Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 93

Gesehen oder nicht gesehen werden - das ist die Frage: Warnkleidung

Erstellt von Papamann, 20.08.2009, 09:24 Uhr · 92 Antworten · 20.926 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    251

    Standard Gesehen oder nicht gesehen werden - das ist die Frage: Warnkleidung

    #1
    Hallo liebe Forumgemeinde,

    ich will mal dezent anfragen, was ihr so von z.B. neongelber Warnkleidung haltet? Fahrt ihr damit oder macht ihr euch noch lustig darüber? Wie ist euer Standpunkt?

    Als Familienvater von drei Kindern, einer Frau und einem Kanarienvogel (der ist auch gelb) mache ich mir natürlich Gedanken über die passive Sicherheit beim Motorradfahren. Ich bin auf dem Standpunkt, dass ich lieber vielleicht etwas albern gesehen werde und nicht angetitscht werde als cool mit dunklen Klamotten durch die Gegend zu fahren und vielleicht übersehen zu werden. Nach dem Motto: Lieber grellgelb aufrecht sitzen als dunkelschwarz waagerecht liegen.

    Aber wahrscheinlich stehe ich mit meiner Meinung nicht alleine da.

    Unsere Landesnachbarn in Holland und Belgien (und ich glaube auch in Skandinavien) sind uns in diesem Gedankengang schon einen Schritt voraus. Hier kommen einem viele Fahrer entgegen, die zumindest neongelbe Warnwesten tragen.

    Ich empfinde, dass sich dieser Trend auch zunehmend bei uns in Deutschland durchsetzt. Rennomierte Firmen wie Stadler-Bekleidung bieten die Jache Hi-Vis an, auch Hein Gericke hat mindestens eine neongelbe im Programm. Und: Alle sind top ausgestattet und verarbeitet, mit Gore-Tex und und und. Selbst als Helm bietet die Firma Schuberth seit neuem den C3-Klapphelm in quitschgelb an. Also scheint da ja auch in Deutschland sich irgendein Markt zu entwickeln. Meines Erachtens zu Recht.

    Und überhaupt: Warnwesten sind sicher schon ein guter Anfang, aber ich kenne mich: Habe ich eine megacoole dunkle Jacke, bin ich sicher zu bequem, mir ständig eine Warnweste drüberzuziehen. Habe ich eine gelbe Jacke, bin ich zwangsläufig immer auffällig gekleidet.

    Der einzige rationale Grund, der gegen quitschgelbe Jacken und Helme und was auch immer spricht ist, dass diese leider nicht so farbecht sind - sprich schneller von der Sonne verschießen/verbleichen. Ich denke dass ist Physik - da kann man nichts machen. Oder habt ihr da ein tolles Patentrezept gegen nachlassende Farbintensität?

    Vielleicht wird die Akzeptanz von greller Warnkleidung umso höher, je mehr Leute damit rumfahren.

    Kurzum: Ich betrachte die grelle Warnkleidung rational betrachtet als enorme passive Sicherheitserhöhung. Natürlich laufe ich Gefahr, dass Passanten am Wegesrand sich vor Lachen biegen und großen Spott über mich schütten.

    Aber vielleicht will ich genau das ja: Aufmerksamkeit erregen.

    Herzliche Grüße

    Papamann

  2. Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    50

    Standard

    #2
    Moin,

    auffällige Motorradklamotten (egal, ob nun gelb, orange, grün oder was auch immer) kommen grade bei Maschinen der GS-Bauart (also vorne schon etwas höher und "geschlossener") nur von einer Richtung voll zur Geltung. Und das ist für die Verkehrsteilnehmer, die hinter Dir fahren. Da ist die Silhouette schmal und das Rücklicht ist nicht grade Aufmerksamkeits erregend, v.a. bei Tag. Für alle entgegenkommenden und aus der Seitenstraße kommenden habe ich für mich entschieden, dass gut zu sehende Scheinwerfer mehr helfen. Damit meine ich jetzt nicht Fernlicht, sondern sauberes Glas, vernünftige Lampen drin und gut eingestellt. An sehr hellen Tagen laufen meist auch die Nebelscheinwerfer mit (hat bisher sehr gut geholfen).

    Wo auch ich mit Weste unterwegs bin, ist auf Autobahnen (besonders bei Schietwetter). Da es dort genügend Leute gibt, die schneller unterwegs sind als ich und sich dementsprechend auch mit schneller Geschwindigkeit von hinten nähern. AUf der Landstraße sehe ich da eher nicht die Gefahr (Ausnahme: es regnet Bindfäden).

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Papamann Beitrag anzeigen

    ich will mal dezent anfragen, was ihr so von z.B. neongelber Warnkleidung haltet? Fahrt ihr damit oder macht ihr euch noch lustig darüber? Wie ist euer Standpunkt?


    Papamann
    Ich finde es sehr sinnvoll. Leider habe ich selber keine solche Kleidung.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #4
    http://gs-forum.eu/showthread.php?t=...ight=warnweste

    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Leider habe ich selber keine solche Kleidung.
    zum Glück ;-)

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard Sammelbestellung

    #5

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Hast du dann Angst mich schon von weitem zu sehen

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Hast du dann Angst mich schon von weitem zu sehen
    Gegenfrage: gibt es neongelbe Taucheranzüge??? damit man von den Haien besser gesehen wird?

  8. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    246

    Standard

    #8
    Ich würde eher zu Zusatzscheinwerfern oder andersfarbigen Birnen tendieren als zu papageienfarbiger Bekleidung. Mir hat sie bei meinem Unfall 2003 jedenfalls nichts geholfen, ich wurde nicht gesehen trotz megabuntem Helm und farbiger Jacke...

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von GabiQ Beitrag anzeigen
    .. papageienfarbiger Bekleidung. Mir hat sie bei meinem Unfall 2003 jedenfalls nichts geholfen, ..
    hört hört....ich tendiere zu auffälliger Fahrweise

  10. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    251

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: gibt es neongelbe Taucheranzüge??? damit man von den Haien besser gesehen wird?
    Ich denke, dass sich hier die Frage nach der Sinnhaftigkeit stellt: Es macht durchaus Sinn von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden, um Gefahr abzuwenden. Es macht sicherlich keinen Sinn von Haien gesehen zu werden, um Gefahr herbeizurufen. Einen wirklichen Sinn macht also dieser Vergleich sicher nicht.
    Außerdem fällt der Lebensraum unterhalb der Wasseroberfläche nicht in den Geltungsbereich der deutschen StVo.

    Nein, im Ernst: Sicher, wird es immer Einzelfälle geben, bei denen trotz auffälligster Kleidung, ausgeprägteste Beleutung und defensivste Fahrweise Unfälle passieren. Was ich meine ist, dass man sicher mit dieser Warnkleidung generell die Auffälligkeit erhöht und somit ganz "global" die Wahrscheinlichkeit erhöht, von anderen Verkehrsteilnehmern nicht über'm Haufen gefahren zu werden - einfach weil ich gesehen werde.

    Belegbare Zahlen gibt es nicht dafür und wird es sicher auch nie geben, denn keiner kann nachweisbar sagen, dass er soeben den Motorradfahrer nicht platt gefahren hat, weil er so hübsch leuchtete. Das sind Dinge, die wird man als leuchtender Motorradfahrer nie erfahren.

    Herzliche Grüße

    Papamann


 
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So noch nicht gesehen
    Von GS Jupp im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 19:32
  2. Besser gesehen werden durch Signalbekleidung
    Von agustagerd im Forum Bekleidung
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 21:37
  3. Sehen und gesehen werden...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 12:43
  4. HP2 Gesehen
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 18:26
  5. HP gesehen
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 23:19