Ergebnis 1 bis 10 von 10

Erfahrungen mit HJC Klapphelm

Erstellt von doni58, 09.10.2013, 11:50 Uhr · 9 Antworten · 8.929 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    85

    Standard Erfahrungen mit HJC Klapphelm

    #1
    Hat jemand Erfahrungen mit dem HJC r-pha max. Tourenfahrer-Test im Juni/Juli 2013In diversen Foren wird die Undichtigkeit des Visiers bemängelt.Es gibt jetzt den Helm als EVO mit Änderungen in den Bereichen.Mein Airoh SV 55 ist leider sehr laut.Als Brillenträger ziehe ich einen Klapphelm immer vor, beschädigt die Brillenbügel nicht.

  2. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #2
    Meine Frau hat ihn seit August im Einsatz und ist sehr zufrieden, einzig das Pinlockvisier macht Ärger (läuft an).

  3. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    85

    Standard

    #3
    @Ralf
    Bezieht sich das auf den neuen Evo oder das Vorgänger Modell ?

  4. Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    224

    Standard

    #4
    ich bin ebenfalls mit dem HJC r-pha max ( nicht der evo) unterwegs.
    Bei mir war die Kaufentscheidung die, dass das scheinbar für mich der einzige Klapphelm aktuell auf dem Markt war, mit dessen Passform ich zufrieden war.
    Der große Mangel an diesem Helm ist meines Erachtens die Visier-Mechanik. Sie schließt nicht so leichtgängig wie ein Systemhelm von BMW oder der Schubert C3 (und wird mit der Zeit auch nicht besser). Alles in allem sehr billig verarbeitet im Vergleich zu den beiden obengenannten. Auch ein Kollege hatte damit Probleme.
    Die Gummilippe, die das Visier umschließt hatte sich bei meinem HJC auch nach nur einer Saison gelöst, hatte zwar kostenfrei Ersatz bekommen, trotzdem ärgerlich, immerhin kostet das gute Stück auch 400 Teuronen, da hatte ich mehr erwartet.
    Auch der Lack (schwarz glänzend) ist m.E. sehr anfällig gegenüber Kratzern, kannte ich so von früheren Helmen in dem Ausmaß auch nicht. Sonnenblende ist etwas hell, BMW und Schubert haben da dunklere verbaut.
    Belüftung und Passform sind dagegen top, da gibts echt nichts zu meckern.
    Alles in allem würde ich mir den Helm nicht mehr kaufen, wenn ich Alternativen gefunden hätte.

  5. Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    780

    Standard

    #5
    Hallo,

    ich habe auch den HJC R-Pha Max. Es ist der leichteste Klapphelm weltweit ( 1460 gr. ). Für mich war auch die Passform mit entscheidend. Ich habe aber wohl nen HJC Kopf. Das Visier ist etwas schwergängig, ist steh aber drauf, weil es nicht wie bei anderen, einfach runterklappt. Die Sonnenblende ist etwas hell, ich kann damit aber den ganzen Tag fahren, nutze es bei leicht offenen Visier aber auch als Windschutz.

    Ich habe für den Helm 350 € bezahlt, dafür krieg ich nun mal keinen der Mitbewerber.

    Und wie Arno schon schreibt, es gibt wenig Alternativen. Ich würde den Helm wieder kaufen.

    Gruß

    Jochen

  6. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #6
    Fahre seit dieser Saison ebenfalls den R-Pha Max. Er war mit dem Schuberth zusammen der einzige Klapphelm der mir gepasst hat. Der Schuberth war allerdings noch lauter, deshalb der HJC ...

    Mein Helm wird Ende der Saison erstmal zum Händler gebracht. Warum?

    - Das Visier schließt auf der rechten Seite nicht richtig. Bei kälteren Temperaturen zieht es deshalb ordentlich rein.

    - Bei Regen hab ich Wasser im Kinnbereich (an dem "Knopf" zum schließen des Visiers). Es blubbert und spritzt.

    - Das Pinlock ist im oberen Bereich total verkratzt, da das Visier beim Schließen immer an der Helmschale schrammt.

    Die Belüftung klappt sehr gut - für mich teilweise sogar zu gut. Ich bekomme einen Zug unter die Brille und entzündete Augen.
    Da hab ich mir mit etwas schaumgummi beholfen und jetzt ist es besser.

    Das Visier ist schwergängig, aber ich finde das nicht unangenehm. Es klappt nicht ständig schon bei langsamer Fahrt zu. Aber man muss schon ordentlich hinlangen, wenn es komplett geschlossen werden soll.

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #7
    Ich habe auch den R-Pha Max und bin auch zufrieden damit.
    Gerade das etwas schwergängigere Visier sehe ich als Vorteil, weil ich entscheide, wann ich es schließe und nicht der Fahrtwind (Beschwerden über den C3 und Lösungsvorschläge mit Klebeband kann man ja genug lesen)

    Ich habe mir noch dünnere Wangenpolster und das dunklere Sonnenvisier besorgt, damit passt er optimal.

  8. Registriert seit
    09.09.2011
    Beiträge
    55

    Standard

    #8
    Hi,
    ich fahre den R PHA MAX seit eineinhalb Jahren und habe ihn über den "Motoschotten" seinerzeit in schwarz für relativ günstige 360,-- € erhalten. Passform der Hammer, extrem leicht, leise, schließt gut, hält auch bei Mega-Regen trocken. Nachteile aus meiner Sicht: der Atemabweiser führt bei niedrigen Temperaturen zu Beschlag im Visier -trotz Pinlock-. Hat trotz guter Behandlung schon einige Kratzer im Lack. Vor Kurzem sind beide Seitenteile gebrochen, die beide Helmteile miteinander verbinden, so dass sich der Helm nicht mehr schließen ließ. Glücklicherweise passierte dies während der Garantiezeit, Reparatur erfolgte innerhalb von 14 Tagen. Ich gehe mit meinen Sachen in aller Regel sehr pfleglich um, daher bin ich von der Qualität ein wenig enttäuscht. Doch by the way: er passt super, ist leise und dicht und war wiederholt Testsieger (hat mit die besten Schlagdämpfungswerte). Mit anderen Worten: das, worauf es wirklich ankommt, beherrscht er, und ist insoweit im Ergebnis noch eine Kaufempfehlung von mir. Es gibt deutlich teurere Helme, die erheblich schlechter abschneiden. Für mich als Brillenträger ein klasse Helm. Natürlich hoffe ich, dass die Seitenteile nun nicht wieder nach eineinhalb Jahren brechen. Sollte dies so sein, würde ich meine Kaufempfehlung zurücknehmen...

    Beste Grüße,

    Tom

  9. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #9
    habe den HJC noch nicht probiert aber andere Klapphelme , der C3 war der einzige Helm bei dem ich die Brille beim auf und ab nehmen des Helmes oben lassen kann , das ist kein Komfort den ich nicht mehr missen will

    Gruss Franz

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.768

    Standard

    #10
    beim R Pha.... störte mich vor allem diese komische stufenlose Sonnenblende, entweder garnicht oder komplett ausgefahren.....

    und dieser Federmechanismus beim zurückschnappen, war mir zu "billig" verarbeitet.


    Ich brauche meinen Helm täglich, da mache ich ungern Kompromisse.


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Klapphelm in XL
    Von Hubi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 22:20
  2. Klapphelm HJC R-PHA max
    Von kago im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 14:29
  3. Nie 'ne GS, nie 'n Klapphelm...
    Von Black Saint im Forum Neu hier?
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 22:43
  4. Biete Sonstiges Klapphelm 55/56
    Von GS-HUBSI im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:13
  5. BMW Klapphelm
    Von Kathmandu im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 13:35