Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Helmkauf????

Erstellt von jora, 02.02.2008, 09:53 Uhr · 34 Antworten · 4.833 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Böse Helmkauf????

    #1
    Hallo Leute,

    ich habe mich entschlossen mir einen neuen Helm zuzulegen. Ich also gestern rauf auf die Q und ab zum nächsten POLO-Shop (Aalen, 25Km). Temperatur ca. +3°, trocken. Das beste Wetter für eine Probefahrt (zumindest für den VERKÄUFER, da keine Mücken unterwegs sind) da man dem Helm die Probefahrt dann nicht ansieht falls er nicht passt. Rein in den Shop, Helme probiert und das Modell meiner Wahl mit an die Kasse. Dort sagte ich, ich möchte kurz Probefahren.
    Antwort: Eine Probefahrt ist, ausser mit den ganz teuren Schuberth Helmen nicht möglich.
    Ist das inzwischen normal? Ein Zubehör-Händler wie POLO sollte doch eigentlich wissen, dass jeder Helm auf jedem Motorrad anders reagiert. Ich kauf doch nicht die Katze im Sack.
    Auf die Frage, was denn wäre wenn der Helm von den Windgeräuschen zu laut sei, wurden mir für 4,95 Euro Ohrstöpsel oder eine Zubehörscheibe für die Q angeboten.
    Wie sind eure Erfahrungen beim Helmkauf. Wird bei den anderen üblichen Verdächtigen die Probefahrt noch erlaubt? Ist das von Shop zu Shop unterschiedlich oder haben die einzelnen Ladenketten da Vorgaben die für alle Shops gelten?
    Eines ist sicher: Ich kaufe nicht bei POLO.

    Grüssle jora

  2. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    569

    Reden

    #2
    Hallo Jora,

    bei Tante Louis kannst Du eine Probefahrt machen.
    Durfte ich zumindest noch vor ein Paar Jahren.

    Schnitzel

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #3
    Moin,

    einen neuen - mir unbekannten - Helm würde ich nie ohne Probefahrt kaufen.

    War zumindest in der Vergangenheit bei Polo ebenfalls möglich.


    Gruß

  4. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,

    einen neuen - mir unbekannten - Helm würde ich nie ohne Probefahrt kaufen.

    War zumindest in der Vergangenheit bei Polo ebenfalls möglich.


    Gruß
    Das sehe ich auch so. Deshalb hab ich den Laden ja auch wieder ohne Mütze verlassen.

  5. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #5
    Ohne ausgiebige Probfahrt niemals....................ich würde den Laden nicht mehr betreten........allerdings liegt das nicht an Polo sondern an der Filiale

  6. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #6
    Welchen Helm fahrt ihr denn und wie seid ihr mit den Wingeräuschen zufrieden?
    Ich fahr z.Zt. UVEX Boss 3000. War auf meiner Bandit damit schwer zufrieden. Bei der Q ging er am Anfang gar nicht. Habe dann ein MRA Varioscreen Windschild (das mit dem kleinen Spoiler) verbaut. Hat die Geräuschkulisse deutlich minimiert. Ist aber immer noch zu laut auf Dauer. Wie sind eure Erfahrungen? Der Typ bei POLO sagte der Schuberth S1 oder R1 wären da erste Wahl. Mein Problem ist, ich habe keinen Schuberth- Kopf. Die passen mir einfach nicht. Genau wie SHOEI. Da ich den Helm auch alle 5 Jahre wechsle (Materialermüdung?) sind mir die Preise dafür auch zu hoch. Ich suche im mittleren Preissegment. So bis 200.- Euro.
    Was haltet ihr von HJC oder Marushin?
    Wie begründen sich eigentlich die extremen Preisunterschiede?

    Grüssle jora

  7. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #7
    Ist zwar schon älter der Test aber evtl. hilft es weiter:

    http://www.adac.de/Tests/Zubehoertes...PageID=175801#

  8. Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    628

    Standard

    #8
    Wenn Du ihn Probefahren willstdann machs doch einfach so: Kaufen, Fahren, Umtauschen (dazu ist der Händler verpflichtet!!!)
    Dann ist der Händler der Dumme und nicht Du.
    Aber ich habe meine Helme auch immer erst Probegefahren, also Händler wechseln.

  9. Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    887

    Standard

    #9
    gehe in ein richtiges Helmstudio oder zu einem privaten Händler.Sicher ist der Helm teurer wie bei euren heißgeliebten Luis,polo und was es sonst noch so alles billiges gibt.Aber bei euren GS habt ihr auch 15000 € hingelegt und jetzt wollt ihr das beim Helm wieder einsparen.War bei mir auch so,wer billig kauft-kauft 2 Mal.Wird mir nicht wieder passieren Nolan liegt in der Ecke und Arai wird ausgeführt.

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Bei Louis ist es folgendermaßen: Probefahren mit einem unbezahlten Helm geht nicht; der Umtausch wird aber direkt angeboten. Also: erst bezahlen, dann Probefahrt und dann Umtauschen bzw. Geld zurück.
    Das sollte auch nichts mit "billig" bzw. "preiswert" zu tun haben.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Helmkauf
    Von Thomas123 im Forum Bekleidung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 14:47