Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Airbagjacke Held Carese APS

Erstellt von megmeg, 30.04.2018, 17:51 Uhr · 35 Antworten · 5.073 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2016
    Beiträge
    33

    Standard

    #31
    Hi Leute
    Gebe gerne meine Erfahrung zu Protokoll.
    Trage eine leuchtgelbe Helite-WESTE.

    Ich bin von der Weste überzeugt, weil ich die Jacke meiner Wahl darunter tragen kann. Im Sommer die etwas leichtere und auf langen kühleren Fahrten die Profi-Jacke.

    Zudem kann ich diese auch über dem Regenkompi tragen. Passt halt zu allen Wetterlagen.

    Zum Unfallverhalten kann ich zum Glück nichts aussagen, weil ich wahrscheinlich die Leuchtgelbe gewählt habe!?
    Ok, sehr cool sieht es nicht aus. Macht aber nichts, weil ich soviel Coolnees besitze um dies locker zu kompensieren.

    Cheers Nobi

  2. Registriert seit
    06.03.2018
    Beiträge
    256

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von FlyingSalamander Beitrag anzeigen
    Keine Angst, wenn man es beim Absteigen vergisst löst man nicht aus, sondern merkt es vorher. Auch dafür ist ein straffer Auslöseriemen gut, dann baut man gar nicht erst Schwung auf. Zum Auslösen brauchst Du immerhin 30 kg Zugkraft.
    solange man die GS nich als Schlüsselanhänger mit sich herumträgt ist ja alles gut

  3. Registriert seit
    14.01.2009
    Beiträge
    218

    Standard

    #33
    Hallo zusammen, ich gestehe hier nicht alles gelesen zu haben. Aber meinerseits ein paar Anmerkungen generell zu Air-Bag Systemen und der Held Carese. Falls hier sich was wiederholt, bitte ich um Nachsicht.

    Habe mir beim Off-Road Fahren mit meiner GSA 1200 im Oktober beim Sturz eine 5 fache Rippenserienfraktur, eine kollabierte Lunge sog. Pneumothorax, eine Nierenquetschung und einen Abriß von 3 sog. Querfortsätzen der Brustwirbelsäule zugezogen. Unschöne Sache, sehr schmerzhaft, zum Glück nichts Dauerhaftes. Heilt alles wieder. Schutzausrüstung: Protektorentextiljacke, Protektorentextilhose, Hardcover Bag-Protector (der mir wahrscheinlich den Rollstuhl erspart hat) und natürlich Helm/Handschuhe. PS der GSA ist nix passiert außer daß die Halterung eines Zusatzscheinwerfers gebrochen ist.

    Im Schotter einer Kurve steil bergab weggerutscht beim Versuch einem Felsen auf dem Weg auszuweichen und schräg linksseitig mit dem Rücken in der Drehung aufgeschlagen, auf eben jenem Felsen. Geschwindigkeit ca. 50 km/h geschätzt. Hab schon beim Aufschlag gemerkt, daß ich da so schnell nicht wieder aufstehe. Da ich selber Chirurg bin, lag die akute Eigendiagnose ziemlich nahe am tatsächlichen "Ergebnis" (nur 5 Rippen hinten und vorne gebrochen, hätten es ja nicht grade sein müssen, lieber Schutzengel! :-)). Dies zum Unfall-Mechanismus.

    Konsequenzen:
    1. 1. kein Offroad mehr, muß ich auch mit 56 Jahren und davon 30 aufm Mopped eigentlich nicht mehr haben.
    2. Überdenken der Sicherheitsausrüstung und Aufrüsten z.B. mit Airbag-Systemen.
    3. Intensive Beschäftigung mit diesen Airbags.

    Mein Resultat:
    1. Preis ist wurscht! Wer ein 26000 Euro Motorrad fährt und davor zurückschreckt für die eigene Sicherheit 1500 Euro auszugeben denkt eindeutig falsch. Das sage ich mit Absicht etwas provokant, aber jeder sollte sich überlegen, was einem die eigene Sicherheit wert ist. Wenn man eine normale Jacke der mittleren Preisgestaltung noch abzieht sinds "nur" noch 1100 Euro. Tut so rum weniger weh....
    2. Welches System?
    Westen fallen aus, da zusätzlicher Ballast, im Sommer zu warm.

    Jacken mit integriertem AirBag System mit Reißleine: da kommt dann die Held Carese ins Spiel ca. 1700 Euro, sieht gut aus, Gore -Tex und sehr gut im Sommer belüftbar. Aber! der ADAC hat eindeutige Crash-Ergebnisse abgeliefert. Im Vergleich zu Sensoren-Jacken dauert es bis zu 200 ms bis der Airbag zündet und länger bis er stabil genug ist. Im Falle eines Frontalaufpralles zu langsam für den Erstaufschlag! Bei "Wegrutschern" mit dem Hinterrad deutlich zu langsam bis zum Fahrer - Straßenkontakt. Sicherheitsgewinn im Vergleich mit konventionellen Protektorenjacken deutlich aber mit Lücken .

    Jacken mit Sensor-gesteuertem Airbag z.B. Dainese Cyclone Systeme: Vorteile: sehr schnelle Auslösung und stabiler Aufbau, auch für Erstaufschlag/Wegrutscher geeignet. Keine Anbauten am Motorrad nötig. Nachteile: Batteriebetrieben, muß also immer geladen sein, auch in der Winterpause sollte man ab und zu aufladen (Hand aufs Herz! wer macht das?).

    Bei mir wirds dann wahrscheinlich doch die Held Carese werden zur kommenden Saison aus einem profanen Grund: die Dainese gibts "nur" bis Größe 60, die Held bis 5XL. Ich bin halt seeehr muskulös, kräftig, groß usw. Wer jetzt behauptet eher rund und eigentlich bräuchte ich keinen Airbag, weil ich meine persönliche Aufprallschutzschicht immer dabei habe, dem soll gesagt sein.....nun lassen wir das.

  4. Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    51

    Standard

    #34
    Dein Ernst? Der Preis ist dir Wurscht (weil du Chirurg bist?) aber Sensor-Airbags fallen für dich weg, weil man die Batterie aufladen muss?

    Dein BMI ist dir egal? Du weisst aber schon, das wesentlich mehr Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen sterben als durch Motorradfahren?

    Ich finde die sensorgesteuerten Airbags richtig gut und Dainese hat ja erst auf der Eicma mitgeteilt, das diese in Zukunft wesentlich billiger werden sollen.

    Grüße, Alex

  5. Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    31

    Standard

    #35
    Hallo.
    So wie ich das gelesen habe, fällt die Daniele aus, weil sie nicht in der richtigen Größe zu bekommen ist.
    @docjake: Die Carese kommt nur max. 1199Euro. War wohl ein Schreibfehler. Schau dir mal die BMW-Weste an. Vielleicht ist die in deiner Größe zu bekommen. Die kann meines Wissens in verschiedene BMW-Jacken eingezippt werden und funktioniert auch über Sensoren. Als ich mir die Carese gekauft habe, hatte ich die nicht auf dem Schirm.
    Und gute Genesung.

    Gruß
    Rasmus

  6. Registriert seit
    18.02.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    #36
    Hallo zusammen!!

    Bin auch schon länger am Überlegen ob ich mir so eine Airbag-Weste antun soll.

    Beim Stöbern auf der Held-Seite ist mir aufgefallen, dass die Air-Vest momentan nicht zu bestellen ist.

    Der Grund wird dieser sein:

    https://www.facebook.com/HeldBikerFa...4859245489960/

    vom Hersteller:

    https://www.inemotion.com/ixon/index-en.html

    Der Preis mit €400,- wäre mal sehr angenehm, wobei ich nicht weiß, ob man das zusätzliche Datenmodul unbedingt braucht, oder nicht....

    Hat irgendwer nähere Informationen dazu, bzw. war auf der EICMA ???

    Gruß Martin!


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Held Carese Jacke verfärbungen
    Von werner1966 im Forum Bekleidung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.11.2017, 17:25
  2. ERLEDIGT Held Carese und Torno Kombi mit Garantie
    Von Jodeler im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 15:44
  3. Held Carese Jacke - absolut top
    Von gummiduese im Forum Bekleidung
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 12:59
  4. Biete Sonstiges Held Carese XL neu
    Von skaghk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.04.2014, 10:45
  5. Revit Defender//Held Carese???
    Von funnybike im Forum Bekleidung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 21:25