Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Helm Reklamation

Erstellt von OliverEd, 20.03.2014, 23:30 Uhr · 15 Antworten · 2.881 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Daumen runter

    #11
    An alle "Protestanten" und dass ist nicht religiös gemeint, ich gehe davon aus, wenn er 3x mit der Filiale Kontakt hatte, das der "normale" Weg dann ausgeschöpft ist. Wäre er bei mir jedenfalls! Wenn Ihr natürlich noch weiter 3 x mit dem Laden persönlichen Kontakt pflegen wollt ... gern. Im Übrigen von "verklagen" hatte ich nichts geschrieben!

    @ OliverEd: Wenn Du "die Macht des Kundens ausnutzen willst", dann bitte WIE, wenn Du nicht mal Deine Garantieansprüche geltend machst? In dem Du trotzig reagierst, wie ein kleines Kind und äußerst, dass Du mit den doofen Polo´s nicht mehr spielen willst? Bei einem Helm, der um die 400 € kostet? Du musst es ja echt dicke haben. Ich könnte mir für das Geld ne Menge Spaß vorstellen.

    Bloß jetzt erklär mich doch mal, warum Du die Energie, welche Du hier reinsteckst nicht in eine deutliche Mail an Polo investierst?

  2. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    109

    Standard

    #12
    Ach Theo, die Mail war schon vor dem Post raus. Im übrigen hat das nix mit "dicke" zu tun sondern mit Vernunft. Das schlimmste was mir jetzt passieren kann, ich bekomme meinen Helm wieder. Bei einem Anwalt ist das schlimmste was mir passieren kann, dass mein Geld bei ihm ist. Ich spare mir nämlich schon seit 25 Jahren den Beitrag zu einer Rechtsschutzversicherung.

    Ich bin auch nicht trotzig, aber dort wo ich nicht die gewünschte Leistung erhalte gehe ich nicht mehr hin.

    VG
    Oliver

  3. kraichgauQ Gast

    Standard

    #13
    Ich bin auch nicht trotzig, aber dort wo ich nicht die gewünschte Leistung erhalte gehe ich nicht mehr hin.

    VG
    Oliver[/QUOTE]


    Genau so sehe ich das auch.
    Schuberth schlappriges Visier,toller Service,Visier immer noch schlapprig
    Keine zweite Chance.

    Gruß KraichgauQ

  4. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #14
    Hallo,
    Zitat Zitat von OliverEd Beitrag anzeigen
    Ich bin jetzt ca. 3000 km seit Oktober gefahren, der Helm musste in dieser Zeit 3 x eingeschickt werden.

    ...

    Daher wollte ich bei der dritten Reklamation den Helm gegen einen anderen tauschen. Leider kann da de Filiale nicht entscheiden sonder nur der Hersteller. Dieser hat jetzt meine Wunsch natürlich abgelehnt denn die "Probleme" sind wohl für eine Wandlung nicht ausreichend.

    Ich habe jetzt meinem netten Verkäufer mitgeteilt das ich, entgegen seinem Wunsch, nicht mit Shark telefonieren werde
    Natürlich kann es manchmal zielführend sein, kurze Wege zu gehen, grundsätzlich ist in Gewährleistungsfragen - und davon ist nach dem Zeitablauf wohl auszugehen - der Händler und sonst niemand der zuständige Ansprechpartner.

    Im vorliegenden Fall muss man vielleicht gar nicht mehr nach der Art der Mängel schauen, sondern die Anzahl reicht:

    BGB - Einzelnorm
    Zitat Zitat von § 440 Besondere Bestimmungen für Rücktritt und Schadensersatz
    Außer in den Fällen des § 281 Abs. 2 und des § 323 Abs. 2 bedarf es der Fristsetzung auch dann nicht, wenn der Verkäufer beide Arten der Nacherfüllung gemäß § 439 Abs. 3 verweigert oder wenn die dem Käufer zustehende Art der Nacherfüllung fehlgeschlagen oder ihm unzumutbar ist. Eine Nachbesserung gilt nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt.
    Eckart

  5. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    109

    Standard

    #15
    Hallo Eckart,

    ja ich bin noch in der Gewährleistung, Helm ist ja gerade 6 Monate alt und die erste Reklamation war ca. 6 Wochen nach dem Kauf.
    Auch die Beweislastumkehr nach § 476 BGB ist noch nicht in Kraft getreten da die dritte Reklamation aufgetreten ist bevor die 6 Monate abgelaufen sind.

    Ich werde schon eine Lösung finden, ich kann nur nicht verstehen das manche Einzelhändler noch nicht verstanden haben, sich bei der Industrie mehr für Ihre Kunden einzusetzten. Denn genau das möchte ich doch und bin auch aus diesem Grund zum Einzelhandel gegangen.

    Der Firma P..o kann es doch egal sein ob ich mit der Marke "Shark" zufrieden bin hauptsache ich bleibe Kunde von P..o.

  6. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    109

    Standard

    #16
    Hallo,

    So die Angelegenheit ist erledigt. Die Firma Polo in SW hat den Shark Helm zurückgenommen. Ein kleiner Abschlag wegen den Nutzung. Aber alles sauber und fair. So muss es sein. Fahre jetzt einen Shoei Air GT und bin super zufrieden! Der ganze Körper ist deutlich stabiler und dadurch auch die GS.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Helm mit Rückspiegel
    Von Maxl_21 im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 12:22
  2. Enduro Helme
    Von Horst Parlau im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 14:14
  3. Enduro-Helm
    Von MP im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 09:07
  4. Erfahrungen mit dem neuen BMW Helm Concept 5?
    Von piet855 im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 21:25
  5. Fahren ohne Helm
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 15:08