Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Brillenträger - ich seh nix

Erstellt von Lisbeth, 06.11.2008, 19:11 Uhr · 14 Antworten · 2.347 Aufrufe

  1. Lisbeth Gast

    Standard Brillenträger - ich seh nix

    #1
    wäre ja so schön, wenn man was sehen würde. mit brille ist einfach mist. am besten man lässt den helm einfach offen, aber das macht man im november nicht lange. danach haut die nase wo an und "klirr", abgebrochen.

    ich überlege so eine brille über der brille. von uvex oder so. gibt es ja schon für 50 euro. aber funktioniert das? und wie pack ich dann die nase ein? deckel bleibt ja dann wohl offen?

    hat jemand DIE lösung für fahren in der kälte/nebel mit brille?

    p.s. kontaktlinsen hab ich auch schon probiert. ist nicht meins. das muss auch anders gehen. ich hoffe noch.

  2. Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    #2
    Hallo Lisbeth,
    ich bin auch Brillenträgerin und trage einen C1-(Klapp-)Helm. Da ich auch noch "Gesichts-Schwitzer" bin, habe ich immer meine "Kinn-Zuluft" offen + das Visier etwas "abgerückt". Damit komme ich prima klar!
    Welche Lösungen es für Deinen Helm gibt, weiß ich natürlich nicht, aber vielleicht kannst Du z.B. etwas Filz einlegen, so dass das Visier nicht ganz zu geht und ständig Luft rein kann.
    Gruß
    Elli

  3. Lisbeth Gast

    Standard

    #3
    hm. ich hab immer alle lüftungsschlitze auf und unten einen spalt. atmen verkneife ich mir so gut es geht.
    wenn es warm (nicht kalt) ist, geht es bestens und ich hab keine probleme.

  4. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    hm. ich hab immer alle lüftungsschlitze auf und unten einen spalt. atmen verkneife ich mir so gut es geht.
    wenn es warm (nicht kalt) ist, geht es bestens und ich hab keine probleme.
    Super Technik sich das Atmen zu verkneifen Was für einen Helm hast du denn?

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #5
    Ich habe da so ein uuuraltes Sprühzeug, was ich auf Brille (beidseitig) und Visier (innen) aufsprühe und dann mit 'nem Tempo oder so verwische. Dadurch bildet sich ein Film, der trocknet und dann sehr gut gegen Beschlagen wirkt.

    Ist wohl so eine Art Spüli-Wasser, denn wenn's regnet schäumt das etwas am unteren Visierrand...

    Habe neulich auch mal so was ähnliches nachgekauft, so'n Nanozeugs, aber noch nicht angetestet. Kann ich ja mal machen und das Ergebnis hier zum Besten geben .

  6. Lisbeth Gast

    Standard

    #6
    was ich für einen helm habe? öh.... ich glaube, da steht airoh drauf. hab den noch nicht so lange, aber der probiker vorher war genauso schlimm. eigentlich wollte ich einen caberg kaufen, aber der hat lange nicht so gut gepasst.

    und wenn das quallentier mir name und hersteller seines schäumenden wundermittels verraten könnte, dann will ich das auch haben.

  7. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #7
    Hi,

    mein Visier beschlägt eher selten, war bei mir auch immer die Brille.

    Ich sprüh die vor jeder Runde mit so einem Antibeschlagzeug ein. Bessere Lösung, finde ich, gibt es nicht.

  8. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    10

    Standard

    #8
    Hallo,
    Kälte, Nebel und Brille. Das verträgt sich meiner Meinung nach nicht besonders.

    Ich bin bei starkem Nebel gefahren. Der Nebel schlägt sich sofort am Visier nieder, alle 100 Meter mit dem Handschuh abwischen. Dann hab ich das Visier geöffnet. War ganz toll, Brille sofort von außen beschlagen.

    Die Lösung war dann für mich Brille ganz auf die Nasenspitze und über die Brille schauen. Schlechte Sicht durch Nebel und dann noch ohne Brille.

    Die beste Lösung ist dann doch mal eine Kaffeepause und auf besseres Wetter hoffen.

    Gruß
    v-g-l

  9. Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    54

    Standard klar-pilot

    #9
    Hallo,

    ich hab einen Caberg-Rhyno und hatte letztes Jahr immer Probleme mit dem beschlagenen Visier. Heuer hab ich zusätzlich auch noch die Fernsichtbrille gebraucht... Muss ich mehr sagen?

    Im Sommer ja alles null Probleme, aber unter 10 Grad war's dann nahe am Blindflug. Und ein offenes Visier kann ich auch nur bei höheren Temperaturen ertragen ohne eine saftige Augenentzündung einzufangen.

    Im Herbst hab ich im MR-Geschäft ein Mittelchen gesehen, das ich sofort ausprobieren musste. Und es wirkt.

    "kp Comfort", kp steht für klar-pilot, ist lt. Beipack "Schweizer Top-Qualität" und wird offensichtlich von der Pilot GmbH Chemie-Technik, D-40699 Erkrath hergestellt. Eine HP ist nicht ersichtlich, nur eine Mailadresse bzw. TelNr.: pilotgmbh@aol.com, +49 (0)211-92 40 20

    Lt. Anleitung für Brillen, Bildschirme, Helm-Visiere.

    Beim Visier konnte ich nach der ersten Anwendung erstmals bei ca. 4 - 5 Grad Außentemperatur das Visier die gesamte Fahrt lang geschlossen lassen - eine Wohltat!
    Anwendung ca. alle 2 - 3 Tage.
    Für außen halt ich's nicht für ganz optimal, ich hatte das Gefühl, dass man mit dem trotzdem notwendigen Abwischen per Hand eher einen Schmierfilm über die Scheibe zieht...
    Aber für innen und für die Brille ist mir noch nix Besseres untergekommen.

    Ein kleines Sprühfläschen - leider ohne Angabe über die Füllmenge, passt aber in jede Hemdtasche - kostet ca. 9 Euro.

    Und im Winter werd ich's bei der Schibrille verwenden...

  10. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    wäre ja so schön, wenn man was sehen würde. mit brille ist einfach mist. am besten man lässt den helm einfach offen, aber das macht man im november nicht lange. danach haut die nase wo an und "klirr", abgebrochen.
    Hi,

    als Brillenträger hatte ich exakt die Probleme. Ich habe alle Mittelchen probiert, alle möglichen Visiere und fahre jetzt einen Crosshelm mit separater (Scott)-Brille. Nix beschlägt mehr Die Kälte im Winter haltet sich auch in massen (ok, ich habe einen Bart, aber den kann mann sich ja wachsen lassen ) Ich habe lieber eine "kalte Schnauze" als keine Sicht.

    Grüsse,
    András


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradbrille für Brillenträger
    Von GS Endurist im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 08:45
  2. Crossbrille für Brillenträger
    Von TR3 im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 18:17
  3. endurohelm für brillenträger
    Von illyg im Forum Bekleidung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 22:18
  4. Crosshelm für Brillenträger??
    Von Smile im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 19:19
  5. brillenträger mit Probleme
    Von testmann im Forum Bekleidung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 16:28