürchten?
    ...hier http://www.2-ventiler.de/board/threa...=32er+vergaser

    um. Dieses Forum bietet Dir eine Fülle von Infos! Auf der Seite ein Stück weiter unten steht was zu dem Thema!

  3. Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    31

    Standard

    #43
    gracie mille

    Ich hab da was gefunden http://www.warzenpower.de/seiten/2v-oder-4v.html

  4. Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    50

    Standard Warum zwo ventiler

    #44
    Hallo Kischbaum!! Will auch mal meinen Senf dazu geben. Ich komme ja aus einer "ganz anderen Richtung" Hatte vor der Gummi Kuh ein sportmotorrad aus England. Hätte N I E geglaubt jemals eine B M W zu fahren.Der Boxermotor hat schön Druck,und schont den Fahrer.die 80iger laufen schön smooth....... Seitdem ich die "Q" habe,niemehr zurück! (schön leicht der stuhl,super handlich,Reifen halten länger als 2500km ;-) Warum keine "neue"? (schau einfach meine Signatur an) Zuviel Elektrikfips,isch sach nur "Ringantenne" es grüßt die gartenkresse.........

  5. Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    31

    Standard

    #45
    Hatt´s da nicht den beiden Heinis auf ihrem "Long Way Round" die ABS-Steuerung durcheinander........, als man den Rahmen schweissen wollte, nachdem es einen der beiden Helden mit seiner 1150er ADV in dieses Bächlein geworfen hat?

    Daran muß ich immer denken. An meiner KLE 500 hab ich vor kurzem einen Eigenbau-Kofferträger durch Schweißarbeiten angepasst.
    War ihr ziemlich wurscht.

  6. Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    91

    Standard Hallo Kirschbaum,

    #46
    ich war längere Zeit nicht hier, daher die verspätete Antwort.

    Ich fahre meistens flott, drehe die Gänge aber nicht aus (der Bumms kommt ja von "unten"), kann aber zwischendurch auch mal "motorradwandern". Nach dem letzten Tanken vorgestern habe ich einen Verbrauch von 6,54 l/100 km errechnet. Das enspricht dem Durchschnitt aller bisher gefahrenen km (13.000 km seit Juli 2007).
    Ich bin sicher, einige Leuz kaufen sich einen 2-V-Boxer, um daran zu schrauben, weils so einfach ist und Spaß macht - nicht, weil es erforderlich gewesen wäre.

    Eine befreundete 83er R 80 ST mit 1000er Zylindern und Kolben und original 32er-Vergasern an den originalen 800er-Köpfen (aber anderen Vergaserdüsen) leistet gemessene 55 PS am Hinterrad (und war nach einer Pass-Probefahrt der Auslöser für den Tausch meiner 1100 S gegen die R 100 PD).

  7. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard Senf

    #47
    Hallo zusammen,

    ok, dann kommt mein Anfänger-Senf auch dazu! ;-) Ich fahre seit ca. 1,5 Jahre Motorrad. Meine Einstiegs-Droge war eine F 650 GS Bj. 2001 - meiner Meinung nach für alle Einsteiger oder Wieder-Einsteiger absolut empfehlenswert! Da ich 200cm groß bin, hatte ich das Heck höher gelegt, höhere Sitzbank usw. ... Doch es "passte" immer noch nicht so recht.
    Eher aus einer Laune heraus kaufte ich im Internet "ungesehen" eine R100GS Paris Dakar Bj. 1991, weil sie mir auf den Bildern sofort gefiel (Liebe auf den ersten Blick!) - Ich gebe zu - das ist natürlich Geschmackssache! Ich fuhr die ca. 400km zum privaten Verkäufer mit dem Zug - und die ca. 400km zurück nach Hause mit der Q - Danach stand fest: Das ist "mein" Motorrad. Seit dieser ersten Fahrt sind nun 1 Jahr und ca. 10.000km vergangen - und ich muss sagen: "Das ist mein Motorrad!"
    Im Frühjahr diesen Jahres dann 4600km mit vollem Gepäck (randvolle Alu-Koffer, Zelt und Co.) durch die Schweiz, Italien, Monaco und Frankreich in die Pyrenäen. Ich habe nichts vermisst - nichts hat gefehlt! Die Q war 100%ig zuverlässig - Alles selbst zu reparieren - nur was, wenn nichts kaputt geht?
    "Nur" 60PS - jedoch selbst mit der immensen Zuladung in den Alpen und Pyrenäen habe ich mir nie auch nur ein PS mehr gewünscht!
    Ich habe keinen Vergleich zu einer 4V, und ich will nicht ausschließen, dass ich irgendwann einmal eine fahren werde, aber für mich steht fest! Meine 2V R100GS PD werde ich niemals verkaufen!
    Zudem ist diese Geschichte für mich mittlerweile nicht nur eine technische Frage. Jede "Wurst", die ein wenig Kohle auf der Tasche hat, und "ein wenig" repräsentieren will, kauft sich eine 1200er GS - Die Verkaufszahlen sprechen für sich! (Ich möchte betonen, dass es sicherlich nicht die Intention aller 1200er GS-Fahrer ist, diese als Status-Symbol zu nutzen!). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese o.g. "Schnösel" es nicht einmal nötig haben, zu grüßen - außer ihresgleichen. Den legendären 2V-Vorfahren Ihres Gefährts kennen die gar nicht mehr ... im Gegensatz zu den andern 2V-Fahrern, die vor lauter Winken fast von der Karre fallen! Ich habe aufgehört, mich über die 1200er-Schnösel zu ärgern - die trifft man ohnehin nur bei gutem Wetter! ;-)
    Mein Fazit: Meine 2V ist praktisch, zuverlässig, absolut reisetauglich, Kult und ... sie gefällt mir einfach - Motorradfahren ist halt auch Geschmackssache!

    MfG

    Mr. Jerry

  8. Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    31

    Standard

    #48
    Jungs, Jungs, Jungs (und Mädels?!?) ihr habt mich restlos überzeugt!
    Es wird eine R 80 GS werden!
    Wenn nicht jetzt sofort (da läuft nämlich gerade was, so doch recht bald)
    Letztlich ist wohl eine 2V-GS genau das Bike, welches sowohl die sehr kräftige K100, als auch die sehr handliche Bergziege, wie die KLE eine ist, in einem Motorrad ersetzt.

    Und dann noch so exquisite Dinge wie dieser HPN 1043ccm Kit (schleck)

    Karl

  9. mind Gast

    Standard Grenzen...

    #49
    Zitat Zitat von Kirschbaum Beitrag anzeigen
    Und dann noch so exquisite Dinge wie dieser HPN 1043ccm Kit (schleck)

    Karl
    ..setzt Du Dir da dann selbst! Spannend bleibt es und das mit Sicherheit länger als mit den 4-V`s!

  10. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Kirschbaum Beitrag anzeigen
    .....Und dann noch so exquisite Dinge wie dieser HPN 1043ccm Kit (schleck)

    Karl
    ...Absolut souverän der Kit!
    Vielleicht machst du es glei ordentlich: HPN Rahmenverstärkung (sinnvoll mit mehr Leistung, verwindungssteifer), großer ölkühler, White Power Federn Hi u. Vo., event. noch eine zweite Bremsscheibe.

    Dann bist du den 1200ern einige Nasenlängen voraus......


    Gruß
    Peter


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieso ausgerechnet jetzt?
    Von End u RO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 08:39
  2. Warum...
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:40
  3. Warum GS?
    Von salty dog im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 11:11
  4. Warum HP2 ?
    Von Spätzünder im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 07:51
  5. Warum Kuh??
    Von reisingermartin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2006, 21:14