Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

HJC RPHA MAX Evo Erfahrungen

Erstellt von Asterix, 20.01.2015, 11:28 Uhr · 31 Antworten · 11.533 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    575

    Standard

    #21
    Hallo Burmi,

    Danke für den Hinweis und auch dir Stefan.

    Ja über den X Lite bin schon gestolpert von Schuberth würde ich mir nicht den Pro kaufen, brauche keine Antenne im Helm und so ein Gmick.

    Werde weiter berichten, muss mich mit dem X Lite mal mehr beschäftigen

    Gruß
    asterix

  2. Registriert seit
    20.03.2014
    Beiträge
    26

    Standard

    #22
    Hallo,

    für den RPHA MAX EVO soll Anfang/Ende April ein dunkleres Sonnenvisier zu haben sein.Also mal beim Händler nachfragen.

    MfG schmio

  3. Registriert seit
    13.08.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #23
    Hallotrio,

    nachdem mir der Weihnachtsmann einen Rpha Max Evo unter den Baum gelegt hat und ich ihn nun endlich auch mal richtig fahren konnte, habe ich zu dem Thema auch etwas beizusteuern:

    Positiv:

    -Er sieht nicht aus wie ein Klapphelm.
    -Er trägt sich nicht wie ein Klapphelm.
    Durch die großen Wangenpolster und den Atemabweiser über der Nase gibt es ein "sattes" Helmgefühl.
    -Verschluss trägt wenig auf und drückt nicht auf den Kehlkopf (wie beim Schuberth oder BMW)

    Minus:
    -Durch die dicken Wangenpolster können Brillenträger die Brille nicht auflassen, um den Helm abzusetzen.
    (Gerade das ist doch aber der Grund für einen Klapphelm).
    -Der Helm ist relativ dicht, bei kaltem Wetter beschlägt die Brille sehr schnell. (Da muss man halt mit dem Visier arbeiten)
    -Das Sonnenvisier erzeugt im eingefahrenen Zustand leichte Klappergeräusche in der Helmschale. Empfindliche Gemüter könnte
    das stören.

    Ich habe ihn gewählt, weil er sich eben nicht wie ein Klapphelm trägt. Vom Ideal ist er aber noch ein bisschen entfernt. Das habe ich aber für mich bei Schuberth, BMW und Shoei auch nicht gefunden und die wollten noch ein paar Euronen mehr haben.

    Viele Grüße!

    Karsten

  4. Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    186

    Standard

    #24
    Hallo Karsten,

    ich kann meine Brille beim Absetzen des HJC auflassen, ist überhaupt kein Problem und klappern tut da auch nix.

    Hab den Helm jetzt erst seit ein paar Wochen und auch erst 700 KM gefahren.

    Hoffe das der Helm auch einige Zeit durchhält. Hab bis jetzt immer Shoei gefahren und die haben immer 4-5Jahre durchgehalten.

  5. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    85

    Standard

    #25
    Hallo Karsten,

    das dei dicken Wangenpolster ein aufsetzen mit Brille verhindert kann ich nicht bestätigen.
    Ich ziehe die Seiten etwas "nach aussen" und kann so problemlos mit Brille den Helm auf- und absetzen.
    Hab jetzt mehr als 1000 km mitdem Helm zurückgelegt und bin immer noch sehr zufrieden.

    Gruß
    Axel

  6. Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    27

    Standard

    #26
    Habe den Helm jetzt auch seit ein paar Tagen,...bin eigentlich super zufrieden, nur eine "Kleinigkeit" stört mich ehrlich gesagt gewaltig.
    Die Kopfbelüftung erzeugt einen ziemlich fiesen Ton, würde es vielleicht mit "Zeitungsrascheln" beschreiben. Wenn ich dann während der Fahrt nur leicht mit dem Finger drauf drücke herrscht sofort Ruhe. Es ist ein minimales Spiel zwischen dem Schieber und dem festen Teil das dann dieses Geräusch verursacht.
    Kennt jemand dieses Problem auch oder ist da nur bei mir was faul?

    Da Mucki

  7. Registriert seit
    20.03.2014
    Beiträge
    26

    Standard

    #27
    Hallo Mucki,

    kann ich nicht bestätigen.
    An zwei Helmen keine Geräusche wie von Dir beschrieben.

    MfG schmio

  8. Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    27

    Standard

    #28
    Hallo

    ...wer kann mir denn sagen wie man die Kopfbelüftung (Schieber+Unterteil) ohne Zerstörung ausbauen kann? Denke das Teil ist von innen irgendwie befestigt, event. verschraubt oder so. Man kann da aber nicht ran ohne das Styropor-Innenleben auszubauen. Gibt's vielleicht einen Trick, ...das Teil kann man ohne Probleme bei Polo nachkaufen. Würde das dann einfach mal ausprobieren und schauen ob die Geräusche dann weg wären.
    Meinen Helm zum Verkäufer schicken möchte ich nicht, hab schon ein SENA verbaut, also doch ziemlich umständlich.
    Würde es zuerst gerne selbst versuchen zu "reparieren"

    Sers
    Da Mucki
    Danke

  9. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.574

    Standard

    #29
    Bei Polo gibt es den RPHA MAX EVO nun für 279 € (schwarz) oder 299 € (Mattweiss ) - ich habe mir heute den Mattweiss bestellt
    https://www.polo-motorrad.de/de/r-pha-max-evo-mattschwarz.html


    zum Vergleich (Laden Preise)
    Schubert c4 . 650 €
    Shoei Neotec 450 €

  10. Registriert seit
    19.11.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    #30
    Kein Wunder... der RPHA 90 als Nachfolger kommt ja auch in den nächsten Monaten.
    Ich möchte hier kein HJC oder im speziellen RPHA Max EVO bashing betreiben aber mal meine Erfahrung vorbringen. Es mag sicherlich ein bedauerlicher Einzelfall sein aber ärgerlich und bedenklich ist es dennoch.

    Ich bin den RPHA Max EVO jetzt 2,5 Jahre lang gefahren über ca. 25.000 km. Da war alles dabei von Sonne bis hin zu stundenlangem Dauerregen in den Alpen.

    Aber was ist alles passiert:
    in den 2,5 Jahren in denen ich den Helm gefahren habe wurde er zweimal eingeschickt und war insgesamt 6 Wochen zur "Reparatur". Beim ersten mal wegen Wassereinbruch am Visier sowie schleifendem Visier incl. Pinlock an der oberen Dichtung. Visier und Pinlock waren so verkratzt, dass sie getauscht werden mussten. Es wurde zudem das gesammte Kinnteil getauscht. Dicht war der Helm dann aber das Visier schleift immer noch über die Dichtung und weisst mittlerweile wieder entsprechende Spuren auf.
    Grund für die zweite Einlieferung war dann, dass bei einem Schulterblick der obere Belüftungsschieber fliegen gegangen ist. Zudem hatte sich eine Schraube des Visers am Kintteil gelockert und den Schleifspuren hinterlassen beim zuklappen des Helmes. Visier und Pinlock wurden wieder getauscht.
    Aktuell ist der Helm zum dritten mal bei HJC.... dieses mal sind im Bereich der Verschraubung des Kintteils mit den Scharnieren beidseitig Risse zu sehen! Zudem noch ein Riss im vorderen Belüftungsschieber sowie am Kinnteil selber ein weiterer Riss, der nur auf der Innenseite sichtbar ist.

    Diese Risse haben mich nun dazu bewogen von diesem Helm Abstand zu nehmen. Die Reaktion von HJC steht derzeit noch aus, aber aufgrund der 5 Jahre Garantie für die RPHA Modelle habe ich über den Händler, der immer bemüht ist und war ausrichten lassen, dass ich den Helm nicht zurück nehmen werde.

    Fazit:
    erst mal kein HJC Helm (zumindestens mehr für mich). Mein vertrauen in die Qualität ist erst mal dahin.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eindruck R-PHA MAX Evo HJC
    Von monster_duck im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 11:04
  2. ERLEDIGT Helm HJC R-PHA Max Evo - Größe L
    Von klauzz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 10:52
  3. HJC Max Evo und Sena H-Talk Wangenpolster
    Von Loni78 im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 20:40
  4. HJC FS max
    Von cpt.mo im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 19:06
  5. HJC FS-Max
    Von pillepaule im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 19:53