Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

brillenträger mit Probleme

Erstellt von testmann, 27.03.2007, 00:10 Uhr · 35 Antworten · 3.946 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    161

    Standard

    #31
    Servus,

    und wieder ein Thema, das völlig aus dem Ruder gelaufen ist.

    @ testmann
    Ich fahre schon immer mit Brille und kenne dieses Phänomen gar nicht.
    Als Lösungsansatz könnte ich mir folgendes vorstellen:
    Helmgröße überprüfen, wenn zu groß ist wackeln normal.
    Mach mal den Helm zu und stell Dich bei fahren hin. Somit gehst Du allen Verwirbelungen aus dem Weg und kannst vielleicht ausschließen ob Du in Verwirbelungen der Scheibe sitzt.

  2. Chefe Gast

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von testmann
    ich habe in letzter zeit problem beim fahren mit Brille...und zwar habe ich so ab 80 km ..immer ein ziemlich vibrierendes blickfeld ...ich weiss nicht genau wie eich es beschreiben soll ...auf jeden fall stört es ziemlich ...ich weiss net so genau woran es liegt ...Brill ...helm Motorrad ...kennt jemand das Problem
    Bei einer meiner Brillen wackelten bei dem starken Luftdruck die Gläser im Rahmen. Die Schrauben waren am Anschlag und so hat ein Tropfen UHU-Hart Abhilfe geschaffen...

  3. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #33
    @ GS-Werner

    Ich gebe dir Recht, das mit einer Teilschuld zu rechnen ist wenn etwas passiert. Leider wird vermutlich keiner darauf achten.

    @ nypdcollector:

    die Beschlagnahmung von Schlüsseln halte ich für recht fraglich. Der Kontrollierende Bedienstete einer Strafverfolgungsbehörde muß erst mal nachweisen können, dass die Brille zu dunkel ist und das VOR Ort. Augenscheinlich mag das oft der Fall sein aber Mutmaßungen helfen da nicht weiter.
    Die einfache Behauptung langt nicht. Der Bedienstet behauptet die Brille ist zu dunkel, ich behaupte sie ist es nicht. Ich habe erstmal keine Beweislast.

    Beispiel:
    Ich fahre morgends auf der BAB 66 von Wiesbaden nach Frankfurt/M. zum Dienst. Da Frankfurt von Wiesbaden aus im Osten liegt, fahre ich in die aufgehende Sonne. Ich trage eine Sonnenbrille. An der TRA Weilbach komme ich in eine Standkontrolle. Der PVB/VA stellt mir die Brille sicher und ich komme deswegen nicht zum Dienst. Müßte ein Taxi bestellen um zum Dienst zu kommen und Abends ebenfalls zusehen wie ich heim komme. Plus den Aufwand meine Schlüssel wieder abzuholen.
    Da müssen schon Gute Argumente vorliegen um da die Verhälnismäßigkeit der Mittel zu waren.

    Nun denn, letztendlich ist ja jeder Verkehrsteilnehmer selbst verantwortlich.

    Ich werde zu dem Thema nix mehr sagen bzw. schreiben. Nicht weil ich nicht möchte, sondern weil es wirklich nicht mehr zum eigentlichen Thema gehört.

    Gute Fahrt

    Uli

    P.S.

    § 94 StPo Gegenstand der Beschlagnahme:

    (1) Gegenstände, die als Beweismittel für die Untersuchung von Bedeutung sein können, sind in Verwahrung zu nehmen oder in anderer Weise sicherzustellen.
    (2) Befinden sich die Gegenstände in dem Gewahrsam einer Person und werden sie nicht freiwillig herrausgegeben, so bedarf es der Beschlagnahme.
    (3) die Absätze 1 und 2 gelten auch für Führerscheine, die der Einziehung unterliegen.

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Germed
    Nun denn, letztendlich ist ja jeder Verkehrsteilnehmer selbst verantwortlich.
    Das unterschreibe ich dir jederzeit.
    Erst sollte man das Hirn einschalten und dann den Motor. So lebt es sich länger.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    337

    Standard

    #35
    Hallo!

    Ich bin auch Brillenträger und ich kenne das Problem auch. Ich trage beim Fahren ein Metallgestell mit Kunststoffgläsern und wenns mal über 100 km/h geht vibriert meine Sicht auch.
    Ich will mir sowieso ein anderes Gestell anschaffen, bin mal gespannt obs dann weg ist...
    Melde mich ggf. wieder

    Grüße
    HUFI

  6. Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    83

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von testmann
    ich habe in letzter zeit problem beim fahren mit Brille...und zwar habe ich so ab 80 km ..immer ein ziemlich vibrierendes blickfeld ...ich weiss nicht genau wie eich es beschreiben soll ...auf jeden fall stört es ziemlich ...ich weiss net so genau woran es liegt ...Brill ...helm Motorrad ...kennt jemand das Problem
    Hallo Testmann,

    also ich kennen das Problem nur dann, wenn die Brille quasi im Helm klemmt und mit den Pads nicht richtig auf der Nase liegt. Dann kann sie vibrieren.

    Mögliche Ursachen:
    Helm ohne Brillenkanal, zu breites Brillengestell, Brille nicht richtig aufgesetzt (möchte ich hier mal ausschließen).
    Übrigens habe ich diesen Effekt auch schon mal durch ein nicht vollständig geschlossenes vibrierendes Visier gehabt.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Motorradbrille für Brillenträger
    Von GS Endurist im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 08:45
  2. Crossbrille für Brillenträger
    Von TR3 im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 18:17
  3. endurohelm für brillenträger
    Von illyg im Forum Bekleidung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 22:18
  4. Crosshelm für Brillenträger??
    Von Smile im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 19:19
  5. Brillenträger - ich seh nix
    Von Lisbeth im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 19:34