Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Airback-Weste von Held "Air Protect System" auf der Intermot getestet

Erstellt von BergischJung, 07.10.2014, 10:14 Uhr · 25 Antworten · 3.495 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Frage Airback-Weste von Held "Air Protect System" auf der Intermot getestet

    #1
    Hallo,
    ich habe mal die "Air Vest" von Held auf der Intermot getestet: Jacke an, Helm auf, Weste darüber.
    Dann hat der Held-Mitarbeiter kräftig am Auslösegurt gezogen und "peng" stand ich da wie ein Michelin-Männchen.
    Beeindruckend!
    Ich spiele mit dem Gedanken mir das Ding zu kaufen.

    Was haltet Ihr von dem System?
    hat jemand Erfahrungen damit im Alltag auf dem Mopped? Gar sogar schon mal einen Abgang damit erlebt?

    Die Fakten:
    - Entfaltet sich in 0,1 Sec komplett,
    - Nach 8 Min. entweicht die Luft langsam,
    - Auslösung über Gurt ab 30 kg Zukraft,
    - Schützt großflächig Rücken, Nacken, Brust, Rippen, Steiß, Seite.
    - Weste kann beliebig oft ausgelöst werden, lediglich die CO-Patrone ist zu wechseln für 25,-- bis 30,-- €.
    Kosten: 550,-- bis 650,-- je nach Größe und Farbe.

    Beste Grüße
    Rainer

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    343

    Standard

    #2
    Hi,

    schön und gut, aber wenn man mal schnell absteigt und nicht daran denkt, dass man angegurtet ist, peng ausgelöst und einschicken und zahlen.

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Oldschool Beitrag anzeigen
    - Nach 8 Min. entweicht die Luft langsam,
    Hallo
    ich traue Held ja vieles zu, aber 8 Minuten, da bekommen die Ersthelfer alle noch ein Überlebensmesser
    in die Erste-Hilfe Tasche um sich an den Patienten vorzupicken.
    @Tapsy: er schreibt CO2 Patrone auswechseln, also gehe ich davon aus das kann man selbst machen.
    Gruß

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Tapsy Beitrag anzeigen
    Hi,

    schön und gut, aber wenn man mal schnell absteigt und nicht daran denkt, dass man angegurtet ist, peng ausgelöst und einschicken und zahlen.
    Ja, soviel Konzentration kann man wirklich von einem Zweiradfahrer nicht verlangen

  5. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #5
    Hi,
    das ist so gut wie ausgeschlossen, da 30 kg Zugkraft nötig sind um die Weste auszulösen.
    Und 30kg-Zugkraft ist eine Menge. Da merkt man schon vorher, dass man noch an der Leine hängt.

  6. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich traue Held ja vieles zu, aber 8 Minuten, da bekommen die Ersthelfer alle noch ein Überlebensmesser
    in die Erste-Hilfe Tasche um sich an den Patienten vorzupicken.
    @Tapsy: er schreibt CO2 Patrone auswechseln, also gehe ich davon aus das kann man selbst machen.
    Gruß
    Hi,
    der Ersthelfer braucht kein Naviseal-Kampfmesser. Die drei Schnallen vorne an der Weste lösen sich ganz leicht, wenn man sie betätigt.
    Und sollte der Ersthelfer das nicht gebacken kriegen, möchte ich ihn auch nicht als Ersthelfer in meiner Nähe haben.

    Und klar: die Patrone kann man selber auswechseln.

  7. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Tapsy Beitrag anzeigen
    Hi,

    schön und gut, aber wenn man mal schnell absteigt und nicht daran denkt, dass man angegurtet ist, peng ausgelöst und einschicken und zahlen.
    Hi,
    das ist so gut wie ausgeschlossen, da 30 kg Zugkraft nötig sind um die Weste auszulösen.
    Und 30kg-Zugkraft ist eine Menge. Da merkt man schon vorher, dass man noch an der Leine hängt.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #8

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Oldschool Beitrag anzeigen
    Hi,
    das ist so gut wie ausgeschlossen, da 30 kg Zugkraft nötig sind um die Weste auszulösen.
    Und 30kg-Zugkraft ist eine Menge. Da merkt man schon vorher, dass man noch an der Leine hängt.
    Hallo
    es gibt auch Leute die steigen zur anderen Seite ab (ala Chips)
    da fällt dann das MR um und die 30 Kg werden doch noch erreicht.
    Gruß

  10. Boogieman Gast

    Standard

    #10
    Hallo Rainer,

    wir, meine Frau und ich, haben uns letztes Jahr die Weste von Helite zugelegt. Sind damit recht zufrieden. "Tragekomfort" besser als bei den zuvor verwendeten Rückenprotektoren. Grund ist, daß die Weste über der Jacke getragen wird und es damit etwas luftiger ist. Einen Abgang hatten wir noch nicht, legen auch keinen gesteigerten Wert darauf . Vorteil ist halt auch, daß man im Fall der Fälle gleichzeitig auch eine Fixierung des Kopfes hat.

    Gruss
    Klaus


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was gibts neues von BMW auf der Intermot / Eicma????
    Von HEY im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2014, 23:19
  2. Bilder von der neuen GS - oder morgen live auf der Intermot....
    Von stephan63 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 19:00
  3. Biete Sonstiges Tankrucksack von Held für mittlere Enduros
    Von h.b.thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 18:44
  4. Neue Touringhose SAKAI von Held Gr. L
    Von fertiglos im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 09:36
  5. Neue Touringhose SAKAI von Held Gr. L
    Von fertiglos im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 13:24