Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

BMW Ralley 3 Anzug nicht wirklich Wasserdicht?

Erstellt von TamsO, 09.07.2013, 15:33 Uhr · 33 Antworten · 6.151 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2009
    Beiträge
    27

    Standard BMW Ralley 3 Anzug nicht wirklich Wasserdicht?

    #1
    Hallo und Moin aus Norddeutschland!

    Welche Erfahrung habt ihr mit eurem Ralley 3 Anzug im Regen gemacht? Ich bin vorletzte Woche in Schweden unterwegs gewesen und mußte ca. 1 Stunde durch heftigen Regen da die Fähre nicht warten wollte. Leider hat das Inlay nicht lange dicht gehalten. Nach ca. 30 Minuten bemerkte ich wie sich die Feuchtigkeit im Schritt ausbreitete. Auch die Arme und Beine wurden klam und bei 12°C Außentemperatur wurde es dann schon ziemlich frisch.
    Erwarte ich hier zuviel vom BMW Qualitätsprodukt bzw. von der Membrane oder liegt hier ein Sachmangel vor.

    Danke für eure Antworten,

    TamsO

  2. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    374

    Standard

    #2
    MOin TamsO,

    mein Rallye hat bis jetzt absolut dicht gehalten (ist aber auch noch ziemlich neu). Das es frisch werden kann liegt ander Konstruktion mit separater Membrane, da diese von aussen natürlich nass wird. Dadurch kühlt man tatsächlich aus und hat sogar manchmal den Eindruck, dass es feucht wird. Das ist die Konsequenz der rausnehmbaren Membrane.

  3. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.117

    Standard

    #3
    hmm, meiner ist zu 100% dicht ... hatte zuvor schon einen den ich wegen defekter Naht und Reißverschluss komplett neu bekam … dieser war auch 100% dicht.

    Gruß Martin

  4. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #4
    Halt alles Vor-und Nachteile. Natürlich ist mein Rukka-Armas mit Gore- 3-Lagen-Laminat im Regen besser, aber bei dieser Hitze ist der Rallye mit herausgenommener Membran einfach super. Alle Belüftungsklappen-und Reißverschlüsse auf, dann bläst der Wind so gut wie weiland Marilyn..................

  5. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #5
    Hallo
    also meiner ist auch dicht!
    Im Zweifelsfalle die Membran anziehen und ab unter die Dusche.
    das mit dem Kältegefühl ist halt so,liegt an der Konstruktion.
    mfg Bernd

  6. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Wolfgang_W Beitrag anzeigen
    ... Dadurch kühlt man tatsächlich aus und hat sogar manchmal den Eindruck, dass es feucht wird. Das ist die Konsequenz der rausnehmbaren Membrane.
    Dies kann man umgehen, wenn man die Goretexmembran einfach über den Anzug anzieht. Sieht zwar schexxe aus, hält aber wärmer und auch trocken. .

  7. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    374

    Standard

    #7
    Moin Jonnyy,

    hast Du das beim Rallye 3 schon ausprobiert? Bei einigen Stadler Anzügen ist die Membrane extra dafür angepasst, also deutlich weiter geschnitten. Beim Rallye scheint mir die Membrane nicht so groß zu sein. Aber ich werde es mal testen.

  8. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.404

    Standard

    #8
    Hi!

    Hab auch nach einer 2-stündigen Regenfahrt das Gefühl gehabt, es ginge an den Armen durch.
    Beim Ausziehen (wieder im trocknen) ca eine Stunde nach dem letzten Tropfen war mein T-Shirt allerdings komplett trocken.
    Ich glaube also, dass da lediglich etwas Feuchtigkeit durchgeht als richtige Nässe und diese dann durch den Fahrtwind so stark auskühlt, dass ein Nässegefühl entsteht.
    Hoffe ich zumindest....

  9. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.666

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Wolfgang_W Beitrag anzeigen
    Moin Jonnyy,

    hast Du das beim Rallye 3 schon ausprobiert? Bei einigen Stadler Anzügen ist die Membrane extra dafür angepasst, also deutlich weiter geschnitten. Beim Rallye scheint mir die Membrane nicht so groß zu sein. Aber ich werde es mal testen.
    Also bei der Hose habe ich es auch schon so gemacht, hat wunderbar funktioniert. Wer will auf öffentlicher Strasse im Regen schon gerne die Hose runter lassen?

    Bei der Jacke habe ich die Membran bisher nur innen eingehängt, bin aber auch erst 1x damit so im Regen gefahren und es war nur ein ganz kurzer Schauer. Alles dicht. Ansonsten ziehe ich auch beim Rallye lieber eine Regenjacke und Hose drüber als die Membran kompliziert in freier Wildbahn einzuknöpfen.

    Auf langen Touren fahr ich sowieso mit dem Companero, und der ist wirklich 100% dicht und man kühlt eben nicht aus.

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.037

    Standard

    #10
    Ich halte es genau so (habe zwar den Rallye 2 Pro, aber die Funktionalität ist die gleiche) und schlüpfe bei Regen ruckzuck in meinen Zweiteiler Stormchaser-Regenkombi. (bei Rallye 3 wohl downgrade, kein echtes Gore-Tex mehr) Die Membran habe ich noch nie benutzt, kommt vielleicht im Herbst mal mit warmer Unterbekleidung zum tragen (dafür habe ich allerdings auch eine Kombi mit fester Membran, da ist das an-ausziehen nicht so fummelig.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ralley 2 Pro Anzug zu verkaufen
    Von gipsy601 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 18:09
  2. BMW Goretex Textielkombi wirklich wasserdicht?
    Von AWGDO im Forum Bekleidung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 22:55
  3. Suche BMW Ralley Anzug
    Von BMW ist klasse im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 09:35
  4. BMW Ralley 2 Anzug
    Von eulbot im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 23:37
  5. TuaregWinter (Goretex-) Anzug wirklich wasserdicht?
    Von Matsche1967 im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 11:50