Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Airbagjacke Held Carese APS

Erstellt von megmeg, 30.04.2018, 17:51 Uhr · 35 Antworten · 5.073 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    408

    Standard Airbagjacke Held Carese APS

    #1
    Servus Beinand,

    Da ich schon mal einen schweren Unfall am Gardasee nicht verhindern konnte, weiß ich das gute Klamotten sehr sinnvoll sein können.
    Deshalb spielte ich schon längere Zeit mit dem Gedanken, mir eine Aibagjacke zu gönnen, weil eine Weste will ich nicht. Nach längerer Recherche habe ich mich für die Held Carese APS(Preis + Optik + Funktion) entschieden und mir im letzten Winter die Jacke gekauft. Bestellt, bekommen, sofort ausgepackt und dann die Enttäuschung. Die Jacke fällt klein aus, also zurück und eine Nummer größer geordert. Habe mir schon bei der zu kleinen gedacht, mensch ist die schwer. Gleich gewogen. Wahnsinn, 5kg schwer und steif wie die Sau. Das kann auf Dauer nicht funktionen, dachte ich mir. Pfiffkas, von wegen. Jetzt nach 2000km mit dieser Jacke bin ich total begeistert. Heute bei 27c war es mir fast zu kühl auf dem Moped, weil ich alle Lüftungen geöffnet hatte. Fantastisch, wie es da durchzieht. Hätte ich nicht für möglich gehalten, trotz integrierter Airbagweste. Und die Steifigkeit und das Gewicht merkt man beim fahren nicht. Im Gegenteil, sie vermittelt noch mehr Sicherheit als die lästige Schildkröte mit dem leider zu warmen Nierengurt. Fand ich vor allem im Sommer immer sehr schwitzend.
    Fazit: Hammerjacke zu fairen Preis. Habe ich unter 1000€ bekommen und sie ist im ganzen mindestens 1 Klasse besser als die von Helite. (Kost auch mehr) Ich habe mir auch die Sensorsystemjacken angesehen, aber die sind fast doppelt so teuer, aufwendig in der Wartung und im Sommer einfach zu warm.

  2. Registriert seit
    18.05.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #2
    Hallo Herbert,

    danke für den interessanten Beitrag. Bin auch gerade in der Entscheidungsphase. Weste gefällt mir nicht, vllt. bin ich dann auch zu inkonsequent und lasse sie bei sehr warmer Witterung daheim. Ich kenne mich
    Also habe ich heute die Helite Tourenjacke probiert. Funktionelles Teil, aber nix besonderes. Z-Liner Technik. Erfüllt sicher seinen Zweck, aber was mir Sorgen macht, ist die Durchlüftung bei 30 C plus X in Südeuropa usw. Hast du dir die vorher auch angeschaut? Kennst du die Unterschiede? Bei Louis hatten sie die Held Jacke leider nicht parat.
    VG
    Thomas

  3. Registriert seit
    23.10.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    #3
    Hi Herbert,
    finde Deinen Beitrag auch sehr interessant.
    Fahre selbst seit 2 Jahren grundsätzlich mit Helite Turtle. Man gewöhnt sich dran.
    Wenn meine Sozia ebenfalls mit Weste mitfährt fehlt doch ein wenig Platz, merkt man besonders im direkten Vergleich zu zwei konventionellen Motorradjacken mit Rückenprotektor. Wie baut den der Airbag in der Heldjacke auf?
    Was mich auch sehr interesieren würde, wie klappt das, mit dem auch über die Jacke zu tragender Goretex Liner?
    VG Martin

  4. Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    408

    Standard

    #4
    Also zu Deiner Frage Thomas, genau das waren die Gründe für die Heldjacke:

    1. Hell musste sie sein, weil bei Sonnenschein die Jacke um mindestens 10c weniger auf heizt.
    2. Ich habe vorher die Held Hakuna getragen. Geniale Jacke was die Funktionalität betrifft.
    3. Ich habe mehrere Airbag Jacken in Augenschein genommen und mich klar für die Held Variante entschieden,
    weil ich hier das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bekommen habe und die Jacke für meine Bedürfnisse die geeignetste ist.

    Und zu Deiner Frage Martin,

    das mit dem Goretex Liner ist mir eigentlich egal, weil wenn es regnet, ich lieber meine Regenjacke überziehe.
    Die Innenjacke außen überziehen ist meines Erachtens Schwachsinn, weil sie am Ärmel und Hals nicht wasserdicht abschließt.

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.724

    Standard

    #5
    Hallo Allerseits,

    bis Montag, 30.04.2018, hat mich das Thema praktisch nicht interessiert. Ich bin nicht so sehr sicherheitsfixiert, fahre auch mal mit Stoffjacke und Turnschuhen ohne Handschuhe mit geöffnetem Klapphelm.

    Klar, auf größeren Fahrten bin auch ich eigentlich immer in vernünftiger Kleidung unterwegs.

    Meinen Input, mich mit dem Thema zu befassen, hatte ich beruflich. Ich bin Rechtsanwalt, dabei auf Verkehrsrecht spezialisiert, und dementsprechend habe ich ständig Motorradunfälle zum regulieren.

    Oberkörperverletzungen, Rippenbrüche, innere Verletzung (Organe, insb. die Milz hält recht wenig aus), Wirbelsäulenverletzungen kommen ständig vor.

    Am Montag war ein "neuer Fall" da, Vorfahrtsverletzung außerorts, mit dem Motorrad (GS 1200) in der rechten vorderen Ecke des Autos eingeschlagen, Flugphase über 10 Meter, Aufprall auf der Straße, diverse Knochenbrüche an den Extremitäten...

    Eine Airbag Weste hat er getragen... nichts, keine Verletzungen am Oberkörper, Hals und Kopf.

    Ok, kann mit ganz viel Glück vielleicht auch irgendwie ohne die Jacke /Weste so ablaufen.

    Eine Motorradjacke trägt man ja fast immer auf größeren Fahrten, da ist eine Jacke mit so viel mehr Schutz keinerlei Mehraufwand...

    Ich mach mir da jetzt keinen Stress, aber ich behalte das Thema mal verstärkt im Auge.

  6. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.724

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von megmeg Beitrag anzeigen
    Die Innenjacke außen überziehen ist meines Erachtens Schwachsinn, weil sie am Ärmel und Hals nicht wasserdicht abschließt.
    Off topic in diesem Beitrag, daher nur ein paar Zeilen. Für eine längere Strecke hast du natürlich recht, weils eben nicht zu 100 % passt.

    ABER. Mal ein kurzes Stück, wo man das Gewurschtel des innen rein anziehens sich nicht antun will oder keine Zeit mehr ist... völlig überraschender Wolkenbruch, weil man 2 km vor der dunklen Wand noch kein Regenzeugs anziehen will... da kann das schon viel Sinn machen, z.B. am Abend, wenn man dann auch noch zelten will.

    Denn dann bleibt die Jacke und Hose an sich trocken, im Zelt kannst die nicht trocknen sondern nur ein Feuchtbiotop einrichten.

  7. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    502

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Flyingboxer Beitrag anzeigen
    Hallo Herbert,

    danke für den interessanten Beitrag. Bin auch gerade in der Entscheidungsphase. Weste gefällt mir nicht, vllt. bin ich dann auch zu inkonsequent und lasse sie bei sehr warmer Witterung daheim. Ich kenne mich
    Also habe ich heute die Helite Tourenjacke probiert. Funktionelles Teil, aber nix besonderes. Z-Liner Technik. Erfüllt sicher seinen Zweck, aber was mir Sorgen macht, ist die Durchlüftung bei 30 C plus X in Südeuropa usw. Hast du dir die vorher auch angeschaut? Kennst du die Unterschiede? Bei Louis hatten sie die Held Jacke leider nicht parat.
    VG
    Thomas
    Dafür hat Helite die "Vented" Mesh-Sommerjacke https://www.helite.de/Vented-2-schwarz-blaugrau

    Ist dermassen gut durchlüftet, daß es unter 25° echt kalt wird (aber dafür gibt's eine einzippbare Membraninnenjacke) - funktioniert prima.

    Hier am Passo Giau letzes Jahr im Juni





    Die Jacke, die von -10° bis +40° immer gleich gut funktioniert, gibt es einfach nicht...


    Viele Grüsse

    FlyingSalamander





    06_dsc_2642_bearbeitet-1.jpg

  8. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.724

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von FlyingSalamander Beitrag anzeigen
    Dafür hat Helite die "Vented" Mesh-Sommerjacke https://www.helite.de/Vented-2-schwarz-blaugrau

    Ist dermassen gut durchlüftet, daß es unter 25° echt kalt wird (aber dafür gibt's eine einzippbare Membraninnenjacke) - funktioniert prima.

    Hier am Passo Giau letzes Jahr im Juni





    Die Jacke, die von -10° bis +40° immer gleich gut funktioniert, gibt es einfach nicht...


    Viele Grüsse

    FlyingSalamander





    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	06_DSC_2642_bearbeitet-1.jpg 
Hits:	790 
Größe:	808,5 KB 
ID:	250063
    Hallo,
    wo sind die Handschuhe...

  9. Registriert seit
    18.05.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von FlyingSalamander Beitrag anzeigen
    Dafür hat Helite die "Vented" Mesh-Sommerjacke https://www.helite.de/Vented-2-schwarz-blaugrau

    Ist dermassen gut durchlüftet, daß es unter 25° echt kalt wird (aber dafür gibt's eine einzippbare Membraninnenjacke) - funktioniert prima.

    Hier am Passo Giau letzes Jahr im Juni





    Die Jacke, die von -10° bis +40° immer gleich gut funktioniert, gibt es einfach nicht...


    Viele Grüsse

    FlyingSalamander





    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	06_DSC_2642_bearbeitet-1.jpg 
Hits:	790 
Größe:	808,5 KB 
ID:	250063
    Hallo Flying Salamander,
    ab 25 C aufwärts ist schon ein deutlich eingeschränktes Nutzungsspektrum. Welches Temperaturspektrum würdest du der Jacke MIR eingezippter Innenmembran zuordnen, also geht da dann auch was unter 20C. In den Alpen ist morgens gerne mal frisch...

    Grüße
    Thomas

  10. Registriert seit
    18.05.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits,

    bis Montag, 30.04.2018, hat mich das Thema praktisch nicht interessiert. Ich bin nicht so sehr sicherheitsfixiert, fahre auch mal mit Stoffjacke und Turnschuhen ohne Handschuhe mit geöffnetem Klapphelm.

    Klar, auf größeren Fahrten bin auch ich eigentlich immer in vernünftiger Kleidung unterwegs.

    Meinen Input, mich mit dem Thema zu befassen, hatte ich beruflich. Ich bin Rechtsanwalt, dabei auf Verkehrsrecht spezialisiert, und dementsprechend habe ich ständig Motorradunfälle zum regulieren.

    Oberkörperverletzungen, Rippenbrüche, innere Verletzung (Organe, insb. die Milz hält recht wenig aus), Wirbelsäulenverletzungen kommen ständig vor.

    Am Montag war ein "neuer Fall" da, Vorfahrtsverletzung außerorts, mit dem Motorrad (GS 1200) in der rechten vorderen Ecke des Autos eingeschlagen, Flugphase über 10 Meter, Aufprall auf der Straße, diverse Knochenbrüche an den Extremitäten...

    Eine Airbag Weste hat er getragen... nichts, keine Verletzungen am Oberkörper, Hals und Kopf.

    Ok, kann mit ganz viel Glück vielleicht auch irgendwie ohne die Jacke /Weste so ablaufen.

    Eine Motorradjacke trägt man ja fast immer auf größeren Fahrten, da ist eine Jacke mit so viel mehr Schutz keinerlei Mehraufwand...

    Ich mach mir da jetzt keinen Stress, aber ich behalte das Thema mal verstärkt im Auge.
    Hallo Christian,

    das Thema sensibilisiert mich, seit ich wieder Motorrad fahre (2012). Nach über 20 Jahren als Notarzt in Luft- und Bodenrettung kann ich die Anzahl der verunglückten Motorradfahrer nicht mehr zählen. Mein persönliches Resümee sieht so aus:
    1) Frakturen an den Extremitäten kann man operativ häufig wieder herstellen, wenn auch manchmal mit bleibenden Einschränkungen
    2) Wirbelsäulenverletzungen führen sehr oft zu bleibenden Einschränken mit Querschnittslähmung und massivem Verlust an Lebensqualität.
    3) Schädel-Hirn-Traumen, Verletzungen im Brustkorb und innere Blutungen im Bauch sind häufig mit dem Leben nicht vereinbar.
    Ein guter Helm und eine Airbagjacke kann mit großer Sicherheit zu mehr Schutz beitragen. Es ersetzt allerdings vorausschauendes und verantwortungsbewußtes Fahren nicht. Das Hirn sollte immer eingeschaltet sein beim Fahren.
    Da mein Sohn inzwischen auch Mo fährt, möchte ich gerne max. möglichen Schutz für ihn und das wird nur funktionieren, wenn ich da eben auch Vorbild bin und mir so eine Weste zulege.

    Ich weiß, Sch...-Thema unter Motorradfahrern, aber im Zusammenhang mit der Airbagjacken darf man auch mal die negativen Aspekte des Motorradfahrens ansprechen.

    Schönes WE und allen eine unfallfreie Fahrt

    Thomas


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Held Carese Jacke verfärbungen
    Von werner1966 im Forum Bekleidung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.11.2017, 17:25
  2. ERLEDIGT Held Carese und Torno Kombi mit Garantie
    Von Jodeler im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 15:44
  3. Held Carese Jacke - absolut top
    Von gummiduese im Forum Bekleidung
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 12:59
  4. Biete Sonstiges Held Carese XL neu
    Von skaghk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.04.2014, 10:45
  5. Revit Defender//Held Carese???
    Von funnybike im Forum Bekleidung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 21:25