Ergebnis 1 bis 3 von 3

Zylinderkopfmuttern nachziehen

Erstellt von Deede, 21.06.2005, 12:21 Uhr · 2 Antworten · 1.647 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    20

    Standard Zylinderkopfmuttern nachziehen

    #1
    Hallo Schrauber,
    in der Reparaturanleitung R80/R100GS vom Bücheli-Verlag wird, im Gegensatz zur BMW-Betriebsanleitung, das Einstellen des Ventilspiels im Zusammenhang mit dem Nachziehen der Zylinderkopfmuttern und der Kontrolle des Axialspiels der Kipphebel beschrieben Zitat: "Diese drei Arbeitsschritte sind als ein Vorgang aufzufassen." Müssen wirklich jedes Mal die Muttern nachgezogen werden? Wie macht ihr das?

  2. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard Re: Zylinderkopfmuttern nachziehen

    #2
    Hi,

    die Zylinderkopfmütter muss man nur bei der allerersten Inspektion
    nachziehen und wenn man z.B. die Kopfdichtung ausgewechselt hat.
    Ansonsten sollte man tunlichst die Finger davon lassen, denn die
    Stehbolzen sind schnell aus dem Motorgehäuse gerissen. Das
    Axialspiel ändert sich normalerweise nicht und braucht auch nur bei
    großen Abweichungen korrigiert zu werden.

  3. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #3
    Hallo Deede!

    Dem Beitrag von Reinhard ist nur noch hinzuzufügen, dass man die Zylinderkopf - und Zugankerschrauben zwar nicht nachziehen, aber doch kontrollieren sollte.

    Ich praktiziere das so, dass ich bei jedem Einstellen der Ventile die Zylinderkopf - und Zugankerschrauben mit eingestellten 35 Nm am Drehmomentschlüssel nachknicke.

    Bis jetzt war zwar noch nie etwas locker, doch Vorsicht ist besser als Nachsicht.

    Gruß aus Bayern
    BMW - Max


 

Ähnliche Themen

  1. Speichen nachziehen
    Von Smile im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:17
  2. Speichen festhalten beim Nachziehen?
    Von Berte im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 11:41