Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Gehörschutz für Motorradfahrer

Erstellt von OliB75, 20.01.2014, 16:35 Uhr · 60 Antworten · 12.117 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #31
    Ich habe mir auch letztes Jahr die alpine gegönnt. Ich trage auf der Arbeit ziemlich oft Gehörschutz, allerdings nur die Stöppis oder ähnliche an nem bügel. Die drücken nach net Zeit, dass hab ich mit den alpine nicht. Eventuell aber auch weil ich öfters Gehörschutz trage.
    Man sollte grundsätzlich immer Gehörschutz tragen. Auch nur wenn man mal ne halbe Stunde fährt. Mein Vater hat schon mit unter 50 Hörgeräte bekommen und das will ich so gut es geht vermeiden.
    Ist auch viel entspannter zu fahren damit.
    Die alpine haben den großen Vorteil das sie nicht so dicht machen das man nix mehr hört. Ich kann mich sogar an der Ampel super mit meiner Sozia unterhalten.

    Vielleicht bekomme ich aber auch irgendwann noch Orthoplasten :-)

    Gruß

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.266

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Zischke Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat schon mit unter 50 Hörgeräte bekommen und das will ich so gut es geht vermeiden.
    Hi
    und ich dachte das ist vom lauten Musikhören, richtig interessant wird es so in 20 Jahren, alles
    schwerhörige unterwegs dann.
    Gruß

  3. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #33
    Seit er die Hörgeräte hat höre ich nicht mehr so laut Musik, ziehe auf der Arbeit wenns geht immer Gehörschutz an und selbst bei Konzerten hab ich was im Ohr.
    Bei meinem Vater kam es allerdings nicht von lauter Musik und motorrad fahren. Man kann auch so Gehörschäden bekommen.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.469

    Standard

    #34
    Das Problem an den ganzen Standardlösung ist, dass der Gehörgang einfach zugestopft wird. Auf dem Moped hat man dann sowieso noch den Helm auf, der etwas die Außengeräusche abdämpft und dann kommen die Windgeräusche und die Fahr-/Motorgeräusche dazu.

    Alle einfachen Lösungen nehmen deshalb vergleichsweise stark die obertonreichen Geräusche weg und lassen die Tiefen/dumpfen Geräusche durch. Je stärker die Dämpfung, desto dumpfer und brummiger wird alles. Für mich ist das unangenehmer als die pure Lautstärke. Deswegen nutze ich in meinen Otoplasten i.d.R auch nur die Filtereinsätze mit bis zu -15db Dämpfung. Das hört sich für mich deutlich besser an und klingt natürlicher und trotzdem entspannt.

    Es gibt Angebote mit unterschiedlichen Filtereinsätzen. Einfach mal von -9 bis -25db ausprobieren. Das sind klanglich deutliche Unterschiede.

  5. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    417

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Zischke Beitrag anzeigen
    Seit er die Hörgeräte hat höre ich nicht mehr so laut Musik, ziehe auf der Arbeit wenns geht immer Gehörschutz an und selbst bei Konzerten hab ich was im Ohr.
    Bei meinem Vater kam es allerdings nicht von lauter Musik und motorrad fahren. Man kann auch so Gehörschäden bekommen.
    Sehe ich auch so .Vorbeugen ist besser als heilen ,aber das geht ja eh nicht beim Gehör .

  6. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #36
    werde es mal mit den Otoplasten probieren

    Gruss franz

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Die wurden zwar nach einem Abdruck aus dem Innenohr gefertigt
    hoffentlich nicht!

    Ansonsten warst Du bei Hannibal...



  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    hoffentlich nicht!

    Ansonsten warst Du bei Hannibal...


    Genauso hieß der Laden Aber es waren nicht meine Innenohren

  9. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    563

    Standard

    #39
    Ich habe bevor ich mir die Alpine zugelegt habe die "normalen expandierenden" Gummidinger verwendet.
    Nun eine ganze Zeit probiert und muss sagen ,die Gummidinger sind mir lieber!
    Mit den Alpine-teilen schmerzen die Ohren nach einer Weile, und die Gummidinger dämpfen die Windgeräusche um Längen besser.
    Und ja ich hatte den " besser schützenden" Einsatz drin,

  10. Movimento Gast

    Standard

    #40
    Genau so wichtig wie ein Ohrschutz sollte ein guter Helm sein, der keine Geräusche beim Fahren entwickelt. Das ist eigentlich der erste Schritt - die Ohrstöpsel ergänzen dann nur noch.

    Eine dynamische Lärmprobe sollte sowieso erfolgen. Im Laden sitzen und probieren ist nicht das gleiche, wie eine Runde mit dem eigenen Mopped.


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mammuth Kino Preview Exklusiv für Motorradfahrer
    Von Freerk im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 11:24
  2. Ein Herz für Motorradfahrer [Nutzungsausfall]
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 22:00
  3. Astrologie auch für Motorradfahrer
    Von Buddy1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 00:56
  4. Gesundheitsreform ein Thema für Motorradfahrer?
    Von Highlandbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:52
  5. Warnweste auch für Motorradfahrer Pflicht?
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 16:38