Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Eure Erfahrungen mit Textilkleidung mit Klimamembran im Sommer

Erstellt von V-Twin-Maniac, 11.01.2011, 13:30 Uhr · 24 Antworten · 7.657 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #11
    ....hab mir aus lauter Not letzten Sommer eine Hose von BÜSE gekauft, da Polo keine Pharao II in meiner Grösse da hatte und es den andern Tag in die Vogesen ging. Hammergeil, dass es in dem Teil auch ohne Innehose nie Kälter als gefühlte 127°C wird. Selbst letzte Woche, bei einer Aussentemperatur von -2°C, war es für mich in dem Teil kaum auszuhalten!!! Also: Finger weg!!!!
    Ich finde die POLO Pharao Sachen da eindeutig besser. Meine Jacke fahre ich das ganze Jahr und finde es auch bei 30°C noch einigermasssen erträglich (natürlich nicht in der Innenstadt bei stop and go).
    Aber egal wie warm die Textilsachen auch machen, noch nie habe ich darin so gefroren, als in meiner Harro-Lederbuxe nach 250km im Regen bei 12°C Aussentemperatur!!!!

    Greetz
    Roman

  2. Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    281

    Standard

    #12

  3. Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    #13
    Rukka-Klamotte mit herausnehmbarer Membran inkl. Outlast-Thermo:
    - ab 20°C kommt die Membran raus, dann sehr angenehm
    - bei richtigem Regen wird es schnell kalt
    - Trocknung dauert trotz herausgenommener Membran lange

    Also sind Regenjacke und Regenhose aus Taslangewebe gegebenenfalls dabei:
    - Jacke Problemlos
    - Hose na ja ...

    So eine schöne Atlantis 4 Lederhose steht schon auf meinem Wunschzettel

    Grüße,
    Peter

  4. Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    205

    Standard Wasserdicht und atmungsaktiv

    #14
    Hi,

    eigentlich alle Membranen (Gore, Sympatex und wie sie alle heißen) funktionieren über das Druckgefälle (Mensch ~ 36,8) je höher der Unterschied zwischen Innentemperatur/Außentemperatur ist desto schneller funktioniert die "Atmungsaktivität".
    Ganz wichtig ist es passende Unterteile (keine Baumwolle) zu tragen sonst funktioniert es nicht (zumindestens auf der Haut, nass=kalt).

    Wen es Fragen gibt, einfach fragen sonst schreib ich hier ein Technikroman.

    Schöne Saison

    Steff

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.570

    Standard

    #15
    komplette klimamembram im sommer finde ich pers immer zu warm (> 25 grad) .. zuwenig luft , wenn man zu fuss unterwegs ist unerträglich ..

    letzte jacke war polo drive mit innen verklebter membran. nett in winter / frühling - auf dauer aber mit den reiss verschlüssen undicht und wasser dringt irgendwo ein.. im sommer > 25 grad immer zu warm ,egal welche lüftungen man aufmacht ..

    hose polo adventure : tex membran wurde undicht und nun wasser nach 1 - 2 std drin - bei hoch sommer immer noch zu warm trotz lüftungen ..

    nun habe ich die held carese jacke für sommer - hier kann man das innen goretex komplett rausmachen falls es zu warm wird und die jacke ist dann gut belüftet ähnlich mesh jacke - für starken regen hält sie zwar dicht aber ich ziehe lieber regen jacke drüber ..

    hose nun 2 stück : im winter / frühling die polo adventure hose - falls stark regnet regen hose drüber .

    im hochsommer (> 25 grad) die held Sakai hose : hier protektoren mesh hose mit guter durch lüftung und wenn man mal wandern geht, kann man die beine mit reissverschluss wegmachen - im sommer zu fuss dann also kurze hose .. bei regen wieder regen hose drüber . hier bin ich die kombination schon bei 6 grad gefahren .. für 40 € mehr gäb es eine membran innen hose dafür - aber ich wollte mich nicht auf parkplatz komplett ausziehen wenn es regnet - ziehe ich lieber kurz eine regen hose drüber ..

    mfg

  6. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #16
    Hi,

    ich glaube das Geheimnis liegt hier in der Beantwortung der Frage welcher "Schwitztyp" man ist.

    Leicht- u. Vielschwitzer: Goretex und Konsorten müssen rausnehmbar sein, ansonsten wird man auch mit der besten Textilkombi nicht glücklich!!!

    Wenig- u. Spätschwitzer: Goretex durchaus als Ganzjahreskombi (Laminat!) fahrbar.

    Gruß
    Thomas

  7. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Ich hab mir für warme Tage (ab 20 Grad) von FLM Air-Mesh Jacke und Hose gekauft.
    Dito.
    Sehr angenehmer und leichter Tragekomfort auch weit über 30 Grad.
    Dazu verwende ich Funktionsunterwäsche aus dem Baubereich.
    Astrein, schwitzen wird auf ein Minimum reduziert, und man fühlt sich (wieder) wohl bei Fahren.

  8. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard ideale Bekleidung gibt es nicht..???

    #18
    wir haben aber selber den Rukka Edison seit über 18tkm im Sommer wie Winter ausgiebig getestet.
    Fazit:
    hochpreisig, hochwertig, bequem, Farbgestaltung kommt UNS entgegen,
    Im Sommer bei 37°C tadellos,
    im Winter mit Outlast Unterwäsche auch bei -12°C fahrbar.
    Mehr darüber auf unsere Homepage!!

  9. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    122

    Standard Rukka-allroad

    #19
    Moin.

    Ich habe seit 2 Jahren die Rukka Allroad und bin total begeistert. Nach der BMW Streetguard 2 in der ich mich im Sommer totgeschwitzt habe, ist die Allroad einfach nur genial.
    Einfach die Goretex-Jacke auszippen und schon ist es selbst bei 40 Grad in Kalabrien auszuhalten.
    Gleiches gilt für die Hose. Allerdings sollte man dann tunlichst nicht in Regen reinkommen, denn die Tropfen gehen wie "Geschosse" durch bis auf die Haut

    Die Gore-Tex-Innenjacke ist zusammengelegt recht klein und passt ins normale Handgepäck.
    Als kleinen Nachteil nehme ich in Kauf, dass die Jacke bei kühleren Temperaturen selbst mit der eingezippten Goretex-Jacke mir zu kalt ist. Da kann es im Frühsommer am Abend schon mal etwas unangenehm werden.
    Dafür ist das gute Stück dann absolut wasserdicht.

    Herzliche Grüße aus HH, Matthias

  10. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #20
    Hallo,
    von dem Membran-Zeug halte ich persönlich gar nichts. Weil:
    -im Sommer absolut schweißtreibend
    -bei Regen nicht dicht
    Wozu soll es dann gut sein?
    Für Normale Wanderbekleidung sind diese Klimamembranen eine prima Sache, Atmen genug und halten dicht, dort haben sie ihre Berechtigung, aber Regen auf dem Motorrad ist ein anderes Kaliber.
    Mir ist noch nichts untergekommen was bei Regenfahrten dicht hält.
    Kleidung ohne Membran bleibt gute 30km innen angenehm, es dauert halt bis die Feuchtigkeit durchzieht.
    Klamotten mit Membran halten vieleicht 200km Regenfahrt dicht, spätestens dann wirds innen feucht, was will ich damit? Wenn man die Sachen zwischendurch dann auch noch auszieht, sind sie Spätestens beim anziehen durch nass.
    Das einzige was hilft ist Plastik.-> Einteiliger Regenkombi hält so 300-400km dicht, spätestens dann hat man auch darin Wassereinbruch, aber wenigstens bleibt man warm.
    Deshalb Fahre ich ganzjährig mit einer günstigen Textiljacke ohne Membran mit herausnehmbarerm Futter + Lederhose ab 13°C oder Textilhose mit Futter unter 13°C.
    Für Regen habe ich meinen Regenkombi und Latex Überhandschuhe im Koffer.

    Ab um die 30°C fahre ich im T-Shirt und Jeans, nur mit Handschuhen und Helm, aber dann auch keine Touren.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrungen mit den Freundlichen aus dem Raum Berlin
    Von hh3010 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:28
  2. Rukka Airob, BMW Streetguard 3 - Eure Erfahrungen
    Von Sanchobob im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 17:52
  3. Reparatur von Textilkleidung
    Von Dennis im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 18:30
  4. Welches Topcase? Eure Erfahrungen
    Von Commander.S im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 16:28
  5. Eure Erfahrungen mit Portektorenjacken
    Von Tuareg im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 08:11