Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 138

Die perfekte Klamotte? Gibt es das???

Erstellt von Mispel70, 07.12.2010, 19:42 Uhr · 137 Antworten · 28.192 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    180

    Standard Die perfekte Klamotte? Gibt es das???

    #1
    Hallo Gemeinde,

    mal ehrlich...ich fahre jetzt seit 20 Jahren Mopped, und habe diverse Kombinationen durch. Zuletzt Polo Mohauwk. Und jetzt überlege ich für diee nächste Saison mal was Neues anzuschaffen. Der Markt ist gross und unübersichtlich. Testergebnisse nicht immer aussagekräftig. Also, bequem solls sein, gute Passform, sicher natürlich, wind- und wasserdicht, atmungsaktiv ausserdem. Preislage erstmal egal. Wichtig ist, dass es diesmal das Richtige wird...

    Und natürlich solls zu ner GS passen...

    Irgendwelche Ideen?

    Freue mich über jeden Tipp.

    Der Mispel

  2. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.300

    Standard

    #2
    Ich schaue mich grad ein wenig bei revit um ...

    Aber mehr als taugliche Kurzstrecken- und Sommerbekleidung, da ich bislang mit der BMW Streetguard 2 weitgehend zufrieden bin ...

    Mich würde zur einer Nubuklederhose noch die Jacke Ignition als Leder/Mesh-Kombi mit getrennten Membran- und Thermo-Einzipper interessieren...

    Kann hier jemand von Qualität und Funktion von Rev it Bekleidung (besonders: Jacke Turbine, Sand, Sirocco, Air ...) berichten ?

    Hätt ich nicht in Streetguard 2 und Vanucci Nubuklederhose investiert, würde ich momentan ehr zur Rev'it Jacke Sand und Hose Gear tendieren ...

    Wie immer, probieren geht über studieren ! Gruss Volker

  3. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard die perfekte Klamotte...

    #3
    ...gibts - für mich - tatsächlich!

    Muß dazu sagen, daß ich ne Dekade länger aufm Moped sitze als Du.

    Damals, in den 70ern, kam nach Jeans mit Lederjacke meine erste Schwabenleder-Lederkombi an den Mann.

    Ergebnis: Wenns Wetter naß, dann Haut naß, wennn heiß, dann schwitz, wenn kalt, dann arschkalt. Ergo: ideal bei 20-25 Grad und trocken, alles andere war schei...!

    Dann wurde irgendwann das Goretex-Gewand erfunden und weiterentwickelt, bis zur Krönung, der STREETGUARD.
    Immer trocken, auch bei Kälte und Nässe prima, allerdings wirds im Sommer immer noch ordentlich heiß und verschwitzt.

    Drum hab ich aus Neugier mal den Atlantis probiert, und was soll ich sagen?

    Das Teil hat iiiiiimmer angenehme Hauttemperatur, egal ob 35 oder 5 Grad.
    Man braucht keinen Regenkombi, weil wasserdicht, und wenn das Leder wirklich mal komplett naß geworden ist, ists über Nacht schon wieder völlig abgetrocknet.
    Den passiven Unfallschutz hab ich ...toitoitoi...auf meiner Viertelmillion Moped-Kilometer nie ausprobieren müssen, doch ich glaube, auch hier wäre der Atlantis ein guter Gefährte.

    Wenns den Atlantis 4 schon in den 70ern gegeben - und ich mir ihn hätte leisten können - wären mir sehr viele Flüche über die Scheiß-Moped-Klamotten erspart geblieben.

    Mein Tipp: Probiers aus! Wirklich net billig, aber superklasse!
    (Kannst übrigens auch ruhigen Gewissens gebraucht aus der Bucht fischen, das Teil wird immer schöner...)

    Grüße vom elfer-schwob

  4. Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    126

    Standard

    #4
    Moin,
    ich habe mir letztens die rev'it sand Kombination gekauft.
    Die Jacke ist richtig gut. Sitzt klasse, hat eine super Ausstattung, kann von Sommer bis knapp vor Gefrierpunkt genutzt werden. Nette Details wie der verschiebbare Druckknopf am Hals zeugen davon, daß sich Leute Gedanken gemacht haben. Reißverschlußgegenstücke zum Einnähen sind bei Jacke und Hose dabei.
    Die Hose ist technisch genauso gut. Mir gefällt allerdings die Passform nicht so ganz. Ich bin nun kein Spargel mit 1,82 und 88 kg. Aber die Hose in L war viel zu weit. Nun habe ich Größe M in langer Ausführung. Ist mir trotzdem beim Fahren zu kurz und oben einen Tick zu eng. Da waren sie bei rev'it nicht so pfiffig. Aber egal.
    .....und der Preis ist auch sehr interessant

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #5
    ich schwöre mittlerweile auf Rukka. Allerdings habe ich die "billige" Version, wo die Membrane erst innen sitzt.

    Wenn ich nochmal was kaufe, dann lege ich noch was drauf und kaufe mir die teure Variante, in der kein Wasser mehr in das Material eindringt und dadurch auch Temperaturbeständiger ist.

    Was ich auf der Intermot von Stadler gesehen habe, hat auch überzeugt. Müßte man mal im täglichen Betrieb testen können...

    Viel Spaß bei der Suche

  6. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard Rukka Bekleidung testen...

    #6
    ist bei uns nach Absprache möglich...
    zwar nicht alle Modelle, aber es steht uns ein "Testpool" zur Verfügung!!

  7. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von agustagerd Beitrag anzeigen
    ist bei uns nach Absprache möglich...
    zwar nicht alle Modelle, aber es steht uns ein "Testpool" zur Verfügung!!
    ich dachte da eher an diese überteuerten Stadler-Klamotten.

  8. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    180

    Standard

    #8
    Ich vergass noch zwei Angaben. Ich fahre ganzjährig und die neue Klamotte sollte relativ leicht sein. Man möchte sich ja nicht immer wie in einer Ritterrüstung fühlen und trotzdem sicher unterwegs sein...

    Streetguard werde ich mal genauer anschauen...

  9. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Mispel70 Beitrag anzeigen
    Ich vergass noch zwei Angaben. Ich fahre ganzjährig und die neue Klamotte sollte relativ leicht sein. Man möchte sich ja nicht immer wie in einer Ritterrüstung fühlen und trotzdem sicher unterwegs sein...

    Streetguard werde ich mal genauer anschauen...
    Ser's,

    für de Ganzjahersfahrer gibt es nur eine Möglichkeit:

    2 Anzüge:

    Für die Zeit in der kein Schmuddel-Salz-Wetter ist:
    Atlantis 4: Genial das Ding. Wasserdicht, winddicht, immer gut temperriert (nie heisser oder kälter als ohnehin schon is - bei 35 Grad ist es einfach heiss, wurscht was man anhat). Am Anfang ein wenig steif, aber nach ein- zwei Minuten sitzt das ing wie angegossen. Meiner Ansicht gibt's nichts besseres. Der ist seinen Preis wert!.


    Für die Schmuddel-Salz-Wetter-Zeit:
    Textilanzug, denn dem macht das Salz nix aus und er lässt sich besser reinigen. Welcher ist Geschmacksfrage, ich fahre den Tourance (nicht den zweier) - bin zufrieden. Da kann man auch schön die Zwiebelschichten drunter anziehen, für die ganz große Kälte.

    Und als Stiefel fahre ich ganzjährig die Santiago, immer dicht, immer warm (mit den jeweils geeigneten Socken drunter).

    liebe Grüße

    Wolfgang

  10. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard soll es geben, der Adventure von Klim

    #10
    Hi Mispel,

    lies Dir mal diesen Beitrag Erfahrungen KLIM Rallye Adventure Gore Tex® Pro Shell Enduro Jacke durch. Der Anzug von Klim soll tatsächlich alles können und auch absolut top verarbeitet sein. Chili durfte den testen. Und vom Aussehen passt der Anzug sicherlich zur GS, aber der Preis .

    Gruß
    Kai


 
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Perfekte Helmsicherung
    Von AugsburgerBiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.07.2014, 16:03
  2. Der perfekte GS-Transporter
    Von Chris13 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 18:10
  3. Navi + Klamotte + Helm for tour
    Von panamericana13 im Forum Bekleidung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 09:55
  4. ASU... und was es so gibt
    Von Tokay im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 06:36
  5. BMW Seattle Klamotte
    Von Stef. im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 20:32