Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Crosshelm oder doch nicht ...

Erstellt von mobi, 25.05.2016, 21:25 Uhr · 14 Antworten · 2.835 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    105

    Standard

    #11
    Ich wollte einen Crosshelm wegen der besseren Erkennbarkeit (... OK, wegen der coolen Optik).
    Für kurze Strecken nutze ich den auch wirklich ab- und zu. Bei längeren Touren nervt mich aber:

    - Mich drückt die Brille immer leicht am Nasenbein (Habe mehrere Brillen probiert, schneide den Schaumstoff ums Nasenbein immer aus)
    - deutlich lauter (als mein Nishua Enduro Carbon)
    - ab- und zu kommen aufgewirbelte Steine von vorausfahrenden Fahrzeugen ins Gesicht (zwischen Brille und Helm)

    Gruß
    Andreas

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #12
    Hallo,
    Zitat Zitat von mobi Beitrag anzeigen
    Seit meiner GS fahre ich den X-Lite 551 Pseudoendurohelm und bin recht zufrieden
    ...
    ob ein Motocrosshelm nicht besser/bequemer für derartige Touren ist. Sie sind leichter und man bekommt deutlich mehr Frischluft. Aber wie ist es wieder mit den Brillen bei sommerlichen Temperaturen? Zu warm? Schwitzt man unter diesen doch eher?
    Laut Webseite vom Hersteller Nolan ist das doch ein 3-in-1-Helm (es gibt da ein Bild ohne Visier, der Text ist spärlich), das heißt, man kann das Visier abbauen und ihn mit Brille fahren. Das ist keine große Investition - kannst Du also leicht mal ausprobieren.

    Durch das fehlende Visier kommt natürlich mehr Luft rein, je nach Scheibe am Motorrad usw., man lönnte auch sagen, es zieht, aber das hängt eben von Wetter und Fahrsituation ab, d. h. auf kleinen Straßen, unbefestigten gar, willkommen, bei Schlechtwetter auf der Autobahn ganz und gar nicht.

    Beim Kauf der Brille ist vor allem zu beachten, dass sie zum Helm passt, also in den Gesichtsausschnitt.
    Schwitzen wird sich bei sommerlichen Temperaturen aber nicht ganz vermeiden lassen.

    Richtige Cross-Helme sind natürlich auf den Einsatzfall optimiert, die verschiedenen Vor- und Nachteile wurden ja schon genannt. Darüber kannst Du ja nach dem Test mit Deinem jetzigen Helm .nochmal nachdenken.

    Eckart

  3. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    890

    Standard

    #13
    Hallo,
    ich fahre das ganze Jahr einen Jet-Integral-Crossoverhelm.
    Im Winter mit Kinnteil, im Sommer ohne. Der Helm heißt Probiker Multi 8.
    Preis-Leistung fast unschlagbar, er kann fast alles, wie die GS.
    Katalog, Seite 52 bei Tante Louise.
    Gutes muß nicht immer teuer sein.
    Allzeit gute Fahrt, mit der optimalen Kopfbedeckung
    Benny

  4. Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    #14
    Moin!


    Ich habe zwischen 1999 und 2013 auf meinen KTM's nur Crosshelme getragen, weil's nichts besseres im Gelände gibt. Aaaaber: Es gibt auch nichts besseres als Integralhelme für die Straße!

    Ich bin mit meinen beiden KTM LC4 Adventure bei Trainings auf Crossplätzen, sonst auf Roadbooktouren im Gelände gefahren. Geländeanteil beizu 60-80%. Auf der Straße konnte ich dank der Reifen kaum noch fahren, immer brav die Kiste mit Anhänger zum Startpunkt gefahren.
    Grund für den Crosshelm: Du fährst im Gelände langsamer als auf der Straße (ich zumindest ... naja ... meist ;-) ), dadurch gibt's keine vernünftige Belüftung. Weiterhin schwitze ich mehr als auf der entspannten Tour, weil man im Gelände natürlich stehend fährt und dauernd in Bewegung ist statt recht easy sich durch die Kurven tragen zu lassen. Hast Du einen Integralhelm, macht man das Visier zu, damit man den Dreck vom Vordermann nicht ins Gesicht bekommt, nach ein paar Minuten reißt man das wieder auf, um Luft zu bekommen ... und den Dreck. Dann beschlägt das Visier von innen durch das Schwitzen ...
    ... und man kauft sich sofort einen Crosshelm ...

    Ich hatte erst einen Billighelm, dann den RedBull Helm von Uvex, der damals mit/für meine KTM entwickelt wurde (Alfie Cox und Kini trugen den auch). Dazu die passende Brille von Uvex und ich hatte bis zur Höchstgeschwindigkeit von ca. 150 km/h keine Probleme mehr (kaum Windgeräusche, Brille passte optimal, ...).

    Auf meiner 1150 GS und der jetzigen 1200 GSA trage ich allerdings einen Schubert C3 Klapp-Intergalhelm. Eigentlich super und praktisch das Teil, jedoch stört mich die mangelnde Belüftung: Öffne ich den Helm einen Spalt, ist's tierisch laut bei Seitenwind und Insekten-Volltreffer kann ich nicht vermeiden. Ich schlawenzel schon seit ein paar Monaten um den Cross-Klapphelm von Touratech / Schubert rum ... allerdings schlägt der mit knappen 1.000 EUR zu buche (die Touratech-Variante + Brille + Ersatzinnenfutter). Das ist mir eigentlich noch zu teuer ...


    Marc

  5. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    264

    Standard

    #15
    So, jetzt hab ich´s.
    Beim X-Lite 551 passte leider keine vernünftige Crossbrille ... die sind alle zu groß.
    Habe mir jetzt für die staubigen Fahrten vor der Haustür, ruhige Landstraßentouren, Stadtverkehr und die besonders heißen Tage einen preiswerten AIROH twister geholt. Die erste Probefahrt ... genau was ich suchte. Eine Ergänzung zu meinem anderen Helm. Er ist lauter, ab 120km/h solltest du den Helm nicht nach oben kippen (Blick in den Himmel), aber er ist extrem leicht, extrem luftig und für meine Einsatzzweck perfekt.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. GS oder doch nicht?
    Von JackBlack im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 15:48
  2. Rechts vor Links ... oder doch nicht?
    Von -Larsi- im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 26.05.2015, 20:37
  3. DWA! Oder doch nicht?
    Von mobi im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 18:53
  4. Winterreifenpflicht, oder doch nicht?
    Von bastl-wastl im Forum Reifen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 19:50
  5. Finger weg von Conti Trail-Attack, oder doch nicht?
    Von Dreisternemc im Forum Reifen
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 19:14