Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

BMW Systemhelm 6 GEBROCHEN !!!!!!

Erstellt von ThorstenHH, 03.04.2012, 10:33 Uhr · 11 Antworten · 2.598 Aufrufe

  1. ThorstenHH Gast

    Standard BMW Systemhelm 6 GEBROCHEN !!!!!!

    #1
    Hallo alle zusammen

    mir ist vor ein paar Tagen mein 5 Monate alter Helm (BMW Systemhelm 6)
    aus der Hand gerutscht und auf den Boden gefallen.
    Die Fallhöhe war ca 80 cm --nicht mehr..

    Nach einer kurzen Begutachtung des Visieres -- ich hatte Angst das Visier wäre nun zerkratzt----

    Scheissssse-- DER HELM IS GEBROCHEN!!!!! Oben links ein LOCH und nach links und rechts davon weg jeweils 4 cm Risse.

    Was is den das für ein Schrott!!! Mir is wohl bekannt das der Helm als KNautschzone fungieren soll.
    Aber wenn das Ding schon bei dieser Höhe kaputt is.
    Für mich meiner Meinung nach eine Scheiss Qualität.

    Bin dann hin zum freundlichen und der sagte mir Helm is kaputt, MUSS NEU und Zitat " das is normal das muss so sein . Bei guten Helmen is das so""
    Zitat ende.

    Naja ich hab ihn jetzt einschicken lassen. mal sehn was kommt.
    MAL sehen wie kulant BMW ist und ob sie ihn evtl in werkstoffprüflabo schicken.

    80 cm HÖhe und das Ding is nen Totalschaden.
    Dann WILL ICH NIE NEN UNFALL MIT DIESEN HELMEN HABEN.

    ich halt euch auf dem laufenden

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Nun mal eine richtige Beschreibung, oder besser Fotos. Ein Loch in der Helmschale - das kann nicht sein.

  3. ThorstenHH Gast

    Standard

    #3
    Hi

    Fotos sind leider nicht mehr möglich.
    Hab den Helm beim freundlichen abgegeben. Der soll das Ding mal zu BMW schicken.

    Es war ein Loch ca 2 cm und links und rechts davon abgehend Risse

    Der Helm is wie gesagt nur aus der hand gerutscht und auf meine Gehwegplatten (waschbeton) gefallen.
    Zusätzlich sind da noch natülich auch ein paar kleinere lackabplatzer , da der helm ja nicht ruhig liegenbleibt sondern wie ein gummiball weiter hüpft.

    Gruss Thorsten

  4. Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    124

    Standard

    #4
    Servus Thorsten,
    kenn ich von meinem Shoei Hornet DS,
    von der Sitzbank gerutscht und auf den Asphalt geknallt.
    Visiermechenik, Helmschale und Schild - alles komplett kaputt und gesprungen. Helm war 1 Jahr alt.
    Fallhöhe ca. 85 cm. Ich war entsetzt, welche Folgen das hatte: Totalschaden, über 500 Euro futsch.

    Meine beiden stinknormalen Shoei XR 800 hingegen, die ich vorher hatte, sind mir auch mal runtergefallen (hab da Talent dafür), da war nur minimal was am Lack zu sehen.
    Hilft Dir etz net weiter, ich weiß, aber vielleicht etwas Trost, dass es anderen auch so ging.
    Grüße
    Markus

  5. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #5
    Also hast Du nichts in der Hand wenn der Helm auf dem Transportweg "verdunstet" ? Schade ...

  6. ThorstenHH Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Rollo-OL Beitrag anzeigen
    Also hast Du nichts in der Hand wenn der Helm auf dem Transportweg "verdunstet" ? Schade ...
    Mal sehen wie kulant sich BMw verhällt.
    wie schon gesagt. es ist schon ein wenig verwunderlich wie schnell das ding kaputt ging.
    ich kann mir nicht vorstellen, das dass normal sein soll.

    kann mir auch vorstellen das die schale an dieser stelle nicht die erforderliche
    wandstärke hat und deshalb kaputt ging..

    Das sind aber nur mutmassungen und ist erst mal von fachleuten zu untersuchen

  7. ThorstenHH Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Rollo-OL Beitrag anzeigen
    Also hast Du nichts in der Hand wenn der Helm auf dem Transportweg "verdunstet" ? Schade ...
    vielleicht wärs ja gut wenn er verdunstet.
    dann bekomm ich auf alle fälle nen neuen sponsored by my friendly dealer

  8. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    120

    Standard

    #8
    moin,

    coole Idee, ich kauf mir was, schmeiss es auf den Boden, kaputt, egal weil Kulanz vom Hersteller...

    Das probier ich jetzt gleich mal mit meinem Smartphone



    oder der F800GS?

    ohne Bilder ist die Nummer ziemlich sinnlos. Nicht die Helmschale soll Deinen Kopf schützen sondern das System aus Schale und dem Material darunter. Deshalb werden ja auch ganze Helme geprüft und nicht Teile davon.
    Deine Verärgerung ist verständlich aber der Helm ist nicht schuld...


    nur meine Meinung und tschöööö kai

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #9
    Das ist doch eine gute Geschäftsidee

    Kaum lässt der Kunde den Helm einmal fallen, Umsatz erhöht

    .......Kunde weg

    Gruß
    Berthold

  10. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #10
    Moin,

    mir ist der EVO IV auch mal von der Q gesprungen und am Hinterkopf zerplatzt wie ne Eierschale ... ich würde sagen, Pech, ärgern und neuen kaufen. Zumindest habe ich es so gemacht. Aber berichte mal, wenn da die Kulanz einspringt, ergeben sich da ja ganz neue Perspektiven


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ermax-Scheibe gebrochen
    Von rainmoto im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 09:22
  2. Motorschutzbügel gebrochen
    Von Adventure-Doc im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 15:33
  3. Kettenführungsschiene gebrochen
    Von ri772ab im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 13:44
  4. Speiche gebrochen
    Von gert_eichberger im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 10:17
  5. Haupständer gebrochen
    Von Kater Lysator im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 12:45