Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Bundeswehr-/Springerstiefel?

Erstellt von AmperTiger, 21.01.2011, 09:27 Uhr · 41 Antworten · 12.945 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    danke Samy, wer stellt denn deine Linus-tauglichen Treter her??
    Ups ganz vergessen sekunde ich suche den link raus .....

    hier ist der link .... www.truman.de
    ich trag die Dinger wirklich Tag und Nacht ... nix dran nicht mal eine eine Sohle
    oder so was ....! Wenn du ein Bild sehe willst wie die nach knapp 2 Jahren
    dauertragen aussehen schicke dir eines !

    ich glaube das sind fast die gleichen die der Wolfram hat !
    sehe ich grade die Desert - Dinger

  2. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #12
    Hallo Markus

    Wie wäre es mit http://www.baltes-schuh.de/ speziel die Feuerwehrmodelle.

    Gruß Maik

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #13
    Ich zähl mich mal zu den Vielfahrern und habe da schnell das problem, dass der linke Stiefel durch das Schalten ruiniert wird. Ausserdem sind meine Stiefel vom Oberleder her relativ empfindlich.
    Ich habe diese hier: http://www.army-shop-at.at/product/m...sohle-212.html
    Die kommen ja wegen der Membran nicht infrage. Aber eben: Ich finde das Leder auch zu dünn, zu empfindlich.
    Ich würde Stiefel von Haix empfehlen.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #14
    Danke Jungs (und Mädelz ) werd mich mal durch die einzelnen Homepages wühlen, bitte gerne noch weitere Erfahrungsberichte.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #15
    Also ich kann BW-Stiefel uneingeschränkt empfehlen, hab sie 15 Monate fast ununterbrochen getragen, nur 3 Paar verschlissen. Sind allerdings nicht alergikergeeignet. Wenn ich sie über Nacht im Bett trug hatte ich am nächsten Morgen IMMER üble Kopfschmerzen. Und in der Zeit keinen einzigen Moppedunfall gehabt.

  6. Smile Gast

    Standard Baltes

    #16
    Zitat Zitat von trebsen Beitrag anzeigen
    Hallo Markus

    Wie wäre es mit http://www.baltes-schuh.de/ speziel die Feuerwehrmodelle.

    Gruß Maik
    Kann ich auch sehr empfehlen! Ist nur 500m von meiner Arbeitsstelle weg. Insbesondere der Werksverkauf ist attraktiv. Da gibt es 2. Wahl oft zu sehr günstigen Preisen und die Fehler sind nicht mal wirklich sichtbar.

    Habe das schon einiges im Werksverkauf geholt. Echt Prima!

  7. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich würde Stiefel von Haix empfehlen.
    jepp...die gibts auch mit ohne membran

  8. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard Bergmann Kaiman

    #18
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    <...>
    Wer von euch nutzt Bundeswehr-Springer-Einsatzkräftestiefel? und welche könnt ihr empfehlen?
    Moin.
    Ich fahre die Bergmann Kaiman Stiefel. Sehr angenehm zu tragen, und
    bis heute wasserdicht, Pflege natuerlich vorrausgesetzt.
    http://www.bergmann-schuhe.de/index....adstiefel.html
    Ich wollte auch keine Schuhe mit Membran mehr haben (die kleistere ich mit Lederfett pflegt, mit der Zeit zu), zumal bei den Vorgaenger-Daytonas diese Membran sich an der Sohle immer wieder nach ein-zwei Jahren an der Seite an der Klebung zur Sohle etwas loeste -> Feuchte Socken bei Wasserfahrten.
    Statt einem neuen dritten Paar bin ich dann auf Kaiman Stiefel geschwenkt.
    Bergmann haben auf mancher Motorradmesse einen Stand und bieten dort Massanfertigungen als Angebot an. Abmessungen vom Fuss messen lassen, 235,-(?)Eru bezahlt, meine Schuhe kamen dann ca. 6 Wochen spaeter zusammen mit einem Pflegeset an. Ich wuerde noch die Holzschuhspanner dazu nehmen.

    Sehr bequem und auch nicht zu kalt. Bin letztens mit der Enduro durch den Schnee bei knapp -5 Grad gefahren, und weil ich die Winterhose nicht ueber die Endurostiefel bekam (geschweigen denn innen rein) habe ich die Kaiman angezogen, darunter Wollsocken, keine kalten Fuesse den ganzen Tag (ca 6h Fahrerei). Die Schuhe sind jetzt gut 5 Jahre alt.
    Das mit dem Schutz stimmt soweit allerdings, habe mir bei jener Ausfahrt bei einem Schlenker die Fussraste seitlich auf den Knoechel gestossen, das gab nachher einen unangenehmen blauen Fleck.
    Die Daytona haben an der Stelle eine Verstaerkung, und bei meinen Sidi Flex Force Enduro Stielfeln haette eher die Raste was abbekommen...

    Gruss, Dirk

  9. Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #19
    ...also, ich trage noch die originalen Ganzledernen aus den 80er Jahren!! Habe die Teile quasi neu und ungetragen 1990 in Magdeburg auf'm Flohmarkt erstanden und musste die horrende Summe von 20.-DM (für die jüngeren unter uns: das war mal eine Währung hier im Reich, bei der ein Weizenbier in der Altstadt mgerechnet ca. 1,75.-€ gekostet hat!!! Das ist kein Scherz!!!).
    Seitdem trage ich die Dinger bei 90% aller Mopedfahrten. Dank regelmässiger Fettorgien sind sie bis dato fast 99% wasserdicht, lediglich die Sohle müsste jetzt doch mal erneuert werden.
    Für mich so ziemlich das beste Schuhzeug, das es jemals gab!!!

    Greetz
    Roman

  10. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    655

    Standard

    #20
    Haix wurde ja schon genannt.
    http://www.haix.com/germany/feuerweh...aix-fire-flash

    Kannste schnüren wie sie dir passen und dann per reisverschluss offnen und schließen.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Haix Airpower Wüstenkampfstiefel Bundeswehr
    Von stephanbaehr im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 12:04
  2. Biete Sonstiges Wasserdichte Bundeswehr Boxen
    Von noh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 22:11