Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Helmfrage ... Schuberth C3Pro vs. Shoei Neotec ivm. mit Helmfunk

Erstellt von fendtman, 13.11.2014, 13:52 Uhr · 17 Antworten · 3.697 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    #11
    @ Berliner

    Danke auch für deine Erfahrungswerte.

    Hm, weder für den Neotec noch den C3 ein rühmliches Urteil - schon garnicht in dieser Preisklasse =/

    Gab es vom C3 zum C3Pro "Verbesserungen"?

    Bei Zweirad-Stadler läuft ebenso gerade eine Aktion bei welcher ich 20% erhalten würde, daher überhaupt der Gedanke zur Anschaffung.

    Wenn es die Zeit zulässt werde ich die Tage den C3Pro und Neotec einfach einmal probefahren, evtl. fällt dann einer / oder beide aus der Wahl.

  2. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #12
    weder für den Neotec noch den C3 ein rühmliches Urteil - schon garnicht in dieser Preisklasse
    ..., weshalb ich mir vermutlich keinen so teuren Helm mehr kaufen werde. ´N Günstiger tut´s auch, ich ärgere mich nicht so doll über dessen Unzulänglichkeiten und hab am Ende noch Geld für 10x volltanken.
    Name:  smile.jpg
Hits: 585
Größe:  2,3 KB

    Da Schuberth für mich seit längerem unten durch ist, habe ich mich auch nicht für die Unterschiede interessiert. Hier kannst du aber selber nach recherchieren:
    C3
    C3Pro

    Wie ein Helm sich trägt ist doch immer sehr subjektiv, weshalb man sich kaum auf die Erfahrungswerte anderer einlassen sollte. Probefahren ist daher immer gut.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #13
    Der C3 hat eine zu leichtgängige Visiermechanik, so dass er bei vielen Leuten ab ca. 80 km/h zuklappt. Ich habe den Eindruck, dass dies in Augen von Schuberth kein Fehler, sondern ein Feature ist. Es gibt aber Leute, die in die entsprechende Zahnradmechanik einen Klebestreifen eingeklebt haben, dann wurde die Geschichte schwergängiger.

    Falls eine passgenaue BT-Headset-Ausstattung ein wichtiges Kriterium ist: Cardo hat speziell für den Neotec jetzt ein Headset auf den Markt gebracht. Für den Schuberth gibt es schon länger eins. Wenn man zwischen Schuberth C3 und Neotec schwankt, sollte man auch den BMW Systemhelm 6 nicht vergessen, der ist in meinen Augen ebenbürtig mit dem C3, sieht aber etwas besser aus. Ich habe sowohl beim C3 als auch beim Systemhelm 6 schon Klagen über Undichtigkeiten bei Regen gehört. Noch eine Besonderheit beim Neotec: Er fällt relativ groß aus. Beim Schuberth und beim Systemhelm 6 passen mir Größe 64/65, beim Neotec reicht die größte Größe 2XL.

    Alle drei genannten Helme haben ein konstruktives Manko: Sie haben nur eine EN-22.05-Zulassung als Integralhelm. Sie sind nicht dafür konstruiert, mit hochgeklapptem Vorderteil gefahren zu werden. Beim Systemhelm 6 ist mir sogar aufgefallen, dass der Windschutz am Vorderteil störend in das Sichtfeld ragt, wenn der Helm aufgeklappt ist. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass es zum Beispiel in italien schlicht illegal ist, mit einem solchen Helm offen rumzufahren. Die in Italien gebauten Klapphelme haben dieses Problem nicht. Sie haben ein Vorderteil, das so konstruiert ist, dass es nicht unbeabsichtigt zuklappen kann, und sie sind explizit als Jet- und als Integralhelm freigegeben. Ich hatte den Nolan N 104 auf dem Kopf, der ist es dann bei mir nicht geworden, weil die Sonnenblende zwischen oben und unten keine Zwischenpositionen kennt - und wenn sie unten ist, drückt sie bei mir auf den Nasenrücken. Meine Auswahlmöglichkeit ist etwas limitiert, weil ich einen sehr großen Kopf habe, deshalb ist es bei mir jetzt der Blauer Loft geworden, der ist baugleich mit dem Caberg Sintesi. Verglichen mit dem Schuberth C6 ist der Caberg sehr groß und auch recht schwer. Er hat eine sehr effektive Belüftung und serienmäßig Pinlock. Bei Dauerregen ist meiner auch nicht ganz dicht. Es gibt sowohl von Nolan als auch von Caberg helnspezifische BT-Headsets, die aber - wie überall anders auch - ein Schweinegeld kosten. Dafür kostet ein Blauer Loft 230 Euro und nicht 560 Euro;-)

  4. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #14
    Der C3 hat eine zu leichtgängige Visiermechanik, so dass er bei vielen Leuten ab ca. 80 km/h zuklappt. Ich habe den Eindruck, dass dies in Augen von Schuberth kein Fehler, sondern ein Feature ist.
    Du wirst lachen. Ich habe von Louis schriftlich, dass das Schuberth genau so sieht. Ab 60 soll das Visier runterklappen und ab 90 das Kinnteil, wenn es denn oben ist. Da dachte ich mir: Irre Sache, wenn das Kinnteil ohne Vorankündigung runter knallt. Wenn das passiert, klappt es ja auch nicht richtig, sondern nur halb runter, so dass man mit einem Mal garnichts mehr sieht - klasse Sicherheitsfeature !

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von fendtman Beitrag anzeigen
    ... Danke dir für den Hinweis auf den X-Lite, einen Blick im Laden werde ich einmal drauf werfen.
    Aber ist ein Enduro-Helm in Einklang mit Funk zu bringen? ...
    Aber ja doch, X-Lite (gehört zur Nolan) Gruppe bereitet alle seine Helme auf den Einbau von Kommunikationssystemen vor. Einbau ist etwas aufwendiger als nur den Kragen wechseln bei Schuberth (im C3 habe ich auch das SRC), aber dafür funktioniert es dann zuverlässiger mit meinem Navigator 5. Beim SRC habe ich immer das Problem dass dieses ab und zu die Verbindung zum Navi verliert, das passiert mir mit dem X-Lite BT nicht.

    Info hier: X-Series - Home

  6. Registriert seit
    03.08.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    #16
    Hi,

    habe heute mal den C3Pro probe gefahren ... nun bin ich hin und her gerissen.

    - Lüftung war sehr gut von der Funktion u. Einstellung etc.
    - Visier war gut
    - Sichtfeld kommt mir etwas größer als beim C2 vor - sehr gut
    - Verschlüsse gut
    - Keine Druckstellen am Kopf (an den Backen bissl eng, gibt sich aber. War nach 30min Fahrt schon besser)

    Bisher würde der C3Pro also schon zusagen ... aber bei der Geräuschdämmung war ich "enttäuscht", hab das Gefühl das mein C2 sogar noch etwas ruhiger ist und das obwohl er gut ausgelutscht ist.

    Bei Geräuschen meine ich eher die Umgebungsgeräusche (Autos die nebenher fahren etc.), weniger die Windgeräusche.

    Schade auch das es diese "Stadt-fahr-Funktion" nicht mehr gibt ... war ab und an ganz nett ...

    Neotec war in diesem Laden nicht verfügbar in meiner Größe (evtl. kriege ich diesen nächste Woche zum Test),
    X-Lite war überhaupt nichts vorhanden.

    Nebenbei ... der Berater hat nen guten Eindruck hinterlassen (wollte nicht auf Verkauf drängen etc. - alles locker entspannt) ... meinte aber das der C3Pro in manchen Größen u. gängigen Farben bis ca. April Lieferzeit hat und zum Jahreswechsel eine Preissteigerung von über 50 EUR u. mehr erwartet wird ...

    Gruß

  7. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #17
    Ich würde wirklich noch den Shoei probieren. Ich hatte mich der Empfehlung des Verkäufers gebeugt und den Helm statt wie sonst in L, dieses Mal in M genommen. Das ging aber nicht lange gut und kaufte kleinere Wangenpolster. Nun is (fast) alles schick.
    Hast du mal über den BMW Evo nachgedacht ? Ich fand den ganz gut, hatte nur das Problem, dass eine Wulst auf Höhe der Wangenknochen drückte. Der BMW-Mann meinte, dass sich das mit der Zeit wegdrücken würde. Nun ja....für so viel Geld muss das Ding gleich passen und nicht erst nach...keine Ahnung, wie vielen Kilometern. BMW hat sich wohl vor dem jetzigen Evo von Schuberth getrennt und läßt jetzt woanders fertigen.
    Es fällt mir schwer zu glauben, dass sich der C3Pro mit einem Mal so gut sein soll - aber kann ja sein.
    Da fällt mir noch ein, mein C3 hat an der Unterkante des Visiers, mittig eine Nase, die man am Kinnteil einhaken konnte. Dadurch wurde das Visier fester in die Visierdichtung gedrückt. Gerade auf Autobahnen fand ich das ganz angenehm weil es nochmal etwas leiser im Helm wurde. Allerdings hat diese Nase nur 3 oder 4 Monate gehalten. Dann war sie rundgelutscht.

  8. Registriert seit
    03.08.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    #18
    Hi,

    um das Thema noch zu beenden ...

    Es wurde (ohne Test des Neotec) der C3Pro ... die Rabattaktion ...

    Bin seither wirklich gut zufrieden mit dem Helm.

    Visier bleibt offen wie es soll ...
    SCR System hat guten klang und guten Radioempfang (Funk noch nicht verwendet)
    Belüftung und Pinlock ist sehr gut

    Klappung des Helmes ist etwas gewöhnungsbedürftig bzw. rastet noch recht stramm ... evtl. gibt sich das noch etwas hoffe ich, im Helm riecht es noch manchmal ein klein wenig nach Kleber.

    Würde den C3Pro wieder ordern, erst letzten Freitag bei 0 Grad wieder 70km gefahren - da bereue ich den Umstieg vom C2 auf den neuen C3Pro kein Stück, wesentlich besser / angenehmer.

    Danke nochmals für das Feedback hier
    Gruß Fendtman


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 17:55
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2014, 14:51
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 20:43
  4. Schuberth C2 oder SHOEI MULTITEC,
    Von Ellafreund im Forum Bekleidung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 22:42
  5. Vergleich Schuberth S1 vs BMW EVO4
    Von ED im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 22:16