Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Hersteller der Atlantis classic Jacke?????

Erstellt von joe.s, 13.06.2012, 13:53 Uhr · 21 Antworten · 6.298 Aufrufe

  1. joe.s Gast

    Standard Hersteller der Atlantis classic Jacke?????

    #1
    Hallo Forum,

    meine Atlantis classic-Jacke braucht einen neuen Reissverschluss. Andreas war so nett mir den Hersteller der derzeitigen Atlantisproduktion, die Firma Meindl, mitzuteilen, die wollen das aber nach telefonischer Auskunft für die classic-Jacke nicht machen und verweisen auf den Hersteller.

    Kennt jemand den Hersteller der classic-Jacke, wahrscheinlich Atlantis 1, 2 oder 3 oder auch ein anderer?

    Im Voraus herzlichen Dank für eure Infos.

  2. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #2
    Steht in der Jacke was von "made in XXX" ?

    könnt evtl. die Fa. Lodenfrey in München gewesen sein !?

  3. Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    21

    Standard Hallo Jörg, hallo Forum,

    #3
    als GS-Fahrer ist der Atlantis eine eher ungewöhnliche Kluft. Trotzdem bin ich seit nunmehr 7 Jahren damit unterwegs und bleibe auch die nächsten Jahre dabei.

    Nach diversen Ausflügen in den Norden Europas, also viel Mücken auf und viel Schweiß in der Pelle, wurde das gute Stück regelmäßig in der Waschmaschine gewaschen, anschließend imprägniert und weiter getragen.

    Die angesetzte Patina war unübersehbar - mausgrau, beulig und nicht mehr wirklich schön anzusehen. Etwas Neues mußte her - oder eine Aufbereitung des Atlantis, wie ihn früher der Freundliche für reichlich Münzen angeboten hat.

    Nachdem dieser Weg, durch nicht näher beschriebene Umstände, nicht mehr begehbar war suchte ich händeringend eine Alternative. Auch der Verbindungungsreissverschluß (der große) zwischen Hose in 54 und Jacke in 58 sollte angepaßt/ausgetauscht werden.

    Die Lösung habe ich in Josef Riedmann gefunden. Riedmann ist der ehemalige Produktionsleiter der Fa. Hopfgarten und hat nach deren Insolvenz die technische Ausstattung und das Geschäft der Aufbereitung übernommen.

    Ich habe für die Aufbereitung (reinigen, hydrophobieren und färben) und den Austausch des Reissverschlusses 240 Euro bezahlt.

    Der Anzug sieht aus "wie neu" und fühlt sich auch so an. Ich bin sehr zufrieden mit der erbrachten Leistung, der Preis ist ausgesprochen moderat - insbesondere im Vergleich zu den früher ausgerufenen Preisen der BMW-Händler.

    Ich bin mit Josef Riedmann weder verwandt noch verschwägert und freue mich darüber einen guten Tipp hier loswerden zu können. Immerhin habe ich von Euren Hinweisen auch partizipiert.

    Wer also Bedarf hat sollte sich mal mit Riedmann in Verbindung setzen:
    josef.riedmann@gmx.at

    Die Abwicklung ist unproblematisch. Protektoren ausbauen, dann paßt der komplette Anzug in ein Standard-Paket der Post und nach 2 Wochen ist das gute Stück wieder zurück. Bezahlt habe ich nach Erhalt meines aufbereiteten Anzugs.

  4. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #4
    wieso ist der Atlantis eine eher ungewöhnliche Kluft für GS-Fahrer, ich kenne viele GS`ler die den nutzen

  5. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    wieso ist der Atlantis eine eher ungewöhnliche Kluft für GS-Fahrer, ich kenne viele GS`ler die den nutzen
    ich auch.

    Hersteller war mal Lodenfrey München (pynamics), der hat aber meines Wissens die Produktion eingestellt.

    Schau mal ob du hier weiterkommst:
    http://www.pynamics.de/Files/Pynamics_Kollektion.html

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von jonnyy-xp Beitrag anzeigen
    ich auch.

    Hersteller war mal Lodenfrey München (pynamics), der hat aber meines Wissens die Produktion eingestellt.

    Schau mal ob du hier weiterkommst:
    http://www.pynamics.de/Files/Pynamics_Kollektion.html
    äh jein....Lodenfrey hat die älteren Atlantis hergestellt, aber für den A4 den Auftrag von BMW nicht mehr bekommen.
    Daraufhin hat Lodenfrey den fertig entwickelten Anzug selbst, unter dem Namen Pynamics (ich hab so einen) vertrieben.
    Nachdem Lodenfrey den Auftrag für den A5 wieder bekommen hat und BMW natürlich keine Konkurrenz duldet (vor allem nicht, wenn die den für 500 Euro weniger verkaufen) hat Lodenfrey die Produktion des Pynamics wieder eingestellt. (das war 2011) und die Restbestände abverkauft.

  7. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #7
    Ich mit meinem Stammtischwissen ...

    So Jörg, nun hast du den Salat .

  8. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #8
    und hier zur steigerung der allgemeinen verwirrung
    die emailantwort aus dem hause lodenfrey :

    "Sehr geehrter Herr X..X..X,

    es freut uns, dass Sie mit unserer Motorradjacke so zufrieden sind.

    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    1. Der Lederhersteller (von BMW autorisiert) in Österreich bietet eine
    Aufbereitung des Leders an, bei der die Jacke gereinigt, gefärbt und neu
    hydrophobiert wird. Die Kosten dafür betragen 125,00 Euro plus Versand und
    MwSt.. Danach sieht Ihre Jacke wieder aus wie neu!

    2. Es gibt bei BMW-Händlern und -Niederlassungen ein Lederpflegemittel für
    Nubukleder. Damit kann man den Anzug waschen. Allerdings müssen folgende
    Punkte beachtet werden (wir haben leider keine Restbestände):
    - Schließen aller Reißverschlüsse, Druckern und Klettverschlüsse
    - Entfernen aller Protektoren
    - bei 30° im Schonwaschgang waschen
    - schonend trocknen. Dies wird mehrere Tage dauern - bitte nicht in
    der Sonne oder dem Heizungskeller!

    Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen beantworten und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen / liaben Dank fürs Lob
    absender "

    und nun sind wieder alle fragen offen. ein österreichischer lederproduzent?
    oder doch deutscher schuhhersteller, der nach 1945 mit lederbekleidung in die marktfreiheit nach der befreiung einstieg??

    also doch meindl?

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #9
    da steht doch der Lederhersteller

    der ist nicht Produzent des Anzuges. so lese ich das.

  10. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    da steht doch der Lederhersteller

    der ist nicht Produzent des Anzuges. so lese ich das.
    ja,jaa schoo
    aber wenn der lodenfrey scho auf den hersteller des leders verweist,
    na kenna ma sicha sai, dass BMW des erschd rechd tuad. dernn dann war lodenfrey ja auch nur die näherei( bestenfalls ) und gab die anzüge weiter an den lederhersteller ? = ? die gerberei....zur erneuten hydrophobierung...
    wir werden es hier nicht lösen (können).


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT BMW Leder Jacke Classic in 118
    Von juekl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2016, 13:55
  2. BMW Atlantis Classic Jacke Gr.54
    Von Tuono 998 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 09:03
  3. Biete Sonstiges Atlantis 3 pro Jacke Gr.42
    Von klempus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 19:56
  4. Biete Sonstiges BMW Atlantis Classic Jacke Gr54
    Von Tuono 998 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 18:05