Ergebnis 1 bis 8 von 8

Erfahrung Belstaff Long Way Down Jacke+Hose

Erstellt von Freiburger, 10.04.2011, 12:19 Uhr · 7 Antworten · 5.418 Aufrufe

  1. Freiburger Gast

    Frage Erfahrung Belstaff Long Way Down Jacke+Hose

    #1
    Hallo zusammen,

    mittlefristig brauchen meine Stadler-Klamotten einen "Plan B", bevor sie ganz auseinanderfallen. Dann kann man auch mal wechseln und Kleinigektien flicken lassen.
    Die aktuellen Stadler-Sachen (vor allem der Campanero) gefallen mir aber überhaupt nicht, da bin ich nach einiger Suche nach Textilklamotten mit Goretex und gescheitem Codura-Material (1500) über die Belstaff Sachen gestoßen.

    Nun die Frage:
    Kann jemand aus eigener Erfahrung berichten ob das Zeug was taugt?

    Die Jacke findet man ja noch in einigen Shops (auch im Prolo), bei der Hose wirds schon schwieriger. Selbst auf der Belstaff Homepage hab ich zumindest die Hose nicht gefunden. Nur in ein paar Shops, aber der nächste ist in München (Spätzünder), und das ist um mal schnell zu schauen doch etwas weg...

    Nun denn, bin gespannt ob jemand was berichten kann.

    Gruß, Freiburger

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    auch wenn's langweilig klingt - hast Du Dir die Transair II angesehen? Bellstaff kenn ich nur von anfassen, aber verwundert lese ich dass die Protektoren nicht in der Jacke sondern im rausnehmbaren Futter sitzen, heißt man fährt im Sommer nicht mit Jacke ohne Futter sondern mit Futter ohne Jacke. Das wäre für mich gewöhnungsbedürftig. Ebenso wie der Preis.

  3. Freiburger Gast

    Standard

    #3
    Ja die Transair II ist nicht so schlimm
    Ich hab irgendein Vorgänger der Jacke mit der Stream Hose. An der Jacke ging aber schon ein Verbindungsreisverschluss zur Innenjacke im Ärmel flöten, der Verbindungsreisverschluss zur Hose will mittlerweile auch behutsam behandelt werden, die Hose ribbelt sich an der Stiefelinnenseite auf... sind bis jetzt dafür auch gut im Einsatz gewesen, kann nicht wirklich meckern. Aber so umgehauen, dass ich mir gar nicht erst was anderes anschaue (wie die GS ) hats mich bisher noch nicht. An der Stiefelinnenseite würde ein kleiner Ledereinsatz z.B. Wunder bewirken (der auch draufgenäht wird, wenn ich einen Plan B habe). Muss ja nich gleich so häßlich sein wie die Textil-Leder Mischung von Stadler...
    Daher mal ohne Hektik ein Blick über den Tellerrand

    Reicht wenn ich die BMW-Brille auch zum schlafen nicht abnehme

  4. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #4
    Hoi Freiburger
    Ich stand damals vor einer ähnlichen Entscheidung wie Du. Hab mir viele Fragen gestellt und dann irgendwann gesagt: hey, einer muss mal anfangen und mir sowohl die Jacke wie auch die Hose zugelegt.
    Anbei mein Fazit:
    Als Ewan und Charley auf Ihren langen Trip nach Afrika aufgebrochen sind, musste offenbar was modischeres als der BMW Rallye Anzug aus Long Way Round her. Sowohl die Jacke wie auch die Hose sind sicherlich modischer als der BMW Rallye, dafür ist die Jacke meines Erachtens nicht im Geringsten für den Dauereinsatz geeignet
    Das Aussehen der Jacke und Hose ist wirklich Belstaff typisch schön und eigentlich sehr dezent. Das Innenleben....naja...das ist so eine Sache. Die Verarbeitung ist bei weitem nicht auf dem Niveau eines hochpreisigen Anzugs und lässt an verschiedenen Orten ein wenig zu wünschen übrig. Die Grössen sind auch eher komisch (es gibt zum Beispiel keine Sondergrössen wie 102 o.ä).
    Die Protektoren sind auch eher ein Witz: Viel zu klein, störend und im Fall eines Sturzes werden diese Protektoren Dich wohl kaum vor Gröberem schützen.
    Die Hose ist der grösste Witz. Die Grössen müssen wohl von einem kleinen Süditaliener unter Einfluss diverser Flaschsen Limoncello gemessen worden sein. Obwohl ich bei der Bestellung online (hatte auch ein kleines Problem mit der Verfügbarkeit der Klamotten) extra eine Nummer zu gross bestellt habe, passt die Hose hinten und vorne nicht. (Zu eng an den Hosenbeinen, zu kurz und allgemein schon sehr eng geschnitten). Abgesehen davon ist auch hier der Protektorenschutz ein Witz.
    Die LWD Hose habe ich nach einem Mal anprobieren sofort online weiterverkauft. Die Jacke habe ich behalten und benutze diese öfters in Verbindung mit einer Motorradjeans (rockerjeans). Gerade wenn ich mal eben in die Stadt fahren will, hat sich diese Kombi sehr bewährt. Die Jacke ist einigermassen dicht falls es mal regnet, aber als Regenkombi Ersatz würde ich die Jacke nicht empfehlen.
    Für kurze Strecken und Ausflüge an den See / in die Stadt) sicher nicht schlecht aber alles in allem viel zu teuer für das was es ist.
    Wenn Du günstig an eine LWD Jacke kommst und Sie Dir auch wirklich passt (achtung die arme sind auch eher kurz) dann überleg es Dir als lockere Motorradjacke für kurze Strecken. Für lange Touren ist das eher nix, kauf Dir für das Geld lieber eine vernünftige Kombi.
    Falls Du Fragen hast, meld Dich einfach
    LG;
    Floppi

  5. Freiburger Gast

    Standard

    #5
    Hi Floppi,
    na das ist doch schon mal was - wenn auch nicht ganz so positiv... mal schauen, werde auf jeden Fall mal ein Auge drauf werfen, wenn ich sie irgendwo in die Finger bekomm.
    Die Stadler-Sachen hab ich für alles, also auch größere Touren und hab nie eine Regenkombi dabei. Das sollten die Klamotten schon locker wegstecken.

    Danke und Gruß, Freiburger

  6. hut
    Registriert seit
    01.05.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    #6
    keine ahnung was genau diese sachen taugen, aber ich denke jede marke wird ihre vor- und nachteile haben ... muss ich mal goggeln

  7. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #7
    Die Jacke gibt es da schon mal.
    Wegen Bellstaff-Hose einfach mal hier nachfragen:
    http://www.motorradgarage.de/

  8. Freiburger Gast

    Standard

    #8
    Hui, da ist ja ein alter Fred wiederbelebt worden

    Das Klamottenthema hab ich noch eine ganze Weile gären lassen... und vor ein paar Wochen bis auf weiteres erstmal wieder geklärt.
    Die sich an der Stiefelinnenseite aufribbelnde Hose hab ich im Winter genäht. Als die Reisverschlüsse der Hose dann auch ihren Dienst verweigert hatten, hab ich die Hose eingeschickt und die Reisverschlüsse sind sehr kulant ersetzt worden.

    Ich hab dann wieder bei Stadler zugeschlagen und das von mir mal als häßlich bezeichnete Textil-Leder Mix zugelegt (Race Pro/Track Pro), nachdem ich schon seit längerem immer wieder mal um das Teil rumgeschlichen bin.
    Bis jetzt nur gut: passt gut, flattert nicht, mit Futter bei 3°C schön warm und die erste Weltuntergangsdauerregentour war auch wie erwartet (=dicht). Im Sommer wahrscheinlich wärmer als die alten Klamotten, aber wenns zu warm wird, hol ich halt die alten wieder aus dem Schrank...

    Gruß, Freiburger


 

Ähnliche Themen

  1. Suche immer noch Belstaff LWD Cordura Hose sch. 54
    Von ruebol im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 19:21
  2. Suche : Belstaff Long Way Down Hose
    Von ruebol im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 09:05
  3. Suche belstaff jacke gesucht bis 900 euro
    Von tonyubsdell im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 10:31
  4. Belstaff Jacke
    Von GOTTA42 im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 19:37
  5. Suche Long way Round und Long way Down sowie Die Wüsten der Erde
    Von kälbchentreiber im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 14:54