Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

BMW Rallye Pro oder Streetguard?

Erstellt von Peter GS, 10.02.2010, 10:33 Uhr · 43 Antworten · 6.333 Aufrufe

  1. HP2Sascha Gast

    Standard

    #21
    Keine schlechte Wahl Peter! Kleiner Tipp zur Reinigung: Stopfe den Anzug nicht in die Waschmaschine. Er ist von Haus aus imprägniert, die hält einiges ab. Nach dem heimischen Waschgang ist diese Imprägnierung verschwunden.

    Irgendwo habe ich gelesen, dass BMW einen Reinigungsservice anbietet. Danach ist die Außenhaut auch wieder imprägniert. Ein Versuch steht bei mir noch aus - i.M. gefällt mir die Optik des meinen!

  2. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #22
    Ja find ich auch, jetzt aber zum wesentlicheren Problem, erstmal einen guten R2p finden

    Mein Händler hatte einen da aber leider "nur" in der 54/52 und das passt ja mal garnicht

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    #23
    Inne Bucht sind einige im Angebot. Schau mal, obs Deine Farb-/Größenkombi dort gibt.

  4. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #24
    Leider nicht, aber ein Borduser hat eventuell etwas passendes

    Doch das ist noch nicht sicher..naja frei nach dem Motto: Wer suchet der findet

  5. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #25
    Hi Peter,

    ja, Du bist eigentlich ein bißchen spät dran mit Deinem Wunsch nach einem R2P. Ende letzten Jahres gab es noch etliche wirklich gute Angebote. Das dürfte immer weniger werden. Andererseits hats Du ja sicher auch noch ein paar Tage Zeit und das eine oder andere Angebot wird bestimmt noch kommen. gegenüber dem ehemaligen Listenpreis sollte auch eine erhebliche Ersparnis drin sein. Ich denke mal unverbindlich, dass ein neuer R2P in sw/grau für 650,- +/- ein bißchen was zu krigen sein müsste. Den blauen kriegst Du u.U. sogar noch etwas billiger. Der Blaue ist eigentlich auch schön, nur das dort das Grau eigentlich eher ins Oliv geht. Aber man gewöhnt sich dran. :-)

    Und ich erlaube mir nochmal zu betonen dass Du mit Deiner Wahl Deiner eigentlichen "obersten Direktive" (ja, ich bin ein StarTrek Fan :-)) untreu wirst. Textil und Garant für Sicherheit ist ein Widerspruch in sich. Aber das ganze Leben ist ein Risiko und endet sogar meist tödlich. Böse Zungen behaupten sogar - immer!

    Viel Glück bei der Suche und lass mal hören wenn Du ihn geschnappt hast.

    Schöne Grüße
    Thomas

  6. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #26
    Ja aber der R2p fühlt sich recht sicher an und meistens schlittert man sowieso nicht lang bzw überschlägt sich eher oder sonstiges. Und im Punkto Protektoren fühlt er sich recht gut an (hab zwar in den Rückenprotektor nicht wirklich vertrauen) vorallem auf der Landstraße landet man recht schnell im Feld oder dergleichen..Klar bei 180km/h nützt dir der Anzug nicht viel, aber das sind alle Anzüge alles andere als Prickelnd..selbst wenn man mit 30kmh gegen einen Baum schlägt ist es egal ob Leder oder Textil..der einzige Unterschied ist bei längeren schlittern auf Asphalt..und da hoff ich einfach auf mein Glück

    Und meine oberste direktive musste ich wohl etwas durch das Wort "allround" abwandeln, denn beides widerspricht sich etwas..

    Edit:

    Jetzt muss ich nurnoch etwas für meine Frau finden, was kann man da empfehlen? An Frauenprodukten mangelt es ja irgendwie..

    Grüße

  7. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #27
    Hi Peter,

    Du hast natürlich recht. Wollte es nur nochmal erwähnt haben. Ich bin übrigens mit dem Rückenprotektor des R2P ganz zufrieden (ok, die nächste Genration ist noch dicker und großflächiger) Das einizige kleine Manko ist für mich, dass er nicht tief genug geht (Steißbein). Das habe ich dadurch gelöst, dass ich beim R2P eigentlich immer zusätzlich einen kurzen Steißbeinprotektor mit Nierengurt trage. Fühlt sich prima an und stört überhaupt nicht. Man will ja auch nicht wie in einer Rüstung fahrenn. Das Teil ist übrigens von Dainese und man findet es manchmal in ebay oder auch direkt über die Dainese website.

    So, nun brauchen wir nur noch das richtige Wetter.

    Übrigens habe ich, wenn ich den R2P trage nie eine Regenkombi dabei. Ich habe kein Problem damit mich irgendwo rechtzeitig umzuziehen. Das insert der JACKE schnell rein oder raus zu machen ist garkein Problem. Und bei der Hose kann man auch wenn's nicht regnet oder stürmt problemlos auch längere Strecken MIT Membran fahren.

    Unter'm Strich auf jeden Fall eine gute Wahl.

    Schöne Grüße
    Thomas

  8. Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    101

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von thomasL Beitrag anzeigen
    Hi,

    die "Außenhaut" wie Du schreibst ist stinknormales Cordura (500er glaube ich). DAS KANN GARNICHT DICHT SEIN. Und das ist auch bei keinem anderen Hersteller dicht!

    Nun lass mich mal raten: Du hast keinen R2pro! Stimmts?

    Kein normaler Mensch kann sich so dabbisch (das ist hessisch) anstellen, dass der Anzug "an den Schnittstellen nicht richtig sitzt!" Der überlappt nämlich (logischerweise)

    Auf die Gefahr hin zu nerven und mit dem sicheren Wissen mich zu wiederholen: MIT eingezipptem Goreinsert IST DER ANZUG 100% DICHT !!! Das ist einfach eine physikalische Gegebenheit der Goretex-Membran. Und solange es außerhalb der Membran nicht wärmer UND feuchter ist als drinnen, ändert sich daran auch garantiert nichts. Es sei denn (um noch eine Wiederholung einzubauen) dess Ding is kabutt (wieder hessisch). :-)

    KLINGT KOMISCH, ISS ABER SO :-)

    Gruß
    Thomas
    Ja, Mister, der Anzug ist gut, aber es gibt eben Situationen, in denen wünsch man sich, jetzt und gleich einen wasserdichten Anzug zu haben und die Membran liegt 100km entfernt im Hotel und der Regen beginnt kurz nachdem der Pass beginnt und im Tal wars sonnig....
    Deshalb muß man ein wenig vorausdenken, oder man nimmt eben einen anderen, übrigens in Hechlingen gibt es nichts besseres, denn da ist es egal ob es regnet, die Wärme von innen will dann nur raus.

  9. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #29
    Na na

    So ich habe mich mal wieder "umentschieden" und zwar wird es wohl eine R2p Jacke Grau/Schwarz und eine Atlantishose bzw eine Lederhose, denn bei einem Unfall kommt es im wesentlichen auf den Abrieb der Hose an (also wenn man über den Asphalt flattert)

    Ich denke das ist eine gute Kombination..ein Kompromiss aus Schutz und "Kühle"

  10. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Peter GS Beitrag anzeigen
    ........ denn bei einem Unfall kommt es im wesentlichen auf den Abrieb der Hose an ........
    ... oh, ein Experte


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Streetguard oder Rallye
    Von Kelle im Forum Bekleidung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 22:51
  2. streetguard, comfortshell oder atlantis
    Von pk3375 im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 08:48
  3. BMW Streetguard 2/3, oder teurer Schrott
    Von Q-Waller im Forum Bekleidung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 12:52
  4. Tausche Tausche BMW Streetguard 2 (geboten) gegen BMW Rallye 2 (gesucht)
    Von Ellafreund im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 18:34
  5. Streetguard 3 oder anderer Anzug
    Von Hilti im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 11:27