Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Bikers Fashion Erfahrungen gesucht

Erstellt von Ra_ll_ik, 10.11.2008, 12:16 Uhr · 25 Antworten · 3.159 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #21
    Es gibt keinen Grund von Held abzuraten. Aber...
    Erst solltest Du Dich fragen was für Klamotten Du brauchst. Fährst Du bei jedem Wetter und das ganze Jahr durch? Dann bewährt sich eine Gore Textil. Sonst aber nicht. Und dann kann man Geld sparen. Es bleibt aber dabei, Du mußt das Zeug anprobieren und 2 oder 3 Hersteller solltest Du schon Testen. Insbesondere bei den Stiefeln nicht sparen. Hab ich selber schmerzhafte Erfahrung mit gemacht.

    Gruß,

    Peter

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von wko Beitrag anzeigen
    man muss solche Dinge ( Schutzkleidung ) anprobieren und schauen ob alles richtig sitzt.
    Ich gehe bei solchen Käufen so vor, dass ich ...

    1) mich vorab informiere, vorzugsweise in Testberichten von Zeitschriften wie Motorrad; deren Testberichte findet man meist nicht frei von der Homepage downloadbar. Zumindest liefert die Suche die Heftnummer und wenn man das nicht hat, besteht die Möglichkeit des kostenpflichtigen Downloads oder der Heftbestellung.
    Foren sind auch eine Informationsquelle. Aber hier sitzen keine bezahlten Tester und so kann man nur ein Meinungsbild bekommen, aber selten objektive Vergleiche - wer kauft schon mehrere Stücke, um sie zu vergleichen.
    Onlineshops bieten oft die Möglichkeit, Kommentare einzustellen, meist gibt es aber keine, daher höchstens Zufallstreffer und - wer weiß - vielleicht nicht immer unvoreingenommen.

    2) In der zweiten Phase formuliert man ein Anforderungsprofil: was erwartet man, was wünscht man, was ist egal. Ein wichtiger Punkt an dieser Stelle ist der Preis.

    3) In der dritten Phase führt man die Ergebnisse von Phase 1 und Phase 2 zusammen, als Probelauf, was man denn kaufen würde.

    4) In der vierten Phase sondiert man Bezugsquellen - Läden !
    Wo man zu Hause ist, ist vielleicht nichts zu tun, weil man alle kennt, ein Einsteiger muss evtl. recherchieren.

    Ich gehe mit Wolfgang konform, dass man Bekleidung im Laden kaufen sollte. Sowohl wegen der Passform und der richtigen Größe, aber auch, weil das Teil in der Hand einen ganz anderen Eindruck vermittelt als eine Katalogabbildung. Bei bestimmten kritischen Produkten wie Schuhen (Stiefel) und Handschuhen finde ich erfahrungsgemäß kaum anders als durch vergleichendes Anprobieren die richtige Größe.
    Das Rückgaberecht im Versandhandel gleicht den Nachteil nicht richtig aus, denn ein Auswahlvorgang wie im Geschäft würde sich da über Wochen hinziehen und kann kostenträchtig sein.

    Wegen des Modellwechsels sind Testberichte häufig veraltet, wenn man darauf zurückgreift. Ich nehme sie daher nur als Leitlinie, um zu sehen, welche Marke ist gut, worauf muss ich achten usw.

    Hier in der Großstadt bin ich insofern gut dran, als ich ggf. mehrere Geschäfte an einem Tag besuchen kann. Ein Landei hat vielleicht größere Touren nötig. Wenn der Zeitrahmen es gestattet, eignen sich auch manche Motorradmessen sozusagen als Großkaufhaus.

    allerdings scheint es wohl eher eine Randmarke zu sein
    Held sehe ich auch nicht als "Randmarke", aber "Randmarke" wäre für mich kein Kaufkriterium - auch die können gut sein. Es kann nur schwerer sein, einen Händler oder Testberichte zu finden. Jede Firma hat ihre eigenen Vertriebswege, so dass eine Internetrecheche durchaus verzerrte Ergebnisse liefern kann.

    Das mit den Marken würde ich sowieso differenziert sehen:
    Manche Marken findet man nur bei einem einzigen, dafür aber großen Anbieter. Da ist es eine Hausmarke, die aber keineswegs für einen einzigen Hersteller stehen muss, sondern eine Vielzahl von Produkten unterschiedlicher no-name-Hersteller (meist Fernost) labeln kann und dementsprechend auch nicht für eine einheitliche Qualität stehen muss.

    Schön das du sozial so gut gestellt bist, das du ohne Vergleiche zu machen, einkaufen kannst
    Eine Online-Preisrecherche vor der Einkaufstour schadet nicht, um überteuerte Ladenpreise zu erkennen. Man darf aber nicht jeden Online-Preis für voll nehmen, sondern muss ihn mit der Lieferfähigkeit bewerten (nur "am Lager" zählt). Mit Ladenpreisen lassen die sich aber nur begrenzt vergleichen, Versandkosten kämen hinzu, ggf. Rücksendekosten.
    Ohne die Vorort-Vergleichsmöglichkeiten im Laden kann das Sparen aber nach hinten losgehen: Ein Fehlkauf wäre ein vergleichsweise teures Ergebnis.

    Eckart

  3. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    555

    Standard

    #23
    @ Eckart

    Du hast vollkommen Recht.
    Ich befinde mich im Moment in Stufe 1 und wollte ähnlich so verfahren wie du beschrieben hast.
    Generell, ich habe nie gesagt, die Sachen online bestellen zu wollen.

    Der Themenstarter wollte Tipps haben, ist aber nicht bereit mal ein paar Kilometer zu fahren um sich einiges anzuschauen
    ???
    Gerade eure Tips will ich haben um nicht so viele Kilometer abfahren zu müssen...sonst hätte ich diesen Fred nicht gestartet und hätte die Händler selber abgeklappert....

    ... ich habe ja noch ein wenig Zeit, vielleicht fahre ich auch direkt im März nach Dortmund um ein Messeschnäppchen zu ergattern...

  4. wko
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    103

    Standard

    #24
    Ist bestimmt eine sehr gute Idee, ich meinte damit auch nur, dass, was ich ( lang , dürr ) super finde und bei mir eine tolle Passform hat, Dir vielleicht überhaupt nicht passt.
    Du ( und zwar nur Du ) musst Dich in Deiner Kleidung wohl fühlen, sonst landet sie in der Ecke und da schützt sie nicht. Ergo, wenn Du jetzt hier etwas zur Marke X liest, und auf der Messe eine Dir unbekannte Marke findest und Dir passt es und Deine Ansprüche sind erfüllt , dann nicht denken, davon hat aber keiner was im Forum geschrieben....
    Es gibt sooooo viele qualitativ hochwertige Marken.

    Liebe Grüsse
    Wolfgang

  5. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #25
    ahoi!
    ich habe mir vor jahren eine jacke-hose-kombination von reusch bei po.o gekauft und bin mehr als zufrieden. sehr günstiger preis (gerade im angebot, glaube ich), sehr gute verarbeitung, wildleder-besätze an den neuralgischen stellen, alle notwendigen protektoren, zwischengrössen, extra-ladies-größen..., wasserdicht, aber auch im sommer gut zu benutzen durch die vent-zips.... ich bin begeistert. die membran ist unter dem stoff. bei hein hab ich mir zu beginn meiner mopped-mania einen sauteuren anzug mit gore gekauft, aber musste dann feststellen, dass das futter wasserdicht ist. toll im sommer, wenn man es draussen hat.... grmpfl....
    viel erfolg noch!

  6. Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    125

    Standard

    #26
    Hallo,

    hab mir diesen Sommer bei Polo die Kombination von Reusch Touring Extreme gekauft. Sehr gute Verarbeitung, wasserdicht und lederverstärkt. Lüftung ist auch an sehr warmen Tagen hervorragend. Auch bei Herbstlichen Temperaturen ist die Kleidung auch ohne Funktionswäsche noch sehr komfortabel.
    Anscheinend gibts die bei Polo aber nicht mehr. Würde dann auf die nächst Alternative von Reusch umsteigen.
    Das Preis-Leistungsverhältnis hat mich überzeugt wie schon lange nicht.

    Mein Tip: Spar nicht an der Bekleidung sonst kaufst Du zwei mal. Es muss nicht das teuerste sein aber auch nicht das billigste. Verlass Dich auf ne "etablierte" Marke. Es muss ja nicht gleich Rukka sein...

    Gruß Jörg


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. FASHION-SHOW- was tragt ihr so ?
    Von Wildy im Forum Bekleidung
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 23.06.2015, 22:00
  2. X-Bionic Erfahrungen gesucht
    Von Pouakai im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2014, 10:16
  3. Erfahrungen Klamotten von "Bikers"
    Von superhorsti im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 11:09
  4. Reifenreparatur-Set Erfahrungen gesucht
    Von Mister Wu im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 23:17
  5. Lenkerverlegung bei der GS - Erfahrungen gesucht
    Von onkel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 19:32