Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Welcher Luftfilter

Erstellt von voodoodick, 04.01.2009, 12:21 Uhr · 13 Antworten · 2.618 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard

    #11
    Hallo,

    Ich würde dir auch eher zu einem Papierluftfilter raten, weil der einfach besser filtert.
    Ein ganz entscheidendes Argument ist auch: Wenn du bei einer Wasserdurchquerung (Furten) umkippst, macht der Papierfilter sofort zu und der Motor nimmt keinen Schaden. Mit dem K&N hast du dann riesige Probleme.
    Wenn du lange weg willst und viel Sand hast, dann empfehle ich den Umbau auf den außenliegenden Rundluftfilter von HPN. Der Umbaukit kostet 125,-EUR und ein LuFi dann 12,50EUR.
    Siehe Link auf die Preisliste bei HPN auf Seite 2 unten

  2. Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    408

    Reden

    #12
    Zitat Zitat von Gaucho Beitrag anzeigen
    Ein ganz entscheidendes Argument ist auch: Wenn du bei einer Wasserdurchquerung (Furten) umkippst, macht der Papierfilter sofort zu und der
    Geht das wirklich
    Selber schon getestet
    Aus dem Offroad Autobereich kenne ich da schon einige Motorschäden durch Wasser.
    Den Papierfilter"zerreist" es durch den Unterdruck vom Motor oder er wird aus seiner Haltenut rausgerissen.
    Aber auf jeden Fall ist der Papierfilter die bessere Wahl

  3. Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    45

    Standard

    #13
    also, ich hoffe ich werde nicht durch wasser Fahren!!!!

    Es schein also, das die meisten auf diesen Forum empfehlen das normal papier filter.

  4. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von schrauber Beitrag anzeigen
    Geht das wirklich
    Selber schon getestet
    Tach,
    glücklicherweise ist mir das bisher erspart geblieben
    Ich habe ja nicht gesagt, dass der Motor absolut keinen Schaden/Wasser nehmen kann, nur ist das Risiko um ein vielfaches geringer.
    Wenn du umkippst setzt sich der Papierfilter sofort mit Wasser zu und die Luft wird abgeschnürt, was zum sofortigen Motorstop führt.
    Nun heißt es so schnell wie möglich die Mühle wieder aufrichten, an Land schieben und den LuFi raus.
    Das Lufigehäuse hat ja noch eine kleine Wanne in der evtl. eingetretenes Wasser verbleibt.

    Anbei noch 2 Bilder aus Island.
    Bild 1 ist so das Maximum was mit einer Q mit Serienansaugrohren geht, Bild 2 ist eine Furt, die man erstmal ablaufen sollte bevor man sie fahrend durchquert.




    Mehr Bilder dazu gibts hier: http://www.maringer.net/reisebericht...00/bilder.html


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Welcher Tankrucksack mit welcher Befestigung ist empfehlenswert?
    Von Benni GS09 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:43
  2. Luftfilter
    Von huub im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 10:30
  3. K&N Luftfilter
    Von Hans BHV im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 13:56
  4. KN-Luftfilter oder BMC-Luftfilter ???
    Von Adventure-Biker im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 07:14
  5. K&N Luftfilter
    Von Anonymous im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 11:41