Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Erfahrungen Umstieg von Rally zu Atlantis

Erstellt von Adventurerider, 29.07.2014, 21:32 Uhr · 11 Antworten · 3.058 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard Erfahrungen Umstieg von Rally zu Atlantis

    #1
    Hallo
    Mich würden die Erfahrungen von denen interessieren , die von einem
    BMW Rally Anzug zum Atlantis umgestiegen sind .😃😃😃

    Ich habe seit 4 Jahren den Rally und mich nervt das man bei über 22 Grad und Regen voll schwitzt.
    Bei unter 10 Grad und Regen fängt man durch den nassen Aussenanzug
    schnell an zu frieren .😁😁😁
    Und ohne Inlays ist er ja nicht dicht.
    Ich mache auch Motorradurlaube wo ich ab und zu auch mal eine Schotter-oder Militärstrasse fahre.
    Danach sieht der Anzug dementsprechend aus .
    Meine einzigen Bedenken sind beim Atlantis die Reinigung , die ich mir nicht so einfach vorstelle .😜😜😜
    Man hat bei diesen Anzug nicht dieses
    hin & her Inlays rein und raus er ist dicht und gut .😃😃😃😃😃😃
    Interessant wäre vielleicht auch
    wie es ab 30 grad im Vergleich zum
    Rally ist .

    Schöne Grüße aus Springe
    Frank

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #2
    Hallo Frank,

    ich kann Dir aus eigener Erfahrung nur Unterschiede zwischen Streetguard II (Goretex-/Außenstofflaminat) und Atlantis 4 beschreiben.

    Bei Temperaturen von weniger als 10 Grad ist der A4 nicht mehr der Wärmste. Man braucht dann doch warme U-Bekleidung. Im Winter sind die Goretex-/Plastikklamotten doch angenehmer.
    Zwischen 10 und 30 Grad ist der lederne A4 aber IMMER - egal ob Regen oder Sonne - wesentlich angenehmer. Gerade das blöde Schwitzen im Gore-Kleid fällt aus weil im A4 eben nicht vorhanden.

    Egal ob in den Alpen - unten im hitzigen Tal oder oben in der Frische - oder auf Korsika oder Sardinien, mit dem A4 brauche ich immer nur Radler-U-Hose plus Funktions-T-Shirt. Ob Sonne oder Regen. Wenn die andern sich regelmäßig in bzw. aus den Regenpellen quälen, steht man da einfach gelangweilt daneben und genießt. Wasserdicht ist der A4 zu 100 Proz.

    Bei Hitze läßt es sich angenehm fahren, wenn nur der kurze Verbindungs-RV zw. Jacke und Hose geschlossen ist und an der Jacke nur der innere der beiden Front-RVs teilweise geschlossen wird. Bei offenen Jacken- u. Hosentaschen und geöffneten Ärmel-RVs mit Handschuhen möglichst ohne Stulpen gibts dann ausreichend Luftzirkulation.

    Bei körperlich anstrengenden Geländefahrten wirds aber sicher wärmer, als gewünscht. Hier wäre man ja gerne im T-Shirt plus Shorts unterwegs.

    Gar keine Probleme bereitet die Reinigung des Teils.
    Außen: Bei extremer Verschmutzung von einem Helfer mit Gartenschlauch oder evtl. Dampfstrahler (dann aber größere Entfernung, ohne Reinigungsmittel) abduschen lassen. Oder einfach auf den nächsten Regen warten.
    Ein- oder zweimal im Jahr dreh ich meinen A4 auf links, seife das Futter mit mildem Shampoo oder Funktionswäsche-Waschmittel ein und spüle wieder mit dem Gartenschlauch ab. Nach einem lauen Sommerabend ist dann alles wieder frisch.

    Ich bin sehr oft mit meiner Frau unterwegs, die eine A4-Hose und eine Streetguard-Jacke trägt. Die A4 Jacke gefällt ihr nicht. Bei Wärme ist sie unter der Jacke regelmäßig klatschnaß, in der Hose fühlt sie sich wohl. Ich selbst steige bei Hitze dagegen mit furztrockenem T-Shirt unter der A4-Jacke wieder ab.

    Bei Temps über 30 Grad ist aber eigentlich alles außer T-Shirt zu viel...!

    Dem nagelneuen, tiefschwarzen A4 traut man anfangs nicht zu, daß der viel abkann. Das Veloursleder scheint höchst heikel zu sein. Mit zunehmendem Gebrauch wird er aber in der Tat immer schöner, immer heller und man merkt, daß er doch tatsächlich unverwüstlich ist.

    Einer der wenigen Schwachpunkte ist aber der vordere Ärmelabschluß bei Regen: Man kriegt dort die Stulpen normaler Handschuhe nicht drunter, bzw. kann dann die RVs nicht mehr schließen. Abhilfe schafft der perfekte Atlantis-3-Handschuh mit seiner doppelten Stulpe. Eine für in den Ärmel, die andre für außen. Manche klagen auch über den Kragenabschluß. Ich jedoch nicht.

    Noch ganz kurz was zur passiven Sicherheit im A4: Im letzten Herbst hatte ich in den franz. Alpen meinen ersten Touchdown seit über 30 Jahren. In einer Bergabkehre hab ich mich mal samt Kuh auf den Asphalt gelegt und bin dort noch ca. 15- 20 m gerutscht. An den Kontaktstellen des A4 (Ellbogen/Hüfte/Knie) gabs minimal aufgehellte Stellen im Leder. Sonst nix. Gespürt hab ich übrigens - dank der guten Protektoren - auch nix. Und diese hellen Stellen sind inzwischen überhaupt nicht mehr sichtbar. Selbstheilend, quasi!

    So, hoffe, gehelft zu haben,

    Grüße vom elfer-schwob

  3. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #3
    Da fang ich doch gleich an, über einen Kauf nachzudenken...

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #4
    Fährst du nur Asphalt oder auch mal abseits der befestigten Strassen? Dann sieh dir zumindest auch den Companero von TT an (oder den Stadler EVO). Teuer aber gut, kein schwitzen bei 35° oder bei Regen. Ich fahre den Companero nun über 2 Jahre und würde sofort wieder kaufen.

  5. Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    265

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Fährst du nur Asphalt oder auch mal abseits der befestigten Strassen? Dann sieh dir zumindest auch den Companero von TT an (oder den Stadler EVO). Teuer aber gut, kein schwitzen bei 35° oder bei Regen. Ich fahre den Companero nun über 2 Jahre und würde sofort wieder kaufen.
    Atlantis und Compan. sind aber zwei unterschiedliche Sachen.
    Kann man also nicht wirklich vergleichen. Der TT besteht ja aus zwei Jacken, die man ja dann immer dabei haben muesste wenn man eine längere Tour machen möchte. Und das sollte ja gerade nicht so sein. Oder hab ich das falsch verstanden?

  6. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #6
    ich bin den Umgekehrten Weg gegangen bin vom Atlantis auf dem Rally umgestiegen weil ich mir vom Rally ohne Inlay eine bessere Lüftung erhofft habe

    die Vorteile und Nachteile aus meiner Sicht und empfinden

    Atlantis : im Atlantis war mir nie Kalt , gefahren von 8° bis37° , der Atlantis säuft sich nicht voll Wasser und lässt dich Auskühlen , keine Extra Regenkombi notwendig ,am Hals habe ich eine Halskrause von Stadler ,besseres Sicherheitsgefühl durch das Leder
    nachteil: über 30° versagt er nach meinem Empfinden , und er sieht in meinen Augen nicht besonders gut aus , besonders wenn er Älter wird

    Rally : habe den Rally wegen dem Aussehen und der erhofften besseren Lüftung gekauft , das aussehen ist besser , die Lüftung ist auch besser aber nicht so viel wie ich mir erwartet habe über 33° wird es auch ganz schön Warm darin , bin am überlegen ob ich mir so eine Kühlweste Kaufe , habe aber Angst das ich mich Verkühle und das dauert bei mir ewig lange bis das weg ist

    im Rally ist mir sehr schnell Kalt auch mit Inlay , wenn es Regnet Säuft er sich voll Wasser und es wird sehr Kühl ,Stehen bleiben ,Ausziehen und das Inlay einzippen ist auch nicht so mein Fall , habe deshalb einen Regenzweiteiler mit der natürlich Platz wegnimmt

    Ideal wenn es stimmt , habe ihn selber nicht, wäre der Klim Badland ein drei Lagen Laminat mit großen Lüftungen der soll auch bei 35° noch funktionieren

    habe mich aber nicht darüber getraut , hatte schon mal ein drei Lagen Laminat von Rukka mit zwei kleinen Lüftungen im Brustbereich , in dem war mir auch nie Kalt aber im Hochsommer bin ich darin fast umgekommen vor lauter Hitze ,egal welche Funktionsunterwäsche ich anhatte ,habe da einiges probiert

    wenn dir das aussehen egal ist , du nicht besonders Hitze empfindich bist ,bei Hitze die Reissverschlüsse an den Ärmeln und den Frontreißverschluß teilweise öffnest dann nimm den Atlantis

    den Perfekten Anzug gibt es leider noch nicht man muß immer mit Kompromissen Leben

    Gruss Franz

  7. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von bass_t Beitrag anzeigen
    Atlantis und Compan. sind aber zwei unterschiedliche Sachen.
    Richtig, er kommt aber vom Rallye. Daher meine Frage nach dem Einsatzspektrum. Fährt er nur Asphalt ist der Atlantis sicher die optimalere Wahl. Fährt er auch auf unbefestigten Wegen würde der Companero seine Anforderungen voll und ganz erfüllen.

  8. Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #8
    Hallo
    Erstmal vielen Dank für die ausführlichen Eindrücke .😃😃
    Ihr habt mir damit in meiner Kaufentscheidung sehr geholfen .
    Da ich nur gelegentlich und bedingt Offroad fahre werde ich
    mir den Atlantis zulegen .😛😛😛
    Meine einziges Bedenken
    war immer nur die Reinigung .
    Aber da hat elfer-schwob gute
    Tips gehabt .
    Ich finde immer besser wenn man es von einem erfährt ,der den Unterschied selbst unter verschiedenen Wetterbedingungen erfahren hat ,
    als wen ein der Verkäufer berät der den Anzug jedoch selber nie an hatte.
    Viele Grüße und immer gute Fahrt
    Frank

  9. Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #9
    Der campanero von TT kommt
    für mich nicht in Frage .
    Ist sicher auch ein Super Anzug ,
    aber ich hab dann immer noch die zwei Jacken die ich in jeden Urlaub mitschleppen muss .
    ( zu zweit im Urlaub auf einem Bike ist Platz knapp)
    Außerdem ist er mir für ein Textilanzug zu teuer.
    Gruß
    Frank

  10. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    #10
    Ich fahre sonst nen Rallye 3, und hatte mir den Atlantis zum Freundlichen bestellt und dort anprobiert: leider ist mir die Jacke zu kurz (habe anscheinend einen langen Oberkörper?), es fühlte sich jedenfalls unangenehm kurz an. Die Passform des R3 ist mir angenehmer. Leider wird auch der künftige Nachfolger des jetzigen Atlantis die gleiche Jacken-Kurzform haben. Schade, denn der Atlantis ist einer der wenigen vergleichbaren Anzüge, die es auch in Größe 118 gibt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  2. Biete Sonstiges Rally Verkleidung Carbon von Witec zu verkaufen
    Von cage im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2013, 23:38
  3. Wechsel von "C" zu "GS"
    Von P-Mann im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 21:53
  4. funkverbindung von Motorrad zu Motorrad !
    Von silverblue_angel im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 19:49
  5. Reue beim Umstieg von 1150 auf 1200???
    Von Kutscha im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 11:00