Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Entscheidungshilfe erbeten Atlantis4 , Vanucci Nubuc oder Revit Ignition 2

Erstellt von triplepez, 05.06.2016, 15:25 Uhr · 36 Antworten · 6.582 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.10.2015
    Beiträge
    87

    Standard Entscheidungshilfe erbeten Atlantis4 , Vanucci Nubuc oder Revit Ignition 2

    #1
    Kann mir ein erfahrener Tourenfahrer von euch einen Rat geben was ich mir anschaffen soll?
    Wird es im Atlantis nicht sehr warm da er ja keine Belüftungsöffnungen hat?
    Ist der Vanucci Nubuk mit Belüftungsöffnungen und TFL Cool System angenehmer?
    Wie verhält sich der Revit bei Regen?
    Schön wäre wenn man mitb allen mal fahren könnte aber das ist ja leider nicht möglich.
    Bitte daher um Erfahrungen von euch.

  2. Flux Gast

    Standard

    #2
    Ich kann nur aus Erfahrung vom Atlantis 4 berichten und das durchweg positiv.
    Von etwa 0 bis 35 Grad, mit entsprechender Funktionsbekleidung drunter, sehr
    angenehm zu tragen. Und auch bei Dauerregen einige Stunden dicht. Saugt sich nicht
    voll, Wasser perlt ab.

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.024

    Standard

    #3
    Ich habe nur die Joppe (vom 3er) Atlantis und die ist schon erstaunlich....

    Bis über 30°C bin ich damit schon lange Touren gefahren und hatte kein Plastiktütengefühl...der Atlantis lässt genau soviel Klimatisierung zu, wie nötig ist.

    Meine Rallye-2 Kombi ist hinsichtlich Belüftung auch sehr sehr gut (viele Öffnung, keine Membran) , aber der Atlantis ist, dafür das er vollkommen geschlossen ist, nicht schlechter (dafür aber mit Sicherheit sicherer).

  4. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Flux Beitrag anzeigen
    Ich kann nur aus Erfahrung vom Atlantis 4 berichten und das durchweg positiv.
    Von etwa 0 bis 35 Grad, mit entsprechender Funktionsbekleidung drunter, sehr
    angenehm zu tragen. Und auch bei Dauerregen einige Stunden dicht. Saugt sich nicht
    voll, Wasser perlt ab.
    Bei fast allem stimme ich Dir zu - bis auf den Temperaturbereich.

    Über 25Grad würde ich beim Atlantis nicht mehr von "sehr angenehm zu tragen". Man kann ihn dann tragen - aber sonderlich angenehm empfinde ich ihn bei 30Grad nicht.

    Ich habe den Atlantis 4 (Jacke und Hose) und eine Revit Gear 2 Hose (die Igniton 2 Jacke kenne ich nicht, aber ich glaube die Gear 2 wäre die passende Hose dazu).

    Zwischen der Atlantis Hose und der Gear 2 Hose ist bei 30 Grad ein Unterschied wie Tag und Nacht: Einmal "aufstehen und den Fahrtwind durchpfeifen lassen" bei der Gear 2 - super angenehm. Die Atlantis ist immer gleich - gleich warm.

    Aber man kann die beiden Sachen auch nicht vergleichen: Revit Ignition / Gear haben diese innen einzipbare Membran - in meinen Augen Mist. Ich muss vorher wissen ob es regnet oder nicht, und eingezippt ist die Hose "unangenehmer zu tragen" als die Atlantis. Ebenso halte ich gar nichts von Thermofutter. Dann lieber anständige Funktionsbekleidung und eine Fleece Jacke (die man dann auch abends tragen kann).

    Mein Resümee: Die Gear 2 Hose nehme ich bei Tagestouren (ohen große Regenwahrscheinlichkeit) oder wenn es in Gegenden geht, wo es vermutlich verlässich mehrheitlich warm und trocken sein wird. Atlantis immer dann wenn "alles dabei" sein kann (vom Schneegestöber am Großglockner bis 35 Grad in Dubrovnik).

    Regenkombi habe ich trotzdem bei beiden dabei - beim Atlantis wegen der "Wärme" (nicht wegen der Regendichtigkeit, da ist der Atlantis 4 super - und vor allem unglaublich schnell wieder trocken), bei der Revit Hose wegen der innenliegenden Membran (wie geschrieben - diese verwende ich nicht, da man bei Regen aussen quasi ein "Schwamm" ist und sehr auskühlt).

    Aus Sicherheitsgesichtspunkten .. ich fürchte, da kommt an den Atlantis mit dem dicken Leder kein Leder/Textilmix Anzug heran.

    Gruß, Peter

  5. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.300

    Standard

    #5
    Meine guten Erfahrungen für einen Strassen-/Tourenfahrer als Tipp:

    Hose Atlantis 4 - immer dabei und Wasserdicht (auch bei hohen Temperaturen Ü30 noch gut tragbar)

    Jacke Vanucci Nubuk (mit Belüftungsöffnungen) + Storm Chaser-Regenjacke (o.ä. in einer Tasche am Motorrad)
    = gut belüftet bei 10-40 °C und wenns richtig regnet mit atmungsaktiver Regenjacke, welche bei Nacht oder in den Bergen auch einen Kälteschutz bieten kann

    Als Luxusvariante wäre dann noch zusätzlich eine Atlantis 4-Jacke für Übergangszeit und die feuchtkritischen Ausfahrten ganz prima und dann noch eine Motorrad-Jeans
    im Schrank für die heissen sommerlichen Tagesausfahrten und Feierabendrunden zum Stammtisch

    Atlantis 3 Handschuhe dann wirklich nur für die Regenfahrt und membranlose Leder Handschuhe für alltag und kurze Regenschauer ... zur Not lieber die einfachen Gummistulpen zum überziehen irgendwo mittragen

    Die Revit Ignition+Gear-Kombi hatte ich nur sehr kurze Zeit und wurde durch o.g. Varianten erübrigt. Die Leder/Mesh-Kombi der Hose war mir auch zu klebrig warm auf der Haut ! Das Einzippen und Mitnehmen von zwei Inserts war auch umständlich.

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.778

    Standard

    #6
    Hallo Pez,

    man sollte wissen, für welche Ansprüche Du was suchst.
    Anzug etwa für
    - Feierabendrunde ausschließlich bei Schönwetter 20-22 Grad
    - tägliche Fahrt zur Arbeit, morgens hin, abends zurück
    - jahrein, jahraus
    - 1000 km /Jahr oder 20000
    - mehrtägige/mehrwöchige Ausfahrten
    - usw.

    Das Problem bei der Klamottenbeschaffung ist prinzipiell das selbe, wie die Auswahl des Gewandes bei Beginn der Fahrt:
    Es ist eine Entscheidung für die Zukunft, und die läßt sich selten sicher vorhersagen.

    Wenns nämlich 30 Grad hat und ich sicher weiß, daß es mich heute nicht aufs Maul haut, dann fahr ich in T-Shirt, Shorts und Flipflops los und hatte, nachträglich betrachtet, wenn alles gut gegangen ist, das perfekte Outfit an!

    Sollte es aber für ne Woche oder länger in die Alpen oder in den Süden gehen - auf Achse, nicht aufm Hänger - wirds schon schwieriger.
    Gore funktioniert leidlich bei Regen und wenns kühler ist, die Vent-Textilien bei Hitze, Leder beim Abflug. Daher am besten alle drei Anzüge einpacken und täglich angepaßt anziehen! Eben den passenden Spezialisten fürs Spezialwetter.
    Blöd bloß, wenns aufm Berg 10 Grad hat und regnet, und bei der Runterfahrt ins Tal die Sonne brennt und 40 Grad brüten und man gerade nur einen Anzug dabei hat...

    Aber anscheinend bist Du ja (vernünftigerweise) beim Leder gelandet.

    Aus meinen vergangenen Harro- und Schwabenlederzeiten weiß ich, daß man im Leder friert wie Hund, wenns kühl ist, schwitzt wie Sau, wenns heiß ist und im Regen ist man ohne Gummipelle ruckzuck batschnaß. Bis das nasse Leder getrocknet ist, ist der Urlaub rum.

    Sorry fürs ausführliche OT, aber jetzt kommt der A4 ins Spiel:

    Meiner hat jetzt gut 120000 km auf dem Buckel und begeistert mich jeden Tag aufs neue!
    Er funktioniert, mit angepaßter U-Wäsche - bei mir in 90 proz. der Fälle ein Funktions-T-Shirt - im Temp.-Bereich zw. 5 und 30 Grad.
    Die Durchlüftung der Jacke bei Wärme ist mit geöffneten Taschen, in Kombi mit stulpenlosen Handschuhen und geöffneten Ärmeln, während der Fahrt stets prima.
    Die Hose hat leider nur 2 kleine Fronttaschen zum Durchlüften. Eine gesonderte Belüftung wär sicher prima, gibz aber net. Das Leder wird auch in der Sonne längst nicht so heiß, wie normales Leder.
    Mit doppelstulpigen Handschuhen und guter, wasserdichter Halskrause sind stundenlange U-Boot-Fahrten Null Problem.
    Wenn der Regen aufgehört hat, ist spätestens nach 20 min Fahrt der komplette Anzug wieder furztocken.

    2 Freunde von mir können sich inzwischen auch nix Andres mehr vorstellen, als Moped und A4.

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    771

    Standard

    #7
    Hallo Freunde,

    darf ich eine Frage anhängen?
    Höre immer wieder, der A4 wäre, im Gegensatz zu seinen Vorgängern, nicht mehr Wasserdicht. (Wegen anderem umweltfreundlicheren Herstellungsverfahren). Wer weiß genaueres?

    Gruß Rolf

  8. Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    82

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von moro Beitrag anzeigen
    Höre immer wieder, der A4 wäre, im Gegensatz zu seinen Vorgängern, nicht mehr Wasserdicht.
    Kann ich nicht bestätigen! Fahre den A4 seit gut 2 Jahren - auch schon bei mehrstündigen sintflutartigem Regen - ist dicht wie ein U-Boot! Perfekt in Kombination mit den Atlantis-Handschuhen und der Stadler-Halskrause!

  9. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.778

    Standard

    #9
    genau so!
    aber ganz genau...

    die vorgänger hatten als schwachstelle noch die nicht wasserdichten nähte.
    beim a4 sind die mit tape hinterlegt und somit ists komplett dicht.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von moro Beitrag anzeigen
    Hallo Freunde,

    darf ich eine Frage anhängen?
    Höre immer wieder, der A4 wäre, im Gegensatz zu seinen Vorgängern, nicht mehr Wasserdicht. (Wegen anderem umweltfreundlicheren Herstellungsverfahren). Wer weiß genaueres?

    Gruß Rolf
    ... ist definitiv nicht so - der A4 ist hydrophobiert und ohne Gore dicht...

    absolut

    ... habe es Ende Mai / Anfang Juni auf der AB - Berlin - Basel testen dürfen.... w
    Atlantis Handschuhe dazu.... wasserdichter Kragen als Extra - langt....

    ... bei 33°, letztes Jahr im Schwarzwald - Ärmel RV`s offen - kurze Handschuhe - und schon geht der (warme) Fahrtwind durch...


    Auf jeden Fall nicht schlechter, als meine Held 4 Seasons - im heissen spanischem Wüstenwind, gut, da waren es 37°....

    da geht dann klimatechnisch nicht mal mehr ein offenes Visier


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Revit Ignition 2
    Von honkman im Forum Bekleidung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 12:19
  2. Biete Sonstiges Revit Ignition 2 Jacke Gr. 52 neuwertig
    Von EintrachtLöwe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 14:28
  3. Entscheidungshilfe: Neue GS oder neue Federbeine!
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:03
  4. Windschild - Entscheidungshilfe ab 1,90 erbeten
    Von Jansemann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 17:24
  5. Entscheidungshilfe: BMW 1200ADV oder doch eine Honda ???
    Von LLosch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 19:39