Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

welche gs? brauche euren rat

Erstellt von mavi, 06.12.2007, 14:39 Uhr · 11 Antworten · 2.673 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.12.2007
    Beiträge
    1

    Standard welche gs? brauche euren rat

    #1
    hallo zusammen, ich möchte mir eine gs zulegen entweder eine r80 gs oder 100gs.
    könnt ihr mir über vor und nachteile beider modelle berichtn? eine weitere frage betrifft die sitzhöhe. wie hoch ist die? ich bin ca. 1,70 , wäre die zu hoch?
    vielen dank schon mal! gruss mavi

  2. HP2Sascha Gast

    Standard

    #2
    Macht das einen Unterschied ob 80 oder 100? Ich denke, die Wahl wird aufgrund anderer Kriterien gefällt als der Körpergröße...

    BTW: Welcome aboard!

    Sascha

  3. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von mavi Beitrag anzeigen
    hallo zusammen, ich möchte mir eine gs zulegen entweder eine r80 gs oder 100gs.
    könnt ihr mir über vor und nachteile beider modelle berichtn? eine weitere frage betrifft die sitzhöhe. wie hoch ist die? ich bin ca. 1,70 , wäre die zu hoch?
    vielen dank schon mal! gruss mavi
    hallo mavi,
    habe ostern meine winter-schlechtwetter-salz-eis-schnee-R80GS verkauft. hat mich 75.000 kilometer begleitet. einmal neuen anlasser, das war´s.
    fahre aber zugleich auch den 100er motor, einmal seit 25.000, einmal seit 12.000 und einmal seit 5.000 und halte ihn persönlich für den angenehmeren gesellen. allgemein gilt dies sonst wohl für die 800er.
    würde aber auch nihct wieder zurück auf 800er wollen.
    sitzhöhe? kann ihc nihct beurteilen. bin selber 1,88 lang und habe keine probleme. musst du ausprobieren. aber ist ja sonst unabhängig vom hubraum.
    liebe grüsse manfred

  4. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #4
    Moin,

    habe eine 2Ventiler genommen weil ich einfache Technik den Vorzug vor leistung gebe. Das die alten Dinger robust sind, ist lange bewiesen, einen Unterschied 800/1000 gibt es meiner Meinung nach nicht.

    Die 1000er hat erheblich mehr "Druck", mir persönlich wäre aber eine alte 800er Basic lieber gewesen....ich brauche keinen "Druck" da ich lieber so vor mich hin gleite.....und Laufruhe, die ist bei der 800er besser, sehr schätze. Übrigends hatte ich vor Jahren mal eine R 65, (Straßenversion) das war auch ein feiner Motor....will damit sagen, das ich auch ne 65er genommen hätte.
    Sitzposition fand ich unmöglich...molto hoch aber zwischen Fußrasten und Sitzfläche knapp...wie Affe aum Päksken Tabak habe ich darauf gehockt, nun sind die Rasten tiefer und die Sitzbank dicker und es ist deutlich angenehmer.

    Fahr Probe und dann kauf.........sind unterm Strich alle gut.

    Gruß
    Willy

  5. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #5
    Hallo Mavi,

    der Unterschied der 80er zur 100er besteht im Motor - klar.
    Die 80er hat "nur" 50 PS, die 100er "immerhin" 60 PS.

    Im direkten Vergleich hat die 100er etwas mehr gefühlten Dampf, während die 80er
    bei der Motorcharakterisitk etwas harmonischer zur Sache geht.

    Wenn Du mit Sozia und Gepäck unterwegs sein möchtest, nimm die 100er.
    Wenn Du allein unterwegs bist, würde ich die 80er vorziehen.
    Eine sauber eingestellte 80er ist eine feine Sache.

    Gruß
    Christian

  6. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #6
    Moin Mavi,
    habe beide in der Garage, die 80 G/S ist die ultimative Langlaufkiste, und wird auch schon wieder was wert. Sie ist allerdings auch einfacher als die 100er, bockiger im Fahrverhalten und hat nur 50PS. Reicht, kann man sagen, bis man die 100er gefahren hat, sie kann alles besser, ist aber auch etwas anfälliger, was die Kreuzgelenke des Paralevers angeht (alle 40.000 einmal neu, bitte). Auch die Diodenplatte verabschiedet sich gern, meist im Regen mitten in Frankreich oder kurz vor Isatnbul, da die Vibrationen im Motor grösser sind als bei der 800er. Der Motor ist klasse, der Fahrkomfort auch, bin wiederholt mehr als 12oo km/Tag gefahren, und dass bei meiner Länge von 201cm.
    Wenn ich meinenFuhrpark verkaufen müsste, incl HP2, wäre meine 100er die Letzte, die ich verkaufen würde. ein Moped zum Festhalten, Ich habe 2 100er vom april 88, ab 90 gibt es seltsame Verkleidungen und viel Plaste und schlechtere Motoren, ab 92 SLS, was du ganz vergessen kannst, wenn du mal die Vergaser einstellen willst.
    Einziger NAchteil der 100er, sie werden heiss im Sommer in Griechenland, auch mit grosser Ölwanne. Also: kein Ölthermometer kaufen und nie an die Zylinder fassen, auch nicht auf den Krümmer schauen, und geniessen, billig im Unterhalt und richtig schön schnell -immer noch erste Wahl (und das sage ich, obwohl ich voll auf meine HP stehe)
    Noch Fragen?
    Georg

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    128

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Moin Mavi,
    ... und schlechtere Motoren, ab 92 SLS, was du ganz vergessen kannst, wenn du mal die Vergaser einstellen willst.

    -->Was hat denn das SLS mit dem Einstellen der Vergaser zu tun? Zum Einstellen werden die Unterdruckschläuche sowieso abgezogen, um die Unterdruckmanometer anzuschließen. Somit ist das SLS während dem Einstellen nicht aktiv. Meine GS hat SLS und die Vergaser lassen sich einwandfrei einstellen.


    Einziger NAchteil der 100er, sie werden heiss im Sommer in Griechenland, auch mit grosser Ölwanne. Also: kein Ölthermometer kaufen und nie an die Zylinder fassen....

    --> das würde ich auch bei einer 800er nie machen, zumindest nicht, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist. Ölthermometer an Öleinfüllstutzen zeigt immer recht hohe Werte an, da das heiße Öl vom Rücklauf direkt darüber läuft und zudem die heißen Gase daran vorbeiziehen. Im Ölsumpf gemessen sind die Werte schon zahmer. Außerdem hat die 100er deshalb einen Ölkühler. Der ist zwar in der kalten Jahreszeit eher wieder von Nachteil, aber dafür gibt es ja Thermostate zum Nachrüsten.


    ...auch nicht auf den Krümmer schauen, und geniessen, billig im Unterhalt und richtig schön schnell -immer noch erste Wahl (und das sage ich, obwohl ich voll auf meine HP stehe)

    --> das kann ich bestätigen.

    Noch Fragen?

    --> ja: sind bei dir wirklich alle 40.000km die Kreuzgelenke kaputt gegangen? Das wäre schon heftig...


    Georg
    Ich selber bevorzuge auch die 100er. Und auch wenn immer wieder das Argument kommt, der Motor mit 800ccm wäre kultivierter, Fakt ist: viele 800er wurden umgebaut auf 1000ccm. Umgekehrt ist mir persönlich zumindest kein Fall bekannt, dass jemand von 1000ccm auf 800ccm umgebaut hätte.

  8. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard Ganz klar...

    #8
    die Tausender. Läuft nicht ganz so sauber wie die 800-er, wird aber durch Mehrleistung und Drehmomentplus (vor allem im 2-Personenbetrieb) mehr als wettgemacht. Über die Sitzhöhe würde ich mir keine Sorgen machen, meine Freundin mit 1.63 fuhr seinerzeit häufiger damit und hatte keine Probleme.
    Sollte die Sitzhöhe wieder Erwarten doch ein Problem für Dich sein bliebe nur der Griff zur Basic. Deren serienmässiges WP-Federbein ist kürzer als das der normalen R80 und R100GS.

    Gruss
    Michi

  9. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Michi (ein anderer) Beitrag anzeigen

    Über die Sitzhöhe würde ich mir keine Sorgen machen, meine Freundin mit 1.63 fuhr seinerzeit häufiger damit und hatte keine Probleme.

    den rest kann ihc voll unterschreiben, aber diese eine these halte ihc für sehr gewagt.
    liebe grüsse manfred

  10. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    #10
    hi....
    ich würde mir über die Sitzhöhe auch keine Gedanken machen....bin 168cm groß und ich fuhr die R80G/S PD 3 Jahre lang....auf 1000ccm aufgebohrt....das Moped war leicht und hatte ihre Macken....aber mir hat das gefallen....
    allerdings hätte ich auf einen Tipp eines guten Freundes von mir hören sollen: ich hätte statt der Monolever die Paralever nehmen sollen....das Fahrwerk ist anders. Der Paralever geht mit Fehler großzügiger um als die Monolever. Mit ihr muss man fahren können. Ich kann nur sagen: hätt ich auf ihn gehört würd ich die 2V Paralever heute noch fahren


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich brauche euren Rat!
    Von sepia-f im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 20:12
  2. BKS Entlüftungsnippel brauche euren Rat
    Von Fredel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 17:19
  3. Brauche mal euren Rat. Ausstattung beim Kauf.
    Von Rörich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 21:48
  4. Hilfe, ich brauche euren Sachverstand
    Von segler im Forum Navigation
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 00:19