Hallo Gemeinde,
ich hab mir Anfang des letzten Jahres einen neuen Helm zugelegt den Caberg Syntesi. Bin soweit auch zufrieden.
Ich war jetzt im August auf einer Tour in Südfrankreich und es war extrem heiß. Gegen ende der Tour fing das Visier sich an der einen Seite an der die Rastung sich befindet (sieht aus wie ein 1/4 Zahnrad) sich so zu verziehen das es aus der Gegenpart des Helms heraussteht. Was zu Folge hatt das sich zwar das Visier noch auf und zu machen läßt allerdings nicht mehr komplett schließen.
Nun meine Frage,
hat jemande auch so ein Problem mit den Visieren von Caberg ? Kennt jemand Abhilfe ? Garantie hab ich glaube keine mehr, wenn ich mir ein neues Visier von Caberg hole hab ich event das gleich Problem wieder.
Schöne Grüße
Rainer