Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Helmgrösse Schuberth C3 pro - sehr stramm

Erstellt von fwgdocs, 07.12.2012, 19:14 Uhr · 40 Antworten · 29.272 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard

    #31
    Hallo C Treiber,

    danke für die Info..
    aber diese und auch andere Billighelme sind uns bekannt....
    deshalb verkaufen wir die nicht!

    Sollte irklich jemand diese Helme ernsthaft in Betracht ziehen,
    sollte er im Vorfeld eine reibungslose Rücknahme verbindlich fordern!!

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von agustagerd Beitrag anzeigen
    Hallo C Treiber,

    .....
    aber diese und auch andere Billighelme sind uns bekannt....
    ...
    Wieso, ich will das Ding nicht. Erstens habe ich schon 4 Helme, zweitens ist der Helm meine Lebensversichrung und drittens ist der rueger mir zu schwer.
    Mich nervt schon das Gewicht vom C2, immerhin 150g weniger.
    Am liebsten J1 mit 1420g, aber auf der Bahn ziemlich laut und bei Regen und schnellerer Fahrt drückt Wasser zwischen Visier und Kinnschutzbügel durch.

  3. Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    183

    Standard

    #33
    Moin,
    da ich nur eine Rübe habe, will ich diese auch gescheit schützen. Und das geht meiner Meinung nach nicht mit irgendeinem Billigzeugs, über den es nicht einmal gescheite Informationen zu finden gibt.
    Da lobe ich mir meinen jetzigen Shoei oder eben den neuen Schuberth, der es mir angetan hat

  4. Registriert seit
    29.09.2012
    Beiträge
    196

    Standard

    #34
    Ja und ich will den rueger Klapphelm für 175 inkl. Bluetooth testen um mir dann ein genaues Bild zu machen, warum ich dann einen Schuberth C3 Pro zum mehr als vierfachen Preis (inkl. SRC) kaufen soll werde. Und das soll nicht über die Theorie gehen, sondern ich will beide Helme fahren und testen

    Moin,
    da ich nur eine Rübe habe, will ich diese auch gescheit schützen. Und das geht meiner Meinung nach nicht mit irgendeinem Billigzeugs, über den es nicht einmal gescheite Informationen zu finden gibt.
    Nur weil der Helm 3 mal so teuer ist und Schuberth drauf steht muss er noch nicht sicherer sein - weil alle Helme müssen die gleiche Prüfung bestehen - rueger-helmets - ECE-Bestimmungen - lasse mich aber gerne durch fundierte Argumente überzeugen

    Klar ist das grössere Gewicht schon mal ein erster Nachteil - aber schauen wir mal
    Rückgaberecht besteht - aber das Teil geht falls einigermassen vernünftig für das Geld allemal als Ersatzhelm durch
    rueger-helmets - rueger-helmets RS-980-COM Motorradhelm mit Bluetooth Communikation RS-980-Com Titanium Grey Gr. L 59-60 RS980-COM TI/GR L

    Nachdem ich festgestellt habe, dass scheinbar fast niemand diese Helme wirklich kennt und ich nur nach meiner Ansicht unbrauchbare Antworten wie z.B. "kenne ich zwar nicht, kann aber ja nichts sein..." lesen musste, habe ich mir einen RS_980 COM bestellt.
    Preis: 169 Euro + 5 Euro Versand = 174,00 Euro
    Sonntags Nachmittags bestellt, Montags per PayPal bezahlt, Dienstags per GLS erhalten.
    Helm: Klapphelm, mattschwarz mit eingebautem Sonnenvisier, Tönung dunkelgrau , Bluetooth eingebaut, Atemabweiser vorhanden, Visier (angeblich) beschlagfrei, Visier lässt sich in verschiedenen Positionen arretieren, Ladegerät für Bluetooth gehört zum Lieferumfang, Helmbeutel schwarz ebenfalls im Lieferumfang.
    Ich habe schlicht gar nichts wirklich zu meckern - und ich meckere schon mal gerne.

    Preis / Leistung: Top
    Es ist kein Schuberth C3 und kein Nolan N103-N-Com aber allemal vergleichbar mit Caberg oder HJS.
    Ein Vergleich mit einem Caberg *** Helm kommt mir ein Gedanke: Kommt dieser Helm eventuell aus der gleichen Fabrik und wird mit der gleichen Form hergestellt ?
    Eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen.

    Bluetooth ist ein BLNC 1, Bluetooth 2 Std., freisprechend, Fernbedienungsfunktion fürs Handy (WW letzte Rufnummer, Annahme, Ablehnen usw), Stereo da 2 Lautsprecher im Helm und Stereo wirklich aktiv sofern das Handy auch Stereo via Bluetooth kann.
    Kopplung mit Nokia (E50, N87, E75 ausprobiert) ohne Probleme, Kopplung mit Blackberry (9500, 97**, 9800) ebenfalls ohne Probleme. Bluetooth Verbindungs und Sprachqualität sehr gut (besser als manche PKW Freisprechanlagen). Bluetooth Modul Bewertung von meiner Seite: 90-95%. Die fehlenden Prozente nur deshalb, weil ich die Position des Anschlusses für den Ladestecker nicht optimal finde.

    Zurück zum Helm selbst:
    - Windgeräusche: Bis 130 km/h durchaus akzeptabel sofern man das Visier ganz geschlossen hat.
    - geöffnetes Visier flattert erst bei über 100km/h leicht, bei über 150km/h stark
    - Gewicht: 1844 Gramm laut Briefwaage bei Größe L
    Nach meiner Meinung für einen Klapphelm Größe L mit zusätzlichem Sonnenvisier, Bluetooth einschl. Stereo Lautsprecher durchaus passend.
    - Winddruck: Keine Angaben möglich - ich fahre eine F 650 mit einer etwas höheren Scheibe und hatte keine Lust, nur für den Helmtest die Scheibe zu entfernen.
    - Innenausstattung: Könnte eine andere (unempfindlichere) Farbe haben. Farbe ist: Hellgrau. Polster sind aber entfernbar und können gewaschen werden. Schön hätte ich gefunden, wenn die Posterbereiche im unteren Bereich mit Leder oder Kunstleder bezogen wären, da ich zu den Leuten gehöre, die den Helm auch mal achtlos irgendwo hinlegen, wo es nicht ganz sauber ist.
    - Eignung für Brillenträger (ich trage eine) Es gibt keine richtigen Aussparungen für die Brillenbügel in der Polsterung. Bei mir hat es rund 3 Stunden Tragezeit gedauert, bis die Polster sich so angepasst hatten, dass der Druck auf die Brillenbügel nicht mehr störend bemerkbar war. Damit kann ich leben. Was haltet Ihr von Rueger-Helmets? - Seite 5 - hausstrecke.de

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #35
    Ich bin auf Deinen Bericht sehr gespannt.

    Pinlock Visier hat der aber nicht, oder hab ich das übersehen?

    Als Ersatz/Zweithelm geht der allemal durch....

  6. Registriert seit
    29.09.2012
    Beiträge
    196

    Standard

    #36
    Mal ein erster Kommentar

    1) sehr schnelle und reibungslose Bestellung und Lieferung über Amazon

    2) Batterie einsetzt, geladen und die Bluetooth Verbindung mit meinem Samsung Note (Musik) getestet - funktioniert sofort

    3) der RS-980 Titanium Grey scheint recht vernünftig verarbeitet zu sein und sieht für sein Geld überraschend gut aus

    4) aber wichtiger, die Grösse scheint schon mal gut in der Theorie zu passen - aber schauen wir mal beim Fahren

    Genau das werde ich in den nächsten Tagen tun - mal eine erste Motorradrunde drehen und dann noch was dazu schreiben

    Und falls er dann auch noch was taugt, bestelle ich mir noch zwei Ersatz-Visiere und eine Ersatzbatterie für gesamt 65 €

    5) Gut finde ich das Ersatzteilkonzept des RS-980 - man kann wohl alles für kleines Geld einzeln kaufen

    Also ein recht aktueller Rueger Helm mit Bluetooth Kommunikation für dann 235 € - erst mal nicht schlecht

    Und zum Schluss fahre ich auf jeden Fall dann mal den Schubert C3 Pro für 1-2 Stunden Probe - - Bin gespannt

    PS: Pinlock Visier hat er nicht

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    288

    Standard

    #37
    Hallo,
    da mein 7 Jahre alter Schuberth S, mit dem ich sehr zufrieden war, erneuert werden musste, kam eigentlich nur der aktuelle S2 in Frage.
    In gewohnter Größe L war er mir zu klein in XL zu groß. Irgendwie haben sich die Größen/Formen geändert - mein Kopf hat noch den gleichen Umfang.

    Nach Zögern (Klapphelm ) habe ich den C3 pro getestet, der in L gepasst hat. Leider gibt es den C3 pro nur noch mit Ratschenverschluss, der mir so auf den Kehlkopf gedrückt hat, dass ich mich von Schuberth verabschiedet habe.
    Jetzt krönt der Shoei Neotec mein Haupt und alles ist gut.

  8. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #38
    Hallo,

    Schuberth hätte Dir den Verschluss aber auch auf Doppel-D umgerüstet.
    Und das wohl sogar kostenfrei, wenn ich der Aussage von Kumpels glauben schenken kann...

  9. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard AW: Helmgrösse Schuberth C3 pro - sehr stramm

    #39
    Hallo,

    ich habe auch mal auf Doppel-D umrüsten lassen, aber kostenlos war da nicht.

  10. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von J.R. Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe auch mal auf Doppel-D umrüsten lassen, aber kostenlos war da nicht.
    Na da habe ich doch wieder was gelernt.
    Hast Du den Helm während der Gewährleistung umrüsten lassen, oder danach.

    Was hat das Umrüsten gekostet?


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es weihnachtet sehr
    Von Raubritter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 08:29
  2. Sehr Wunderlich!!!
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 20:05
  3. Es Weihnachtet sehr
    Von Mike 13 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 11:32
  4. sehr merkwürdig
    Von SNGSer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 18:31