Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Eure Erfahrungen mit Textilkleidung mit Klimamembran im Sommer

Erstellt von V-Twin-Maniac, 11.01.2011, 13:30 Uhr · 24 Antworten · 7.652 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard Eure Erfahrungen mit Textilkleidung mit Klimamembran im Sommer

    #1
    Denke gerade darüber nach mir ne gescheite hose mit klimamembran, wind und wasserdicht zuzulegen.

    ne jacke hab ich, von pharao, aber nie im sommer an.

    hatte gestern ein paar anprobiert und bereits im laden hab ich mich todgeschwitzt.
    als ich die klimamembran rausnahm sah ich auch warum.....is ja pures plastik...wie soll man da nicht schwitzen wie ein wasserfall!

    praktischerweise möchte ich mir ne hose zulegen die ich auch im winter mit innenfutter anziehen kann...quasi 2in1

    nun wollte ich mal wissen wer von euch im sommer alles mit textil fährt und ob ihr zufrieden seit mit den klimatischen bedingungen!

    ich fahre bis jetzt im sommer entweder mit lederhosen oder (sicherheitsbewusst) in jeans (keine weiteren kommentare nötig)

  2. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.369

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von V-Twin-Maniac Beitrag anzeigen
    Denke gerade darüber nach mir ne gescheite hose mit klimamembran, wind und wasserdicht zuzulegen.

    ne jacke hab ich, von pharao, aber nie im sommer an.

    hatte gestern ein paar anprobiert und bereits im laden hab ich mich todgeschwitzt.
    als ich die klimamembran rausnahm sah ich auch warum.....is ja pures plastik...wie soll man da nicht schwitzen wie ein wasserfall!

    praktischerweise möchte ich mir ne hose zulegen die ich auch im winter mit innenfutter anziehen kann...quasi 2in1

    nun wollte ich mal wissen wer von euch im sommer alles mit textil fährt und ob ihr zufrieden seit mit den klimatischen bedingungen!

    ich fahre bis jetzt im sommer entweder mit lederhosen oder (sicherheitsbewusst) in jeans (keine weiteren kommentare nötig)
    Hab' ne Textilkombii von IXS mit Gore Tex Klimamanbrane - ab 23°C halt' ich's nicht aus, definitiv zu heiß / luftundurchlässig. Bin z.Zt. ebenfallls auf der Suche.
    Will aber auch so'n Ganzjahresding - mein örtlicher Bekleidungshändler hat mir so ne RUKKA ( Preis - schluck ) schmackhaft gemacht. Herausnehmbare Membrane,......des weiteren erzählte er was von 21 Liter Luftdurchlaß im Vgl. zu 6 Liter bei meiner jetzigen.
    Werd' noch bisserl sparen aber tendiere in diese Richtung.

  3. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Enduroopa Beitrag anzeigen
    mein örtlicher Bekleidungshändler hat mir so ne RUKKA ( Preis - schluck ) schmackhaft gemacht. .
    das ist die nächste sache...will keinen kredit aufnehmen müssen für so ne klamotte.......bis 200€ lass ichs mir ja noch gefallen....alles was teurer wird seh ich nicht ein und fahr in jeans weiter

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Ich halte eine Ganzjahreshose für zweitbest (hab ich auch schon versucht). Hose, Membranfutter UND Thermofutter sind entweder im Winter zu eng, was die Kälte schneller reinlässt oder im Sommer zu weit was dem Flattern Vorschub leistet (außerdem sieht's schon mal scheixxe aus). Unmembrierte Sommerhose im Zweifel mit Regenhose (SO schlimm ist das im Sommer auch nicht wenn man mal nasse Beine kriegt) und ne anständige Membranhose mit rausnehmbarem Themofutter (oder ne Atlantis4 mit langer Ünnerbüx) finde ich eigentlich ziemlich gut.

  5. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Hose, Membranfutter UND Thermofutter sind entweder im Winter zu eng, oder im Sommer zu weit .
    den gedanken hatte ich auch schon

  6. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #6
    Ein Ganzjahresanzug ist eigentlich nie wirklich optimal. (es sei denn man legt richtig viel Kohle an) Meistens sind die für die kalte Jahreszeit ok und dann für den Sommer viel zu warm.
    Ich hab mir für warme Tage (ab 20 Grad) von FLM Air-Mesh Jacke und Hose gekauft. Der ist recht günstig wie ich finde und ist auch bei richtig heissen Tagen sehr angenehm zu tragen. Man kann auch ordentliche Protektoren nachrüsten.

    Gruß

    Christian

  7. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Standard

    #7
    Mit diesem Thema befasse ich mich zurzeit auch recht intensiv
    ich habe momentan diese Kombi im Auge:
    http://www.motorradbekleidung.de/tex...e,2,7,892.html
    da kann man auch die Membran herausnehmen und das zu einem recht moderaten Preis
    leider ist der nächste Laden der das Vertreibt nicht gleich bei mir ums Eck...

    lg Ben

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #8
    verlesen

  9. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von V-Twin-Maniac Beitrag anzeigen
    ich fahre bis jetzt im sommer entweder mit lederhosen oder (sicherheitsbewusst) in jeans )

    selbst mehr als 15 jahre in leder gefahren, oben und unten........ *schwitz bzw frier*

    seit einigen jahren textil (oben), seit zwei jahren textil auch unten - besser als leder is das m.e. schon deutlich !!
    würde dabei aber raten, schon etwas kohle in gute qualität/ausstattung zu investieren. z.b. kann eine membranen (auchnochversprocheneganzjahres-)jacke für regulär 200 euronen ja irgendwie nich so richtig der hit sein.... find ich....
    und ich denke, schwitzen wird man/frau bei 30 grad im hochsommer auch in edelteilen von sta.. oder ruk... - is halt so.

    einfach ausgiebig probetragen - und vor allem wohlfühlen (passive sicherheit) drin.... wenns nicht grad für die rennstrecke sein soll, würd ICH textil mit membran, belüftungsmöglichkeit und entnehmbarem innenfutter dem guten alten leder immer wieder vorziehen....

    hab mir grade erstmalig ne rukka geholt, mal guck ob der name im vergleich zu bisher spidi bzw. revitt hält, was er immer verspricht....

    p.s.
    und wenns nur mal eben zum nahen see geht im hochsommer - geht auch mal eben kurze hose und tshirt.... natürlich aber nur mit warnweste

    (nu seh ich die steine schon fliegen hier......)

  10. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #10
    nach einigen Textilien bin ich nun zum Leder (Atlantis 4) zurückgekommen und Glücklich damit

    warum, nun auschlaggebend war ein harmloser Sturz bei dem es die billigere Textilkombi zerlegt hat ( ein rutscher mit 30Kmh )

    nachdem ein Kumpel mit einer 1200GS so vom Atlantis geschwärmt hat ,habe ich mir diese zugelegt und auch nicht bereut ,die beste Kombi die ich je hatte, so ein Prima Klima bis ca 30 grad hatte ich nach diversen Membranen gar nicht erwartet ,drüber versagt sie aber das tun ja viele andere auch

    nun zu den Membranen ,die erste Kombi eine teure Rukka mit auflaminierten Goretex , sehr gut im Frühjahr und im Herbst aber im Hochsommer unfahrbar , der Schweiß ist nur so geronnen ,ich konnte das gar nicht glauben soll ja die Membran so Atmungsaktiv sein

    die erklärung dazu bekam ich dann von einen Bergsportgeschäft das auch eigene Artikel mit Membran herstellt

    die Membran benötigt für den Wasserdampftransport nach drausen eine um 16 grad niedriegere Temperatur als drinnen sonst funktioniert sie nicht( ideal im Winter)

    daraufhin habe ich mir eine Billigere mit Auszippbarer Membran gekauft , das hat einigermassen funktioniert , der nachteil war wenn man zu lange gezögert hat war man klatschnass bis man die Membran eingezipt oder auch nur drübergezogen hat , und die Kombi hat sich mit wasser vollgesoggen und war Schwer und Kalt ,und auch die Abriebfestigkeit(siehe oben)

    Gruss Franz


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrungen mit den Freundlichen aus dem Raum Berlin
    Von hh3010 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:28
  2. Rukka Airob, BMW Streetguard 3 - Eure Erfahrungen
    Von Sanchobob im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 17:52
  3. Reparatur von Textilkleidung
    Von Dennis im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 18:30
  4. Welches Topcase? Eure Erfahrungen
    Von Commander.S im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 16:28
  5. Eure Erfahrungen mit Portektorenjacken
    Von Tuareg im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 08:11