Ergebnis 1 bis 9 von 9

Zu blöd zum synchronisieren...

Erstellt von Dreggisch, 06.11.2015, 16:51 Uhr · 8 Antworten · 1.592 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    4

    Standard Zu blöd zum synchronisieren...

    #1
    Hallo!
    Nach langer Zeit hatte ich endlich mal wiedere Zeit mich um meine Gummikuh zu kümmern (stand jetzt 6 Jahre still...)
    Alles neu gemacht und jetzt ist die Vergasersynchronisierung an der Reihe (hoffe damit u. a. das Knallen beim Gaswegnehmen wech zu kriegen...).
    Bin ich völlig verblödet oder ist der Anschluss (Schraube raus, Schlauch aufstecken) für den Unterdruckschlauch der Messuhr neben der Leerlaufeinstellschraube direkt vorm Ansaugstutzen?
    Die Meßuhr zeigt fast nichts an, vor allem aber nicht mehr Unterdruck beim Gasgeben...

    Habe davor noch nicht mit Meßuhren gearbeitet...

    Bin übrigens umgezogen, ist da irgendwo ein Schrauber aus dem Raum Kleve?

    Schon mal Danke für Tipps!
    Frank

  2. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #2
    Hi Frank,
    BCD-sollte bei dir in der Nähe sein, frag mal Pater Hurtig.

    Gruß Hermann

  3. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #3
    Hallo Frank,

    der Unterdruckstutzen ist an der Unterseite des Vergasers, mittig zw. Schwimmerkammer und Gummistutzen zum Zylinderkopf. Und da steckt nur eine Gummikappe drauf, keine Schraube drin.

    Und beim Gasgeben FÄLLT der Unterdruck, beim Schließen der Drosselklappe steigt er wieder an. Allerdings kommst Du mit (Böhm?-)Meßuhren nicht weit, da viel zu ungenau für Synchro.
    Bau Dir für 15 Euro ne Schlauchwaage, damit klappt´s!

    Grüße vom elfer-schwob

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    111

    Standard

    #4
    Hallo elfer,
    der Unterdruck-Anschluss ist/war beim 2V (auch) mit einer Schraube verschlossen. Da hat Frank schon die richtige Stelle erwischt.
    Gruß janus

  5. Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    #5
    Hallo!
    Habe diese Messuhr:
    BGS Synchron-Testgerät für Vergaser 25-teilig
    Passt das nicht? Falls ja, kann mir jemand erklären warum?
    Ich bastel mir mal die Schlauchwaage...
    Grüße zurück Frank

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    111

    Standard

    #6
    Frank, lies doch mal, was elfer-schwob geschrieben hat. Genauigkeit!!!!

    Die Schlauchwaage braucht nicht so kompliziert zu sei, dicken Schlauch U-förmig an eine Dachlatte mit Isolierband befestigen, dünnen Schlauch reinstecken, mit Wasser füllen, dünnen Schluch auf die Stutzen und Motor starten fertig!
    Aufpassen, dass der Motor kein Wasser ansaugt, Hand am Killschalter lassen! Es lohnt sich zu Beginn mit einem großen U zu arbeiten, dann hast Du etwas mehr Zeit zum Abschalten wenn die Vergaser gar so unsymmetrisch stehen.
    Du könntest aber auch die tollen Uhren zum Grobabgleich nutzen! Dann siehst Du selber wie´s um die Genauigkeit steht.
    Gruß janus

  7. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #7
    die uhren zittern ja leicht im ansaugrhythmus. und wenn du mit den uhren scheinbar synchron bist, dann hast du u. u. auf der schlauchwaage ca. 1/2 meter differenz! so viel zur genauigkeit.

    wenn du farbiges lampenöl in den schlauch füllst, macht das dem motor beim versehentl. durchziehn nigs und du siehst die anzeige perfekt.
    waage bei laufendem motor nie einseitig an- oder abklemmen!

    probier den vergleich und du wirst überzeugt sein!

    grüße vom elfer-schob

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    ...
    probier den vergleich und du wirst überzeugt sein!
    ...
    So isses.

    Nimm ruhig erst mal die Uhren.
    Damit ordentlich einstellen und Probefahren.

    Dann zur Kontrolle eine Schlauchwaage dran.
    Nochmal einstellen und wieder fahren.

    Meistens ist der Unterschied sehr deutlich zu sehen und zu spüren.
    (Ausser du hast bei den Uhren Glück und triffst die Synchro schon zufällig)

  9. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    134

    Standard

    #9
    Mir war das rumgeeier mit den Syn.uhren auch zu blöd, hinzu kam noch das beim kalten Wetter die Kugel die den Schlauch etwas abdrückt um die Zeiger ruhiger zu machen, nicht immer zurückkam und das Ergebniss verfälschte. Schlauchwaage ist OK, nur eben immer ein Auge hier und dort... für die R80. und R1100 hab ich den digitalen synX von der Firma X-Log, das Ding kalibriert sich von selbst, zeigt zudem noch andere Werte an, Drehzahl usw. ist echt easy zu bedienen, sehr kompakt verpackt. Wir durchqueren diverse Klimazonen, fahren Offroad, tanken nicht immer sauberes Benzin usw. deshalb wird da öfters kontrolliert. Bald ist Weihnachten


 

Ähnliche Themen

  1. 1150 GS Adventure Mal ne Frage zum Synchronisieren
    Von V-Twin-Maniac im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 17:31
  2. Garmin nüvi 255w (bin ich einfach zu blöd?)
    Von tenere-treiber im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 12:05
  3. Offensichtlich zu doof zum Zündkerzen wechseln
    Von joergh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 18:08
  4. zu blöd zum schalten?
    Von XVIPER1303 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 20:16