Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Heute beim Helme Ausprobieren

Erstellt von BikeMalWieder, 20.05.2014, 22:22 Uhr · 13 Antworten · 4.099 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Qdriverle Beitrag anzeigen
    Was mir aber beim aufquetschen der Xl Variante aufgefallen ist das die Sonnenblende extrem Verzerrt, mag vielleicht daran liegen das ich Gleitsichtbrillenträger bin aber ich fand das sehr unangenehm.
    Hallo Elmar,
    da darf nix verzerren. Trage selbst ne Gleitsichtpanzerglasbrille und bei der Sonnenblende des C2 (mein erster und sicher auch letzter Schuberth ) ist da alles präzise abgebildet.
    Gruß, höRnche

    PS: mein Zukünftiger sacht mir grade, dat sich meine Brille auch "Glasbausteine" schimpfen dürfte, tz, sowat freches

  2. Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    279

    Standard

    #12
    So kenn ich das auch.
    Ich fahr mal bei Polo vorbei vielleicht haben die ja einen XXL da, dann schau ich nochmal nach der Sonnenblende, sonst hat sich hjc erledigt.
    Eilt ja aber nicht, hab ja noch meine Shoei.

  3. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #13
    nach zwei Schuberths C2 und ein S1Pro und einem shoei neotec als zwischenlösung bin ich nun bei
    ARAI Quantum ST angekommen.
    Zum Schuberth:
    der eine fiel vom Tank, und hatte über dem visierausschnitt einen 12-12cm langen riss. >>TONNE.
    also wurde die helmschale ausgetauscht vom hersteller gegen eine neue. unkostenpauschale von 235.- eur.
    der S1Pro einer bekannten fiel von einem ca. 70cm "hohen mäuerchen. am heckspoiler durchschlagen. >>> TONNE.

    als ich die bruchstellen sah, war mir so einiges klar: der glasfaseranteil ist zwar homogen in der matrix der helmschale verteilt,
    aber die glasfasern bestehen aus herstellungsgründen aus hackschnitzeln ca 25 - 30 mm lang und nicht aus gewebten matten oder zumindest aus glasvliesgelege. das hält zwar dort, wo der helm getestet wird( nach DIN bzw. nun EC ) festgelegte helmareale, aber offensichtlich nicht überall...

    der shoei passte nie nicht richtig auf meinen kopp.

    arai testet die helme, die aus verschiedenen lagen von glas- und kohlefaserGEWEBEN !!! im handauflegeverfahren hergestellt werden,
    sowohl nach SNELL (usa) und EU-Normen. allerdings mehrfach und nicht nur an den vom NORM-ausschuss definierten punkten der helmschale. obendrein sind die verkäufer wirklich geschult und geben sich beim anpassen des helmes an den kopp wirklich mühe. yes,
    der araihelm wird individuell angepasst und nicht nur verkauft.

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #14
    Also bei meinem PhaMax verzerrt die Sonnenblende überhaupt nichts, nur bei schnellerer Fahrt (> 120km/h) und offenem Visier kann es vorkommen, dass die Sonnenblende zum vibrieren anfängt.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Heute beim Reifenwechsel
    Von gs-michel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 22:24
  2. Heute beim Klus.......
    Von devildog im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 18:01
  3. Heute beim TÜV !?
    Von Germed im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 16:46
  4. Heute beim :-)
    Von eolith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 17:45
  5. Heute beim Freundlichen!
    Von Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 10:49