Ergebnis 1 bis 9 von 9

Welche Bremsbeläge sind die Besten?

Erstellt von ananastaucher, 26.03.2007, 11:54 Uhr · 8 Antworten · 1.622 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4

    Frage Welche Bremsbeläge sind die Besten?

    #1
    Hallo Leute
    Bin neu hier und will euch Spezialisten gleich mit einer Frage quälen.
    Ich nenne eine R100 GS Bj. 1994 mein Eigen und müsste jetzt einmal meine Bremsklötze vo. und die Bremsbeläge hi. wechseln. Da ich mit den Originalteilen nicht unbedingt zufrieden bin, würde ich gerne etwas besseres verbauen. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit anderen Herstellern gemacht und kann mir ein Produkt empfehlen?
    Herzlichen Dank im Voraus und liebe Grüße

  2. Anonym3 Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von ananastaucher

    Bremsbeläge hi. wechseln. Da ich mit den Originalteilen nicht unbedingt zufrieden bin

    kann mir ein Produkt empfehlen?
    Servus

    Herzlich willkommen hier..

    ..warum bist du nicht zufrieden ..wegen der Bremswirkung ...

    ..nimm die originalen..und zur Unterstützung wie beim Bobby Car..benütze Deine Absätze der Schuhe dafür her..

    ..Hertzi..

  3. Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    #3
    Danke für deine rasche Antwort

    Ja ich bin mit der Bremsleistung sicher nicht zufrieden und zwar, weil ich schon einige male am liebsten, wie von dir vorgeschlagen, die Absätze zu Hilfe genommen hätte, um irgendwie zum Stillstand zu kommen.
    Ich habe mich bei diversen Anbietern schlau gemacht und alle haben sie komischer Weise die besten Beläge und es sind angeblich auch alle besser als die originalen.

    LG

  4. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #4
    Hallo!

    Fahre seit Jahren Lucas - Sintermetallbeläge und bin mit Bremsleistung und Lebensdauer sehr zufrieden.

    Du solltest allerdings , falls noch nicht geschehen, auf Stahlflexbremsleitung umrüsten.

    In Verbindung mit den Sintermetallbelägen hast du eine bedeutend bessere Bremswirkung.

    Die benötigten Teile bekommst du günstig und schnell bei Sabine

    www.ks-parts.de

    Gruß aus Bayern

    MAX

  5. Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    241

    Standard

    #5
    Servus Max !

    Man sollte aber auch erwähnen, dass bei Sinter-Belägen die Scheibe deutlich stärker leidet !

    D. h. eine neue Scheibe ist wesentlich eher fällig...

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Vielleicht sind deine Beläge aber auch einfach nur verglast. Dann fehlt's auch an Bremsleistung.
    Im Sinne einer langen Haltbarkeit der Scheiben, würde ich organische (originale sind auch organisch) und kein Sinther nehmen.

  7. Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    #7
    Hallo ihr Hilfreichen

    Danke für Eure Antworten. Die von Max vorgeschlagene Strahlflexleitung werde ich mir sicher zulegen. Was die Sinterbeläge betrifft, so würde ich eine größere Scheibenabnützung zu Gunsten eines kürzeren Bremsweges gerne in Kauf nehmen. Ich bin der Meinung Sicherheit hat noch immer Vorrang. Ich habe aber keine Ahnung um wie viel größer die Scheibenabnützung mit Sinterbelägen ist. Vielleicht kann uns ja Max, der ja schon längere Erfahrung mit den Sinterbelägen hat, uns eine Rückmeldung dazu geben.
    Schöne Grüße aus der österreichischen Steiermark

  8. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von AdventureQ
    Servus Max !

    Man sollte aber auch erwähnen, dass bei Sinter-Belägen die Scheibe deutlich stärker leidet !

    D. h. eine neue Scheibe ist wesentlich eher fällig...
    Hallo!

    Da kann ich dir nicht zustimmen.

    Mit meiner ehemaligen Basic bin ich über 50000 Km mit den Lucas - Sintermetallbelägen gefahren, die Bremsscheibe war noch in Bestzustand.

    Auch bei meinen beiden 1150 GSen hatte ich die Lucas Sintermetallbeläge montiert und bin damit einmal 40000 Km, einmal 60000 Km gefahren, ohne daß dies die Bremsscheiben interessiert hätte.

    Daher kann ich aus meiner Sicht die Lucas - Sintermetallbeläge nur empfehlen.

    Gruß aus Bayern

    MAX

  9. Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4

    Daumen hoch

    #9
    Hallo Max

    Na, mit dieser Kilometerleistung kann man ja wirklich nicht von einem Mehrverschleiß sprechen. Aus diesem Grund und da auch keiner ein Gegenargument mehr einbringt, werde ich deiner Empfehlung Folge leisten und mein Bike in Zukunft mit Lukas Belägen durch die Lande
    bremsen. Herzlichen Dank für deine Hilfe und dein Feedback. Sobald ich die Teile erhalten und verbaut habe werde ich dir eine Rückmeldung bezüglich der Bremsleistung zukommen lassen.

    Liebe Grüße bis bald
    Kurt


 

Ähnliche Themen

  1. Welche Gabelfedern in 100GS sind die besten?
    Von Peter Becker im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 21:52
  2. BMW sind doch die BESTEN.....
    Von oelfilter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 18:12
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 15:41
  4. Welche Bremsbeläge für die GS ADV ??
    Von Buddy1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 13:03
  5. Welche Bremsbeläge ??
    Von HP-Weasel im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 16:17