Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 82

Erfahrungen mit Stadler-Jacke SuperVent II Pro ?

Erstellt von micha2, 24.03.2016, 16:25 Uhr · 81 Antworten · 20.401 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #31
    Seit diesem Jahr gibt es die SuperVent 2 auch in schwarz!!!!

  2. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    129

    Standard

    #32
    Update: Heute die erste Sommerfahrt (Mann, was für ein besch... Frühling 2016). Wow, ich bin begeistert. Die Luftlöcher und -kanäle funktionieren klasse, die Jacke fühlt sich dann auch ganz leicht an. Man muss als Vorbereitung die Rückenreißverschlüsse öffnen und den zweiten, inneren Reißverschluss vorne zumachen, dann kann man alles andere während der Fahrt regeln. Bei Mittagshitze überland mache ich alles auf, auf der Autobahn den Hauptreißverschluss vorne und die Ärmelreißverschlüsse sowie den Klett am Kragen zu.
    Ich war überrascht, wie gut die Lüftung der Ärmel und Beine passt. Kurze Sommerhandschuhe und offene Ärmel, das kühlt klasse. Und der bedenklich kleine Lüftungsschlitz an den Beinen ist überraschend effizient, weil darunter ja eine Mesh-Schicht ist, durch die die Luft relativ weit verteilt wird.
    Für mich ist der Supervent echt eine Wollmilchsau. Praktisch beim Berufspendeln per Motorrad im Alltag, weil ich mir keinen Kopf um Regenwetter machen muss. Für mich wird mein ganzer Jahreszeiten- und Temperaturbereich abgedeckt (ich fahre auch im Winter so ab etwa 2-5°C) - Ich bin schon sehr gespannt auf die erste größere Reise. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass alle Klimazonen Europas mit der Kombi gut machbar sind. 8)

  3. Registriert seit
    06.12.2012
    Beiträge
    87

    Standard

    #33
    Bin noch auf einen Einzeltest gestoßen. Ob nun objektiv, urteilt bitte selbst! STADLER Motorradbekleidung | Cruiserportal Rheinland | Motorradportal Köln sowie diese Seite http://www.westbikers-tourer.de/wbb4...pro2/&d8f02403

  4. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    575

    Standard

    #34
    Ein Nachtrag zu den Erfahrungsberichten, der mir wichtig erscheint:

    An einer Textilkombi a la Stadler führt m.M. kein Weg vorbei, wenn man auf Fernreisen geht. Die Feierabendbiker brauchen so etwas sicher nicht.

    Stadler bietet, als einziger Premiumhersteller einen super Kundenservice und Reparaturservice an. Da sprechen zwar andere auch von... aber da funktioniert es eben nicht. Meine erste Stadlerkombi küßte irgendwann den Asphalt und hat diese Aktion mit Bravour überstanden. Lediglich am Arm war ein kleiner Riss. Jacke eingeschickt, nach 4 Tagen war sie wieder repariert da.

    Ich komme gerade aus 2 Wochen Spanien zurück, mit Regen, Hagel, Hitze eben allen Wetterlagen. Speziell bei Hitze bietet die Super Vent II Pro ein ausgeklügeltes Belüftungssystem an und ist eben wirklich wasserdicht.

    Damit relativiert sich auch die Investition, denn meine erste Stadler habe ich ca. 10 Jahre getragen, die 2. soll ebenso lange halten

  5. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    433

    Standard

    #35
    Habe seit 4 Jahren die Vorgängerversion Super Vent Pro und kann nur sagen das die Qualität des Anzuges und der Stadlerservice sehr gut sind. Der Anzug weist bisher keine sichtbaren Verschleißspuren auf. Und hat sich sowohl bei Hitze, Kälte, Regen und Staub bewährt. Für größere Touren ideal. Ausnahme sind Temperaturen über 30 Grad, da fahre ich dann lieber nur mit Protektorenweste. :-)

  6. Registriert seit
    06.12.2012
    Beiträge
    87

    Standard

    #36
    So Kollegen,
    da ich ja auch zuhauf hier gefragt und meinen Senf als unschlüssiger Käufer zum Besten gegeben habe, hat gestern endlich der Vollzug stattgefunden. Da bei mir die Maßtabelle auf der HP von Stadler mehr Verwirrung als Klarheit geschaffen hat , stand für mich fest es geht nur über eine Anprobe. Daher gute 150 km in Kauf genommen und einen Händler angefahren. Schade, dass das Händlernetz von Stadler so rar gesät ist . Aber das nur am Rande. So nach Ankunft im Laden waren alle Verkäufer beschäftigt und ich mich selbst auf der Suche gemacht und den Supervent II gefunden. Erster Kontakt“ Puh ist das Material „Steif“!!Protektoren am Ärmel Rückenprotektor sehr lang und fest. Unsicherheit bei mir! Ist es die Richtige Entscheidung? Gegen meinen alten Polo Anzug doch sehr fest und steif. In dieser Phase ist die Verkäuferin aufgeschlagen und hat mich beraten. Meine Frage bezüglich der „Steifigkeit“ als Vergleich angeführt! Drei Seiten Papier aufeinander geklebt sind auch fester als drei Zeiten Papier allein. Logisch! Aber beim Tragen sollte er mit der Zeit weicher werden und sich anpassen.
    Also los zur Anprobe. Da ich zu meinem Gewicht etwas Länge fehlt ist es eine Zwischengröße geworden. Erstes Anziehen! Fühlte sich gleicht toll und bequem an. Sehr gutes Tragekomfort. Gewicht merkt man kaum. Hose dazu und erste Sitzprobe auf dem Bock. Sehr angenehm bei der Hose waren die Knieprotektoren zu tief. Kein Problem, da diese durch eine zweite Ebene ca. 2 cm nach oben versetzt werden können. Tja da war noch das Problem mit der Farbe! Mein Vorsatz war schwarz. Aber beim ausführlichen Betrachten im Spiegel gefiel mir die zweifarben Variante sehr gut. Nicht so trist. Grübeln! Schwarz müsste bestellt werden. Was tun? Was sollst mal Mut zur Veränderung und die Variante. „Schwarz Weiß“ gewählt. Trägt sicherlich auch noch in Punkte „Besser gesehen werden“ bei! Noch den kleinen Kragen zur Jacke und noch einen Satz Hosenträger. Trägt sich damit sehr bequem. Anzug gleich anbehalten. Den alten im Koffer verstaut. Bezahlt einen Kaffee spendiert bekommen und zurück zur Heimat. Navi programmiert Variante „Kurvenreich“ und gute 250 km Richtung Heimat. Bei guten 15 – 20 °C ist der Anzug sehr angenehm zu Tragen. Einen Regenschauer von gute 15min. kein Problem(na das hat auch mein Polo Anzug geschafft) Wie geschrieben Tragekomfort sehr gut. Gute Beweglichkeit. Trägt sich sehr leicht, das Gewicht ist nicht zu spüren. Die Freude über den Kauf hat sich mit jedem Kilometer erhöht und mit einem breiten Grinsen zu Hause vom Bock gestiegen. Mal sehen was der Supervent bei anderen Temperaturen mit der Belüftung so drauf hat. Wollte nun meinen Regenanzug erstmal aus der Hecktasche entsorgen. Normalerweise wird er ja nun nicht mehr gebraucht. Der nächste Schauer kommt bestimmt. Dann werde ich sehen, wie sich der Anzug bei Starkregen verhält. Ich werde berichten.

  7. Registriert seit
    06.12.2012
    Beiträge
    87

    Standard

    #37
    So Kollegen,
    da ich ja auch zuhauf hier gefragt und meinen Senf als unschlüssiger Käufer zum Besten gegeben habe, hat gestern endlich der Vollzug stattgefunden. Da bei mir die Maßtabelle auf der HP von Stadler mehr Verwirrung als Klarheit geschaffen hat , stand für mich fest es geht nur über eine Anprobe. Daher gute 150 km in Kauf genommen und einen Händler angefahren. Schade, dass das Händlernetz von Stadler so rar gesät ist . Aber das nur am Rande. So nach Ankunft im Laden waren alle Verkäufer beschäftigt und ich mich selbst auf der Suche gemacht und den Supervent II gefunden. Erster Kontakt“ Puh ist das Material „Steif“!!Protektoren am Ärmel Rückenprotektor sehr lang und fest. Unsicherheit bei mir! Ist es die Richtige Entscheidung? Gegen meinen alten Polo Anzug doch sehr fest und steif. In dieser Phase ist die Verkäuferin aufgeschlagen und hat mich beraten. Meine Frage bezüglich der „Steifigkeit“ als Vergleich angeführt! Drei Seiten Papier aufeinander geklebt sind auch fester als drei Zeiten Papier allein. Logisch! Aber beim Tragen sollte er mit der Zeit weicher werden und sich anpassen.
    Also los zur Anprobe. Da ich zu meinem Gewicht etwas Länge fehlt ist es eine Zwischengröße geworden. Erstes Anziehen! Fühlte sich gleicht toll und bequem an. Sehr gutes Tragekomfort. Gewicht merkt man kaum. Hose dazu und erste Sitzprobe auf dem Bock. Sehr angenehm bei der Hose waren die Knieprotektoren zu tief. Kein Problem, da diese durch eine zweite Ebene ca. 2 cm nach oben versetzt werden können. Tja da war noch das Problem mit der Farbe! Mein Vorsatz war schwarz. Aber beim ausführlichen Betrachten im Spiegel gefiel mir die zweifarben Variante sehr gut. Nicht so trist. Grübeln! Schwarz müsste bestellt werden. Was tun? Was sollst mal Mut zur Veränderung und die Variante. „Schwarz Weiß“ gewählt. Trägt sicherlich auch noch in Punkte „Besser gesehen werden“ bei! Noch den kleinen Kragen zur Jacke und noch einen Satz Hosenträger. Trägt sich damit sehr bequem. Anzug gleich anbehalten. Den alten im Koffer verstaut. Bezahlt einen Kaffee spendiert bekommen und zurück zur Heimat. Navi programmiert Variante „Kurvenreich“ und gute 250 km Richtung Heimat. Bei guten 15 – 20 °C ist der Anzug sehr angenehm zu Tragen. Einen Regenschauer von gute 15min. kein Problem(na das hat auch mein Polo Anzug geschafft) Wie geschrieben Tragekomfort sehr gut. Gute Beweglichkeit. Trägt sich sehr leicht, das Gewicht ist nicht zu spüren. Die Freude über den Kauf hat sich mit jedem Kilometer erhöht und mit einem breiten Grinsen zu Hause vom Bock gestiegen. Mal sehen was der Supervent bei anderen Temperaturen mit der Belüftung so drauf hat. Wollte nun meinen Regenanzug erstmal aus der Hecktasche entsorgen. Normalerweise wird er ja nun nicht mehr gebraucht. Der nächste Schauer kommt bestimmt. Dann werde ich sehen, wie sich der Anzug bei Starkregen verhält. Ich werde berichten.

  8. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #38
    In den letzten Wochen habe zwei neue Erfahrungen gemacht:
    1. Mit einem einfachen Imprägnierspray eingesprüht, perlt Wasser auch bei Starkregen einfach ab. Hat mich in der Situation überrascht, auch wie effektiv das ging. Liegt wohl an der Art der feineren Gewebestruktur. Anders als bei Cordura xxx, welche viel Grobmaschiger ist.
    Werde vor der längeren Regentour wieder kurz einsprühen. Die Dose Imprägnol (das Normale reicht) kostet gerade mal 2,59 bei DM.

    2. 33 Grad - einfach Reißverschlüße auf, Ärmelreißverschluß ebenfalls (Enduro-Handschuhe), Frontreißvetschluß auf, kleiner Frontreißvetschluß zu. GENIALER Durchzug, kein Schwitzen!

  9. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    129

    Standard

    #39
    Es gab ja zuletzt tatächlich ein paar heiße Tage, an denen ich absichtlich die Stadler-Jacke und nicht mein Hochsommer-Mesh-Teil angezogen habe, um's auszureizen. Und dazwischen gab es kühlere Sommertage mit heißen Phasen mittendrin, von allem was.

    Fazit: Das ist tatsächlich die Rundum-Kombi, die ich mir immer erträumt habe. Die Dosierung durch die vielen Reißverschlüsse klappt genial: Für jede Temperatur gibt es eine Einstellmöglichkeit. Selbst bei 33° lässt es sich gut aushalten. Da kommt die Jacke zwar langsam an die Grenze, und ich wäre dann irgendwann doch lieber im T-Shirt (mache ich natürlich nie!) oder mit meiner anderen, völlig luftdurchlässigen Jacke unterwegs gewesen. Aber es blieb in der Supervent immer noch aushaltbar, man vergeht nicht vor lauter Schwitzerei. Als dann auch noch wie bestellt ein Regenguss kam, war ich richtig happy, eben nicht die Meshjacke, sondern das super regendichte Dreischichtlaminat anzuhaben: Reißverschlüsse zu und gut ist.

    Einen Konstruktionsvorschlag hätte ich noch: Auch die Ärmel könnten einen Schlitz wie die Hosenbeine vertragen. Durch die Ärmel kommt zwar eine Menge Luft rein, temperaturmäßig ist das durchaus ok. Aber wenn alles offen ist und man >70 fährt, wirken doch ganz schöne Windkräfte auf den Bund, das zerrt auf Dauer unangenehm an der Hand.
    :-) Dirk

  10. Registriert seit
    03.06.2013
    Beiträge
    36

    Standard

    #40
    Guten Morgen,

    auch ich habe die Stadler Kombi in der engeren Auswahl. Trägt sich beim Probesitzen sehr angenehm. Zur Lüftung würde ich mir an den Ärmeln noch einen Lüftungsschlitz wünschen. Oder ist das nicht unbedingt nötig? Reicht der relativ kurzer Reißverschluss für eine ordentliche Belüftung der Arme - auch bei geringem Tempo - wirklich aus?

    Gruß

    Fiffikus


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.03.2015, 12:13
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 21:56
  3. Wer hat Erfahrungen mit Stadler Airgate Pro?
    Von Rwy im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 21:48
  4. Erfahrungen mit Stadler
    Von omopenk im Forum Bekleidung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 09:44
  5. Trinkrucksack für Rallye II Pro Jacke
    Von alba99 im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 18:08