Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 69

Empfehlung für neue Gore-Tex Textil Motorradjacke erwünscht

Erstellt von JerryXXL, 10.01.2013, 22:51 Uhr · 68 Antworten · 41.103 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    #31
    Moin,
    ich habe mit 2m und 115 ähnliches Gardemass.

    Wenn es Dir nicht zu doof ist, mit BMW Klamotten rumzufahren, ist die BMW Rallye3 noch eine gute Alternative, gibt es auch in Größe 118, und online für 535 Eur...

    http://www.bmw-kirsch.de/onlineshop/...hwarz-gun.html

    Mir passt die wie angegossen, und mit gutem Regenschutz sowie guter Belüftung...

    Grüße

    golem

  2. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    579

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Golem Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich habe mit 2m und 115 ähnliches Gardemass.

    Wenn es Dir nicht zu doof ist, mit BMW Klamotten rumzufahren, ist die BMW Rallye3 noch eine gute Alternative, gibt es auch in Größe 118, und online für 535 Eur...

    http://www.bmw-kirsch.de/onlineshop/...hwarz-gun.html

    Mir passt die wie angegossen, und mit gutem Regenschutz sowie guter Belüftung...

    Grüße

    golem
    hallo golem,

    wieviele stunden bist du mit dem rallye3 schon mal nonstop im regen gefahren ?

    hast du auf grösseren touren grundsätzlich keine regenkombi dabei ?


    gruss jerry

  3. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    #33
    Hallo Jerry,

    Berechtigte Frage, die die Schwachstelle des Anzugs betrifft: Dadurch, dass die Membran innen als Innenjacke konstruiert ist, wird bei Dauerregen der Anzug ausserhalb der Membran nass und saugt sich nach längerer Zeit voll. Das dauert zwar einige Zeit, die Aussenhaut ist imprägniert, aber je nach Regenstärke, Fahrtgeschwindigkeit.... passiert es eben doch. Und dann wird es wegen der Verdunstungskälte im Anzug kalt, aber nicht nass. Bei Regen muss man sich also etwas Warmes drunterziehen. Mir ist das aber lieber als eine Regenkombi aus wasserdichtem Gummi drüberzuziehen (ja ich weiss, auch Regenkombis gibt es aus Goretex, ist aber dann wieder teuer und Extra-Gepäck)

    Ich hoffe, das beantwortet die Frage?

    Grüße!

    Golem

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Golem Beitrag anzeigen
    Hallo Jerry,

    Berechtigte Frage, die die Schwachstelle des Anzugs betrifft: Dadurch, dass die Membran innen als Innenjacke konstruiert ist, wird bei Dauerregen der Anzug ausserhalb der Membran nass und saugt sich nach längerer Zeit voll. Das dauert zwar einige Zeit, die Aussenhaut ist imprägniert, aber je nach Regenstärke, Fahrtgeschwindigkeit.... passiert es eben doch.
    Golem
    Das sehe ich wie Golem. Mein Defender hat schon 10 stündige Regenfahrten hinter sich. Ist innen kühl, aber trocken gewesen. Hauptproblem ist die übernachtung im Hotel (die schauen etwas genervt wenn die dich in der Pfütze stehen sehen) und das trocknen. Geht aber, bis zum nächsten Morgen war meine Kombo bisher immer wieder trocken genug zum einsteigen....

    Handschuhe sind da eher das Problem. Mein Rukka Apollo würde ich nie wieder kaufen, die sind so nass geworden, das sich meine Hände bald aufgelöst haben... Und das wird nach zig Stunden unangenehm.

    Frank

  5. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    579

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Das sehe ich wie Golem. Mein Defender hat schon 10 stündige Regenfahrten hinter sich. Ist innen kühl, aber trocken gewesen. Hauptproblem ist die übernachtung im Hotel (die schauen etwas genervt wenn die dich in der Pfütze stehen sehen) und das trocknen. Geht aber, bis zum nächsten Morgen war meine Kombo bisher immer wieder trocken genug zum einsteigen....

    Handschuhe sind da eher das Problem. Mein Rukka Apollo würde ich nie wieder kaufen, die sind so nass geworden, das sich meine Hände bald aufgelöst haben... Und das wird nach zig Stunden unangenehm.

    Frank
    Hallo Frank,

    mach bei deiner nächsten Regen-Fahrt mit deinen Apollo Handschuhen deine Griffheizung aus.

    Die GORE Membran lässt immer in die Richtung Moleküle durch, die kleiner sind als die auf der anderen Seite.
    Deshalb sollte man auch bei Regen schön unsere Griffheizung ausschalten, wenn man Gore Handschuhe trägt und trockene Hände haben möchte!

    Gruß Jerry

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Golem Beitrag anzeigen
    Hallo Jerry,

    Berechtigte Frage, die die Schwachstelle des Anzugs betrifft: Dadurch, dass die Membran innen als Innenjacke konstruiert ist, wird bei Dauerregen der Anzug ausserhalb der Membran nass und saugt sich nach längerer Zeit voll. Das dauert zwar einige Zeit, die Aussenhaut ist imprägniert, aber je nach Regenstärke, Fahrtgeschwindigkeit.... passiert es eben doch. Und dann wird es wegen der Verdunstungskälte im Anzug kalt, aber nicht nass. Bei Regen muss man sich also etwas Warmes drunterziehen. Mir ist das aber lieber als eine Regenkombi aus wasserdichtem Gummi drüberzuziehen (ja ich weiss, auch Regenkombis gibt es aus Goretex, ist aber dann wieder teuer und Extra-Gepäck)

    Ich hoffe, das beantwortet die Frage?

    Grüße!

    Golem

    das scheint irgendwie ein kompromiss zu sein....

    man kauft eine relativ günstige jacke, spart etwas geld, zieht dann bei regen die regenkombi an.

    oder man kauft sich eine tolle goretex-jacke und nimmt in kauf das es bei regen innen etwas kalt/kühl wird.

    und nicht zu vergessen..... bei sommerlichen temperturen sollte die jacke auch gut funktionierendes lüftungs-system haben :-)


    gruss jerry

  6. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    #36
    ...wenn die Handschuhe nicht ganz wasserdicht sind, oder man nur Sommerhandschuhe dabei hat: es gibt an der Tanke diese wunderbaren Tankhandschuhe... Und dem Navi (wenn es nicht wasserdicht sein sollte) kann man ein Kondom überziehen - gibts ja auch da.

    Und ja, es ist wirklich ein Kompromiss.... Dennoch mag ich an einer Stelle keinen Kompromiss eingehen: Dass mir die Klamotten passen und ich nicht mit zu kurzen Ärmeln oder Hochwasserhosen rumlaufen muss - bei unseren Körpermaßen keine Selbstverständlichkeit.

    Ich nutze ensprechend auf langen Touren Richtung Süden oder wenn ich etwas Zeit habe, auch mal nen längeren Regenguss abzuwarten, den Rallye3. Dank guter Belüftung deckt der ein gutes Einsatzspektrum zwischen 8 und 30 Grad inkl Regen ab.

    Bei Fahrten unter 10 Grad mit anhaltendem Regen hole ich meine 10 jahre alte HeinGericke Maxwell WP2 Kombi aus dem Schrank. Die ist noch aus der Zeit, als HG noch mehr anzubieten hatte als heute...Nur kann man den Anzug bei über 25 Grad vergessen, die Klimamembran dadrin versagt dann.

    Im Auto hab ich eine Klimaanlage, bei Regen mach ich das Dach zu: der schmerzliche Kompromiss dabei ist dann aber wieder, dass ich nicht mit dem Moped fahre.....

    Grüße!

    Golem

  7. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    579

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Golem Beitrag anzeigen
    ...wenn die Handschuhe nicht ganz wasserdicht sind, oder man nur Sommerhandschuhe dabei hat: es gibt an der Tanke diese wunderbaren Tankhandschuhe.

    Bei Fahrten unter 10 Grad mit anhaltendem Regen hole ich meine 10 jahre alte HeinGericke Maxwell WP2 Kombi aus dem Schrank. Die ist noch aus der Zeit, als HG noch mehr anzubieten hatte als heute...Nur kann man den Anzug bei über 25 Grad vergessen, die Klimamembran dadrin versagt dann.



    Grüße!

    Golem


    so eine alte gericke maxwell gore jacke hab ich auch noch ...... diese is im regen wunderbar dicht ....auch bei kühlen temperaturen wird es nicht zu kalt ..... jedoch bei temperaturen über 25°C läuft mir die brühe runter, denn ein belüftungssystem hat man bei der jacke damals vergessen :- (

    jerry

  8. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #38
    wenns nicht unbedingt Textil sein muss :
    ich hab ne Nubuklederjacke von Vanucci, die hält ne halbe Stunde nen Schauer aus und ist ratzfatz wieder trocken ohne dabei irgendwie aus zu kühlen.
    Sollte es Dauerregen geben, oben auf dem Pass oder bei der nächtlichen Heimfahrt unter 5-10°C kalt werden, dann zieh ich meine atmungsaktive Regenjacke "Stormchaser" von Polo aus der kleinen Hecktasche und bin vor Wind und Wetter geschützt und reflektiere noch schön.
    Wird es über 25-30°C, dann mach ich die Belüftungsreisverschlüsse an Armen, Brust und Rücken auf und ein angenehmer Luftaustausch macht die Lederjake bis 35-40 Grad erträglich ... und ich fahre immer in einer ledernen Schutzhaut
    Gruss Volker

  9. Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    67

    Standard

    #39
    Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Stadler Destiny Evo? Überlege ob ich den oder den Companero holen soll.
    viele Grüße aus dem Taunus
    Götz

  10. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #40
    Hallo,
    ich habe seit 2Jahren (35Tkm) die IXS Montevideo- (gibt es bis 5XL) und bin zufrieden. Vorteil- nicht nur das Innenfutter und die Membran lassen sich herausnehmen, sondern auch zur besseren Belüftung die Jacke am Rücken und an der Front (durch die Abnahme der Brusttaschen) komplett öffnen. Hat mir im Hochsommer auf der Tour durch Montenegro sehr geholfen. Meine Rukka-Hose (ohne herausnehmbare Membran) konnte ich dagegen ohne fremde Hilfe nicht mehr ausziehen.
    MfG
    Peter


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Textil Motorradjacke "Hein Gericke" Größe XXL
    Von chinaman1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 13:58
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 21:40
  3. Biete Sonstiges RUKKA ARMA X Gore Tex Motorradjacke WIE NEU
    Von fatzke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 21:49
  4. Biete Sonstiges Damen-Motorradjacke von Dainese, Gr. 44; mit Gore-Tex Membran
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 11:13
  5. Suche Empfehlung für Sommer-Textil-Hose
    Von phoney im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 08:50