Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

BMW-Stiefel Santiago oder Daytona Stiefel?

Erstellt von Adventure-Biker, 14.02.2007, 18:51 Uhr · 20 Antworten · 20.433 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    64

    Standard BMW-Stiefel Santiago oder Daytona Stiefel?

    #1
    Hallo Leute,
    kann mir jemand seine Erfahrungen mit dem neuen Santiago Stiefel von BMW mitteilen!
    Bin am überlegen ob ich mir den Santiago oder den Trans Open GTX von Daytona kaufen soll!
    Welcher ist besser und ist angenehmer zu tragen?
    Der Preis ist ja bei beiden fast gleich.
    Fahre am Wochenende nach München zur Intermot - Motorradmesse in Freimann und möchte dort eventl.die Messepreise nützen.

    Danke für Euere Info's

    Gruss Adventure-Biker

  2. Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    365

    Standard

    #2
    moin moin Adventure-Biker,

    ich habe den Stiefel erst seit Septeber 06 bin aber begeistert vom ihm.

    Kann man gut mit laufen, aber meistens fahre ich ja . Der Verschluß ist einfach zu bedienen. Ob er auch wirklich Wasserdicht ist kann ich noch nicht sagen da ich erst 2 x im Regen für ca 30 Minuten gefahren bin. Da war er allerdings dicht

    Hoffe das ich dir weiterhelfen konnte. Ich war auf den HMT dort hatte BMW nicht mal meine Größe an Bekleidung da . Messepreis, war wohl nichts

    vielleicht hast du ja mehr Glück


    die linke Hand zum Gruße

    elektriker-2000

  3. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #3
    Ich fahre nun seit fast 10 Jahren die Daytona Trans Open.

    Ich kann ganz gut drin laufen.
    Wenn es sein muss auch mal längere Strecken.

    Nun ist es langsam Zeit sie zu tauschen.

    Dicht sind sie immer noch, aber das Leder wird langsam brüchig.

    Werden wieder Daytona Trans Open.

    Robert

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #4
    Moin,

    die BMW-Stiefel kenne ich nicht.

    Die Daytona habe ich seit ~drei Jahren. Sehr zufrieden, angenehm zu tragen, absolut wasserdicht und auch kleine Spaziergänge sind gut möglich.

    Den linken Stiefel hatte ich bei einem kleinen Abstieg innen von der Q abgeschliffen. Zu Daytona geschickt, wo er kostenlos repariert wurde und u.a. eine neue Membrane bekam.


    Gruß

  5. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #5
    Hallo Advent-Biker,

    seit ~ 9 Jahren fahre ich den Santiago-Vorgänger. Er ist immer noch 100% wasserdicht. Er fährt sich gut und ist auch wandertauglich für den Abstecher auf den Gipfel bei einer großen Tour. Die Beschläge habe ich sofort abgeschraubt, der look war mir zu martialisch.

    Beim jetzigen Santiago sind die Verschlüsse verbessert, war dringend nötig.

    Da es ihn nicht mehr in Gr. 48 gibt, wird mein Nachfolger der Trans Open GTX.

  6. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    64

    Standard

    #6
    Hallo Leute,

    danke für die Info's!

    Wie ist dass eigentlich mit den Metallbeschlägen vorne an der Stiefelspitze
    ,die ja an beiden Stiefel angebracht sind.

    Bringen die etwas gegen dass Sohlenverschleissen z.B beim hängenlassen
    der Füsse ,bei gemütlicher Fahrweise,oder ist dass nur mehr Decko oder optischer Schnickschnack.Oder stören die mehr z.B beim Auf-und Absteigen(Kratzer an der Q und Koffer).



    Gruss Adventure -Biker

  7. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Adventure-Biker
    ....... Metallbeschlägen .......

    Bringen die etwas........?..
    Hi,

    die sind eher für den Enduroeinsatz gedacht, ich fahre aber auch ohne diese Teile reichlich Schotter.

    Ich finde sie schrecklich und wenn man mit solchen Schuhwerk in einem kleinen Bergdorf in ein Cafe geht, zucken alle zusammen, weil sie denken, die feindlichen Besatzer, die Hooligans oder sonstige gewalttägige Typen fallen gerade ein. Mit diesen Beschlägen erhält jeder Schritt noch eine eindrucksvolle akustische Botschaft --> Gänsehaut.

  8. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #8
    Hallo,

    ich habe den Vorgänger vom Santiago und den Daytona Roadstar GTX.

    Bin mit beiden Stiefeln sehr zufrieden. Der BMW ist auch nach 6 Jahren härtester Beanspruchung 100%ig dicht. Den Daytona habe ich erst 6 Monate.

    Für Strassentouren nehme ich inzwischen den Daytona, mit ihm läuft es sich wesentlich gemütlicher und bei gemischten Touren den BMW.

    Denke, dass Du mit beiden Stiefeln nichts verkehrt machen kannst.

  9. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #9
    Hi,

    habe den Santiago jetzt eine Saison getragen (10.000 km) und kann nur sagen das kaum etwas von der kompletten BMW Fahrerausstattung die ich besitze so problemlos überzeugt hat wie dieser Stiefel.

    Im Sommer nicht zu warm, in der Übergangsjahreszeit warm genug und tatsächlich Wasserdicht (Wolkenbruch geprüft ). Sehr angenehm zu tragen und leicht zu öffnen/schließen.
    Weite Strecken möchte ich aber trotzdem nicht damit laufen, dafür ist der Stiefel zu "stabil".

    Bis denne.

    GZ

  10. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    64

    Standard

    #10
    Hallo Leute,

    war am Freitag auf der I-Mot in München und hab viel Neues gesehen.
    War auch am Daytona -Verkaufsstand und hab den Trans Open GTX
    Stiefel anprobiert.
    Ich muss sagen der Stiefel ist eine Wucht:super angenehm zu tragen,weiches geschmeidiges Leder und eine perfekte Passform.
    Aber als ich dann den Verkäufer nach dem Messepreis(Listenpreis:299 €) gefragt hab,war
    ich schon ein wenig verärgert.
    Mehr als 10% Rabatt gibt es nicht sagte er!
    "Dann werde ich ihn mir im Bikshop in unserer Stadt holen,denn da bekomme ich ihn schon für 240 Euronen und dass ohne zu murren des
    Verkäufers" sagte ich.Was auch stimmte,denn ich hatte mich dort schon
    erkundigt!

    Aber der Knaller ist der BMW Stand gewesen:
    Sie hatten zwar ein Model vom Santiago Stiefel da,aber dass war an einem
    Stahlseil(vermutlich gegen Diebstahl) befestigt.Und nach Nachfragen beim
    Verkäufer ,leider auch nicht zum anprobieren gedacht!
    Und am Stand könne man sowieso nichts kaufen(von Messepreis war erst gar nicht zu reden!)

    Sehr,sehr entäuschend von der Nobelmarke mit den drei Buchstaben!!!
    Wenn man bei einer Verkaufsmesse wie der I-Mot, bei BMW nichts
    erwerben kann,aber Sie haben so etwas scheinbar nicht mehr nötig!!!


    Viele Grüsse aus Bayern !!!!

    Adventure-Biker !!!!!


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Stiefel Santiago
    Von Ami im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 11:43
  2. STIEFEL BMW SANTIAGO Gr. 42
    Von JEFA im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 20:43
  3. Biete Sonstiges Neue BMW Stiefel Santiago Gr.44 VB 220€
    Von Pici im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 19:02
  4. Biete Sonstiges BMW Stiefel Santiago Gr. 44
    Von PKA im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 22:28