Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Erfahrungen mit Stadler

Erstellt von omopenk, 02.02.2009, 20:21 Uhr · 34 Antworten · 11.094 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    3

    Standard

    #21
    Hallo,

    Ich habe mir vor 2 Monaten die Jacke Tour mit Hose Stream gekauft. Kaufentscheidende Punkte waren die bekannt gute Qualität, 10 Jahre Garantie, und die Nähe der Firma zu Salzburg, falls mal eine Reparatur notwendig sein sollte.

    Seither war ich damit am Norkap (9600km) bei Temperaturen zwischen 31° und 5°, oft auch kombiniert mit ausgiebigem (und tagelangem) Regen und starkem Wind.

    Ich kann die Bekleidung nur empfehlen. Das Goretex-Innengewand - absolut wasserdicht - hatte ich bei Temperaturen über 20° herausgenommen. Dann wird es angenehm luftig (Reißverschlüsse an Ärmeln öffnen, Wendeweste abnehmen). Sehr gefiel mir auch die Windstopper-Thermojacke, die gut aussieht und sich auch nach der Tour (Camping) sehr bewährt hat. Der fixierbare Sturmkragen schützt gut vor Kälte und Regen. Die Thermo-Innenhose habe ich nicht gebraucht (meine GS1200Adv schützt aber auch gut vor Wind).

    Was schon gesagt wurde: das Zeugs ist schwer, wahrscheinliich auch aufgrund der ordentlichen CE-Protektoren. Das Gewand wird bei Regen dann noch schwerer. Für tagelangen Regen könnte also ein Regenanzug doch von Vorteil sein.

    Grüße,
    Franz

  2. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    1.251

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von sukram Beitrag anzeigen
    ich habe die mit drei Teilen, jetzt wo es warm warm Top, KLappen vorneauf Reisverschluss an den Armen offen, wie mit T Shirt nur sicherer
    Die Gore Ínnenjacke nimmt wirklich keinen Platz weg
    Die hab ich auch...grins
    Leider zeigte sich nach kurzer Zeit eine Fransenbildung an beiden Ärmeln.
    Jetzt ist die Jacke "Tour" zum Service - schaun wir mal was kommt...

  3. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    1.251

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von euklid Beitrag anzeigen
    ....

    Das Gewand wird bei Regen dann noch schwerer. Für tagelangen Regen könnte also ein Regenanzug doch von Vorteil sein.

    Grüße,
    Franz
    Das tolle an der Tour-Jacke ist ja das das Gore-Inlett auch über der Jacke getragen werden kann - das paßt eins A! So spar ich mir die Regenjacke....

  4. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von myQ1150GS Beitrag anzeigen
    Die hab ich auch...grins
    Leider zeigte sich nach kurzer Zeit eine Fransenbildung an beiden Ärmeln.
    Jetzt ist die Jacke "Tour" zum Service - schaun wir mal was kommt...
    Habe das gleiche Problem, ich glaube das kommt vom Kontakt mit dem Klettverschluss des Nierengurt, habe vor 4 Tagen ein Mail nach Schubert geschickt, mal abwarten

  5. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    1.251

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von sukram Beitrag anzeigen
    Habe das gleiche Problem, ich glaube das kommt vom Kontakt mit dem Klettverschluss des Nierengurt, habe vor 4 Tagen ein Mail nach Schubert geschickt, mal abwarten
    Hallo sukram,
    das glaube ich übrigens auch, wobei ich nicht willens bin Stadler
    das "nachzusehen".

    Ich gehe davon aus das dies die "Firma" mit "der" Kompetenz ist.
    Die sollten nichts konstruieren, was solche Probleme macht - oder denkst Du da anders...?

  6. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Böse

    #26
    so Feedback vom Stadler Service

    1. die Ausfransung wird geflemmt
    2. die Erweiterung des Klettverschluss des Halses wird nicht erweitert wenn nicht 65 Euro überwiesen wird , he das war eine Massanfertigung, im Winter zieht man eben einen Pullover an
    3. die Leuchtkraft der Weste wäre ok, ich sollte sie 3x waschen dann ging es schon
    ich nehme alles zurück, der Service kam von Moto Eck

    Stadler hat keinen Service, nur eine unfreundliche .... (Zensiert)
    und das bei dem Preis der Jacke (Massgeschneidert)

  7. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Böse Mir gehts gerade auch so...........

    #27
    Hallo zusammen,

    kann den schlechten Service nur bestätigen. Habe letztes Jahr eine Hose auf Maß gekauft. Diesen Sommer gewaschen und was passiert: Die Hose ist so stark eingelaufen (Bei der Wäsche habe ich alles richtig gemacht !), dass die Hose nun sehr eng sitzt und vor allem zu kurz. Das schlimme die Protektoren sitzen nicht mehr an der richtigen Stelle.

    Der Service von Stadler war dann : Das kostenlose runtersetzen der Taschen für die Protekoren. Leider nicht der gewünschte Erfolg. Auf mein letztes Schreiben leider keine Antwort. Werde wohl nun einen Rechtsanwalt einschalten . Ich finds echt traurig. Da entscheidet man sich für einen sog. "Premiumhersteller" und dann so etwas........

    Ach so: die Aussage von Stadler war: der Stoff hat Toleranzen (da gibt es irgend ein Toleranzenblatt des Stoffherstellers), da können wir nichts für !

    Wie jetzt, was habe ich mit dem Stoffhersteller zu tun. Auf Nachfrage : Warum man den Stoff, gerade wo es sich um eine Maßanfertigung handelt, nicht vorher gewaschen hat, kam als Antwort: das ist zu teuer wenn man den ganzen Stoff vorher waschen würde Hallo , die Hose hat 670,00 Euronen gekostet. Ich kanns heute noch nicht fassen...........


    Auf jeden Fall kann ich Stadler nicht empfehlen. Werde wenn alles beendet ist nochmal einen Beitrag ins Forum stellen.

    Gruß

  8. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #28
    Hallo zusammen,

    habe heute Antwort per Fax erhalten. Irgendwie kann Stadler meine Reklamationen nicht ganz nachvollziehen..........Das hilft mir jetzt erst einmal nicht weiter !

    Weiter bietet mir Stadler die Möglichkeit an, auf der Dortmund Messe die Hose nochmals zu prüfen und weitere Möglichkeiten zu besprechen. Das finde gut. Dann schauen wir mal was dabei raus kommt.............

    Werde euch Informieren.

    Gruß Stefan

  9. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von sukram Beitrag anzeigen
    so Feedback vom Stadler Service

    1. die Ausfransung wird geflemmt
    2. die Erweiterung des Klettverschluss des Halses wird nicht erweitert wenn nicht 65 Euro überwiesen wird , he das war eine Massanfertigung, im Winter zieht man eben einen Pullover an
    3. die Leuchtkraft der Weste wäre ok, ich sollte sie 3x waschen dann ging es schon
    ich nehme alles zurück, der Service kam von Moto Eck

    Stadler hat keinen Service, nur eine unfreundliche .... (Zensiert)
    und das bei dem Preis der Jacke (Massgeschneidert)
    JAcke ist zurück, sie haben noch nicht mal die Fransen geflämmt, Stadler ist für mich gestorben. Apotekenpreise und KiK Service, hoffe das denen das irgenwann zurückgezahlt wird.

  10. Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    15

    Frage

    #30
    Samstag war ich beim Händler zwecks Erwerb einer neuen Jacke (106 er Größe, da gibt es wenige Anbieter).
    Mir wurde die schweineteure "Tour" von Stadler empfohlen, zumal kleinere Änderungen, z.B. Verlängerung der Ärmel nicht viel kosten würde und die Jacke dann "maßgeschneidert" wäre.
    Nun lese ich mit Erschrecken die negativen Erfahrungen hinsichtlich Service und Qualität.
    Gibt es weitere, hoffentlich positive Erfahrungen mit Stadler oder ist die Fa. kurz vor dem Ableben?


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stadler o. Rukka
    Von Boxerberti im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 22:28
  2. Wer hat Erfahrungen mit Stadler Airgate Pro?
    Von Rwy im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 21:48
  3. Maßanfertigung Stadler
    Von Rwy im Forum Bekleidung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 22:12
  4. Biete Sonstiges Stadler-Anzug
    Von Ch ris 7 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 06:39
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 18:36