Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 101

3-Lagen Laminat vs. herausnehmbare Membran

Erstellt von libertine, 28.01.2014, 16:06 Uhr · 100 Antworten · 21.412 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ein zu kleiner oder fehlender Rückenprotektor ist kein Grund eine Jacke nicht zu kaufen. gute Protektoren für Rückentaschen gibts ab 25€
    ich hab den Dainese Wave Air, da kann das zeug das in den jacken normalerweise verbaut ist onehin nicht mit.

    und den sinn einen rallye 3 UND einen companero zu besitzen versteh ich nicht wirklich außer man muß sein geld zwanghaft an den mann bringen

  2. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #82
    Ich habe beide Anzugssysteme eine Zeit lang im Gebrauch gehabt und folgende Erkenntnis gewonnen ...

    3-Lagen-Laminat (BMW Streetguard 2, Hose und Jacke) --- ganz gut ... bis um die 28-30°C dann doch unangenehm, Top im und nach dem Regen und allg. in kühleren Zeiten.

    herausnehmare Membran (Revit - Sand, Jacke) --- ganz gut ... bis auf Regen oder wechselhafte Wetterlaunen (z.B. wie oft in den Alpen), dann wirds blöd: Membran reinfuddeln oder Regenjacke drüber, Stoff saugt sich voll und braucht lange zum trocknen, ganz OK im Hochsommer, aber auch noch nicht optimal !

    die m.E. besseren Lösungen wurden bereits angesprochen aber wohl kein Thema.

  3. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #83
    so...nachdem ich, wies der Zufall so will, heute nochmal eine nette zahlung von meinem letzten dosenkontakt bekommen hab hab ich mir die Badlands Pro bestellt...sollte bis anfang nächster woche hier sein...

    EDIT: hmpf...hab grad noch mit dem händler telefoniert und bei Klim gibts wohl ein neues Auslieferugslager und neue Ware gibts Erst ab Anfang März...naja, kann man im moment auch nix machen

  4. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #84
    Kann man den Rallye 3 hier einordnen? Hatte ihn gestern mal an, hatte sich echt sau bequem angefühlt. Allerdings kam er mir doch sehr dünn vor. Der Verkäufer sagte das er ihn selbst trägt und mit geeigneter Unterwäsche auch bei diesem Wetter gut geeignet wäre. Aber der will ihn ja auch verkaufen :-) wie findet ihr ihn für ab 5 Grad?
    Vom Sitz her war er halt echt gut.

  5. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #85
    Nicht den Rallye 3 sondern den Rallye kaufen, der macht mir einen besseren hochwertigeren Eindruck, hab erst gestern beide angefummelt, bin ja auch noch auf der Suche nach nem Anzug, werde wohl den Rallye kaufen, leider in Blau weil in Grau gibt es ihn in meiner Grösse nicht, am Preis geht da auch noch was, unter 1000 Euro auf alle Fälle und dann ziehe ich eben was drunter wenns kalt ist.

  6. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #86
    Könnte auch der Rallye gewesen sein :-) jetzt wo du die Farben erwähnst. Hatte mal den gs dry oder wie er hieß an. Liegen ja schon mehr wie Welten dazwischen

  7. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #87
    Ja den Dry find ich gar nicht gut, das ist ja wie ein Hauch von nichts ich find ja den Touratech oder Klim sehr gut aber ich zahle nicht nur für die Jacke schon 1000 Euro, aber ich habe auch an einem Tag 3 Meinungen denke aber das es der Rallye wird..

    Übrigens hatte ich die Jacke vom Atlantis an, nicht ganz in meiner Grösse aber für einen ersten Eindruck hat es gereicht, kommt für mich nicht in Frage, die Jacke ist so kurz das sieht aus als hätte ich einen Bolero an oder wie das kurze Jäckchen sich nennt, dann der Hals total offen, das kann ich nicht leiden.

  8. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #88
    Hallo ADVent,

    als Alternative könntest Du noch den neuen Streetguard probieren

    die kurze Version:



    die lange Version:



    Flexibel für alle Witterungen ausgestattet, reicht der Einsatzbereich dieses Profi-Tourenanzuges von winterlichen Temperaturen bis hin zu sommerlichen Temperaturen. Zahlreiche smarte Extras und Komfort-Features machen den Anzug StreetGuard zur ersten Wahl für Motorradfahrer, die auf kein Detail und keine Innovation verzichten wollen. Die Vielseitigkeit des Anzugs StreetGuard zeigt sich schon beim Kauf, denn seine Jacke ist wahlweise in kurzer Version oder als Langjacke mit flexibler Taillenverstellung erhältlich. Belüftungssreißverschlüsse an Vorder- und Rückseite der Jacke sowie an den Oberschenkeln tragen zu einer effektiven Klimatisierung bei.

    Der Ganzjahresanzug StreetGuard ist in der neuen Passform Comfort Fit mit jeweils eigenständiger Schnittführung für die Damen- bzw. Herrenversion im Programm. In dieser Saison wird es den Anzug in drei Farbvarianten geben: Kurzjacke in Anthrazit oder Anthrazit/Rot und Hose in Schwarz oder erstmals als Langjacke in Schwarz mit Hose in Schwarz. Für Damen gibt es die Kurzjacke in Anthrazit/Rot in den Größen 34-48. Für alle weiteren Damen-Varianten gelten auch die Kurzgrößen 18-22 und die Langgrößen 72-88. Für Herren gibt es die Kurzjacke in Anthrazit/Rot in den Größen 46-60. Für alle weiteren Herren-Varianten gelten auch die Kurzgrößen 25-32 und die Langgrößen 98-118.

  9. Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    160

    Standard

    #89
    Vielen Dank für die Info zum Streetguard. Aktuell habe ich den Trailquard. Optimal die herausnehmbare Membrane. Im Sommer "Gold" wert. Passt mir aber nicht mehr so richtig:-(
    Versuche es jetzt mal mit dem Carese von Held mit herausnehmbarer Membrane. Das hat der Streetguard nicht?
    Gruß

  10. Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    114

    Standard

    #90
    >Gibt es irgendjemand, der aufgrund seiner Kleidung keine Regenkleidung mehr besitzt?

    Ja, habe Stadler mit Inlet.
    Die Außenjacke gut imprägniert, saugt sich nicht voll.

    Ein Satz Kleidung seit 10 Jahren.
    Mit einem zusätzlichen Polster zwischen -10 und +50 Grad

    Nie mehr unter Brücken halten und Regenkombis überstreifen.

    Wer nimmt schon drei Sorten Klamotten mit.

    Tatsächlich reicht dann ein Tankrucksack, ein Wurfzelt und ein Packsack für zwei Schlafsäcke.
    Begrenzender Faktor ist nur die Menge an Zahnpasta und Haarschampoo.


 
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 22:33
  2. Biete Sonstiges RUKKA GoreTex ArmaX Hose Gr. 62 Schwarz 3-Lagen Laminat
    Von hartmann-nbg im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 17:23
  3. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 15:01
  4. herausnehmbare Membran alltagstauglich?
    Von Frangenboxer im Forum Bekleidung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 08:57
  5. Mineral- vs. synthetisches Öl
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2004, 21:12